Drachenmarmelade mit Feigen und Bananen

exotisch, aber nicht zu außergewöhnlich

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Feige(n)
Pitahaya, (Drachenfrucht)
Zitrone(n)
8 m.-große Banane(n)
1 Pck. Gelierzucker, 3:1
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schälen Sie die Feigen und die Drachenfrucht und schneiden sie alles klein. Danach pressen Sie die Zitrone aus und geben den Saft zu den geschnittenen Früchten. Fügen Sie nun so viel Bananen dazu, dass Sie auf insgesamt 1500 g Fruchtmasse kommen (bei mir waren das 8 mittelgroße Bananen) und pürieren alles. Nun erhitzen Sie die Früchte und den Gelierzucker wie auf der Packung beschrieben (meistens ca. 5 Min. Kochzeit) und füllen die Fruchtmasse danach in Marmeladengläser und stellen diese auf den Deckel, bis die Marmelade kalt geworden ist.

Anmerkung:
Ist superlecker und eine tolle Alternative zu den "normalen" Marmeladen!

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de