Badischer Flammkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Mehl
1 Pck. Hefe (Trockenhefe)
1 Prise(n) Zucker
1 Prise(n) Salz
1/4 Liter Wasser
5 EL Olivenöl, (der Teig eignet sich auch hervorragent für Pizza)
  Für den Belag:
2 Becher Schmand
200 g Schinken, klein gewürfelter
Zwiebel(n)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten zu einem glatten Hefeteig kneten. Teig an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat. In der Zwischenzeit Zwiebeln in Ringe schneiden, den Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen, an den Rändern hochziehen. Schmand auf dem Teig verstreichen, Zwiebelringe und Schinkenwürfel auf dem Schmand verteilen. Bei 190°C (Umluft) ca. 25 - 35 Minuten backen. Der Rand sollte goldbraun gefärbt sein.

Kommentare anderer Nutzer


simply

13.06.2004 19:20 Uhr

Hallo Kallinka,

ich würde das Rezept gerne ausprobieren, welche Sorte Schinken verwendest du denn, gekochten oder rohen, milden oder würzigen?

Ich würde unter den Schmand evtl. noch ein Ei unterrühren.

LG simply

marinalila

17.07.2004 20:15 Uhr

prima das Rezept, habe den Teig auf zei Backbleche verteilt, damit er schön dünn ist und habe für jedes Blech gut 1 1/2 Becher Schmand gebraucht, pro Blech braucht der Flammkuchen dann auf Pizzastufe (falls vorhanden) ca. 15 Min.

manon73

30.09.2004 16:03 Uhr

Dile Mengenangaben haben exakt gestimmt, der Teig und Belag war vorzüglich und suuuupereinfach! Kann ich nur empfehlen, geht schneller als Pizza und ist einfach herrlich zu Neuem Wein jetzt im Herbst!

LG

Manon

KlaraB

17.10.2004 11:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wenn ihr den Backofen auf höchster Stufe anheizt und dann auf Backtemperatur herunterstellt, braucht er höchstens 10 Minuten und wird richtig schön knusprig.

@simply
die Cremmasse vom Flammkuchen bekommt kein Ei, das ist dem Zwiebelkuchen vorbehalten. :)

herzlichst
Klara

Aennica

05.12.2004 18:00 Uhr

Hallo,
habe den Teig auf zwei Bleche verteilt, den Schinken allerdings auf 100g reduziert, dafür etwas Salz und Pfeffer dazu, den Schmand habe ich mit Sahne verrührt.
Köstlich!
aennica

Fayara

16.01.2005 14:10 Uhr

Hallo, :-)

habe das Rezept heute an meiner WG erprobt und wir waren restlos begeistert!
Einfach einmalig lecker! :-)

Viele Grüße,
Fayara

Marlena

25.01.2005 09:35 Uhr

Ein Super-Rezept, habe Katenrauch-Schinken und ein normales Backblech verwendet, hat super geklappt.

Grüßle M.

kiss_cat

06.03.2005 19:33 Uhr

hallo^^

bin noch ein küchen kid :D kann mir jemand sagen was "Schmand" ist???^^

NicoSchröder

24.04.2005 19:45 Uhr

Hallo

Ich mag Klammkuchen sehr gerne und habe mir deswegen oft welche gekauft, da sie aber sehr teuer sind suchte ich nach alternativen und fand diesen leckeren Flammkuchen.
SUPER LECKER!!!

martffm

19.07.2005 20:05 Uhr

Super-Rezept! Wie meine Vorgängerin schon, so habe auch ich die Menge auf 2 Portionen verteilt.
Ich habe beide direkt dünn auf Backpapier ausgerollt. Das lässt sich quasi "auf Halde" vorarbeiten und nach Bedarf belegen und im Umluftherd kann man dann gleich mehrere backen. So habe ich auch schon einen Geburtstag bestritten. Jeder belegte sich seinen Flammkuchen nach Gusto.
Der Teig wird schmackhafter (finde ich) wenn man statt des Olivenöl hier Butterschmalz verarbeitet!

Kallinka

09.08.2005 16:28 Uhr

Hallihallo,
habe erst jetzt gesehen, das Ihr mir so nette Kommentare geschrieben habt .

