Zutaten

3 kg Hähnchenbrustfilet(s)
1 cm Ingwer, frischer, gerieben
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
1 TL Thymian, getrocknet
3 Zehe/n Knoblauch, gepresst
1 TL Oregano, getrocknet
1/2 TL Salz, grobes
115 g Zucker, braun
120 ml Zuckerrübensirup
60 ml Worcestershiresauce
60 g Dijonsenf
120 ml Apfelessig
3 TL Tabasco
1/2 TL Salz
1 TL Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
240 ml Apfelsaft
1 cm Ingwer, frisch gerieben
1 TL Fünf-Gewürz-Pulver
2 TL Paprikapulver, mild
2 m.-große Zwiebel(n)
5 m.-große Äpfel
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hähnchenbrustfilets waschen und trocken tupfen. Für das "Rub", die Gewürzmischung zum Einreiben des Fleisches, Ingwer, Kreuzkümmel, Pfeffer, Thymian, Knoblauch, Oregano und Salz in einem Mörser kräftig vermengen. Das Hühnerfleisch damit gleichmäßig einreiben.

Wer den Geschmack intensivieren möchte, macht dies schon am Vorabend und lässt das Fleisch dann in Frischhaltefolie im Kühlschrank durchziehen.

Für den Sud, in dem das Fleisch gegart wird, braunen Zucker, Zuckerrübensirup, Worcestersoße, Senf, Apfelessig, Tabasco, Salz, Pfeffer, Apfelsaft, Ingwer, Fünfgewürzpulver und Paprika gut vermengen.

Die Zwiebeln und Äpfel schälen, in grobe Stücke schneiden und zusammen mit dem marinierten Hühnerfleisch und dem Sud in einen großen Bräter geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C mit geschlossenem Deckel 3 Stunden garen lassen, bis das Fleisch fast von alleine zerfällt.

Das gegarte Fleisch aus dem Sud nehmen und mit zwei Gabeln in grobe Fasern zerrupfen. Die Soße durch ein Sieb gießen und wieder über das Hühnerfleisch geben.

Serviert wird das Pulled Chicken mit Salat und Dressing nach Wahl in einem Brötchen.