Pfaffenhütchen

Weihnachtsguetzli
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Teig:
200 g Mehl
6 EL Süßstoff
100 g Margarine, oder Butter
Vanilleschote(n), ausgekratztes Mark
Zitrone(n), nur abgeriebene Schale
Ei(er)
  Für die Füllung:
100 g Backpflaumen, (gedörrte Pflaumen (ohne Steine))
2 EL Rum
1 TL Zimt
Orange(n), nur abgeriebene Schale
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl mit dem Süsspulver und der in Stücke geschnittenen Margarine oder Butter mit den Händen schnell zu einer gleichmässigen bröseligen Masse verreiben. Das Vanillemark, die Zitronenschale und das Ei beigeben. Alles kurz kneten und zu einem Teig zusammenfügen. Kühl stellen.
Die Pflaumen grob hacken. Mit den restlichen Zutaten für die Füllung mischen. Den Teig ca. 3 mm dünn auswallen und Rondellen von ca. 7 cm Durchmesser ausstechen. Wenig Füllung daraufgeben. Den Rand von drei Seiten her darüberklappen und leicht gegeneinanderdrücken.
Die Pfaffenhütchen im auf 170°C vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille während ca. 20 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


monpticha

22.11.2004 18:39 Uhr

Für den Teig habe ich 60 g Zucker genommen, weil der mir einfach besser schmeckt als Süßstoff und es für mich zum Glück keinen Grund gibt, Zucker zu ersetzen. Der Füllung habe ich noch etwas Nelkenpulver beigefügt.
Schmecken tun die Pfaffenhütchen sehr gut und hübsch sehen sie auch aus.

evlys

10.12.2008 08:56 Uhr

Hallo,

ich habe ebenfalls mit Zucker statt mit Süßstoff gebacken, dank monpticha brauchte ich nicht lange über die Zuckermenge rätseln. (Trotzdem finde ich Rezepte mit Zuckeraustauschstoffen hier in der Datenbank sehr sinnvoll.)

Die Kekse sind gut gelungen, schmecken ganz ausgezeichnet und bleiben schön knusprig.

Danke fürs Rezept
Grüße Evlys

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de