Pulled Chicken

amerikanisches Rezept für "gezupftes" Huhn
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

3 kg Hähnchenbrustfilet(s)
1 cm Ingwer, frischer, gerieben
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
1 TL Thymian, getrocknet
3 Zehe/n Knoblauch, gepresst
1 TL Oregano, getrocknet
1/2 TL Salz, grobes
115 g Zucker, braun
120 ml Zuckerrübensirup
60 ml Worcestershiresauce
60 g Dijonsenf
120 ml Apfelessig
3 TL Tabasco
1/2 TL Salz
1 TL Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
240 ml Apfelsaft
1 cm Ingwer, frisch gerieben
1 TL Fünf-Gewürz-Pulver
2 TL Paprikapulver, mild
2 m.-große Zwiebel(n)
5 m.-große Äpfel
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hähnchenbrustfilets waschen und trocken tupfen. Für das "Rub", die Gewürzmischung zum Einreiben des Fleisches, Ingwer, Kreuzkümmel, Pfeffer, Thymian, Knoblauch, Oregano und Salz in einem Mörser kräftig vermengen. Das Hühnerfleisch damit gleichmäßig einreiben.

Wer den Geschmack intensivieren möchte, macht dies schon am Vorabend und lässt das Fleisch dann in Frischhaltefolie im Kühlschrank durchziehen.

Für den Sud, in dem das Fleisch gegart wird, braunen Zucker, Zuckerrübensirup, Worcestersoße, Senf, Apfelessig, Tabasco, Salz, Pfeffer, Apfelsaft, Ingwer, Fünfgewürzpulver und Paprika gut vermengen.

Die Zwiebeln und Äpfel schälen, in grobe Stücke schneiden und zusammen mit dem marinierten Hühnerfleisch und dem Sud in einen großen Bräter geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C mit geschlossenem Deckel 3 Stunden garen lassen, bis das Fleisch fast von alleine zerfällt.

Das gegarte Fleisch aus dem Sud nehmen und mit zwei Gabeln in grobe Fasern zerrupfen. Die Soße durch ein Sieb gießen und wieder über das Hühnerfleisch geben.

Serviert wird das Pulled Chicken mit Salat und Dressing nach Wahl in einem Brötchen.

Kommentare anderer Nutzer


B-B-Q

25.08.2013 19:25 Uhr

hi guys

habe ich heute zubereitet und "irgendwas" ist am Anfang schief gegangen: nach 3 Stunden im Rohr war praktisch die ganze Sauce eingekocht, obwohl ich die Mengenangaben sehhr grosszügig angewendet habe und nur knapp 2 kg chicken.

Habe dann anschliessend nochmals die doppelte Menge von Sauce zubereitet und 30 Minuten auf dem Herd gekocht, diesmal war's sehr gut (obwoh mir "mein" pulled pork besser schmeckt, kann man ja aber auch nicht direkt vergleichen...), die Kombination von süss und scharf und einen Hauch von (meinem heissgeliebten) Kreuzkümmel.

wir essen aber die "pulled" Speisen immer als Fleischgang bei einer Mahlzeit (diesmal mit Spätzle) und nicht in einem Brötchen...

cu
Mike

delia

26.04.2014 17:04 Uhr

Hi,
habe die Hähnchenfilets (2kg) seit 2,5 Std. im Backofen, aber sie scheinen mir nicht annähernd weich zu sein. Sollte das Fleisch in einer Lage in den Bräter gelegt werden und sollte es mit dem Sud gänzlich bedeckt sein?
Ich werde wohl noch 1-1,5 Std. Garzeit zugeben und hoffen, dass es dann gut ist.
LG
delia

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de