Zu Deiner Frage Simply :
Ich verwende entweder den gewürfelten rohen mageren rohen Schinken od. den Schinken im Stück ,beides von A..i

Kiss_cat :
Schmand ist meines Wissens etwas fetthaltigere saure Sahne , Du kannst aber ebenso saure Sahne verwenden .

LG Kallinka

scarletta

09.08.2005 20:34 Uhr

Hallo!

Bin seit meinem letzten Schwarzwald Urlaub totaler Fan vom Flammkuchen!
Habe ihn jedoch so gemacht ,wie ich ihn dort bekam!
Also erst mal den Schinken weggelassen (weil vegetarier ) und dann frische Champignons ,Zwiebeln und Brie Käse drauf! Lecker!

Gruß Scarletta!

Nicole07

10.08.2005 15:00 Uhr

Hallo,

wie wär´s mit einem süßen Belag:

- Schmand, hauchdünn geschnittene Apfelscheiben, Priese Zimt und etwas Calvados
- Schmand, Himbeeren, etwas Himbeergeist
- oder deftig: Krabben und Lauch

Gruß
Nicole

Nicole07

22.08.2005 13:32 Uhr

Hallo kiss_cat,

noch mal zum Schmand zurück zu kommen:

Schmand hat mind. 20 Prozent Fett und ist eine durch Milchsäurebakterien gesäuerte frische Sahne mit löffelfester Konsistenz.
Saure Sahne hat zwischen 10 und 30 Prozent Fett. Bei der nicht so fetthaltigen sauren Sahne kann es passieren, dass diese ausflockt, wenn man sie mit heißen Speisen in Verbindung bringt. Das ist bei Schmand nicht der Fall. (siehe auch www.lebensmittellexikon.de).

Ich hoffe, ich habe dir hiermit geholfen.

Gruß
Nicole07

Petterson

31.08.2005 11:54 Uhr

Hallo Kallinka,

oh war das lecker. Einfach nur toll dieser Flammkuchen. Die Angaben stimmten und war super einfach herzustellen. Genau das richtige zum jungen Wein...

Liebe Grüße Petterson

Sayan

23.09.2005 12:09 Uhr

Hallo,

dies war das erste Rezept, das ich hier entdeckt und nachgekocht habe.
Mit etwas mehr Zwiebeln und ein bisschen Sahne zum Schmand.
War köstlich.

Vielen Dank

Sayan

protectorange1

24.09.2005 01:00 Uhr

Hallo,

war sehr lecker! Hab damit ganz spontan den neuen Backofen eingeweiht. Mit noch reichlich frischem Schnittlauch, mmmmhh :-)

sedena

18.10.2005 13:36 Uhr

Gestern dieses Rezept ausprobiert . Supereinfach und superlecker.
Habe für 2 Personen die Hälfte der angegebenen Menge gemacht und den Teig auf Backpapier zu zwei etwa pizzagroßen Kreisen hauchdünn ausgerollt.

Gebacken habe ich ihn bei einer etwas höheren Temperatur, dafür etwas kürzer.

Der Teig ist richtig schön knusprig geworden. Eignet sich bestimmt auch für Pizza.

Grüße,
Claudia

ImoUndSteffi2003

15.11.2005 13:36 Uhr

Natürlich kann der Flammkuchen auch mit anderen Zutaten belegt werden: Lauch oder Pilze. Schmeckt hervorragend!!
Das Gemüse muss schön flach verteilt sein, sonst trocknet es aus!

maria012

06.12.2005 09:49 Uhr

Hallo, habe den Flammkuchen gestern gebacken. Alle waren total begeistert ! Ist der lecker ! Eine tolle alternative zu Pizza !
Liebe Grüße
maria012

VeraH

25.03.2006 18:03 Uhr

Ich habe den Teig auf einem gefetteten Backblech ausgerollt aber nächsten Mal werde ich auf zwei Bleche verteilen!!

Ah! Ich habe Speck benutzt!

Es war Supereinfach und superlecker!!!!!!


Foto: http://www.fotolog.com/verahermer/

VeraH

25.03.2006 18:05 Uhr

Hallo,

Ich habe den Teig auf einem gefetteten Backblech ausgerollt aber nächsten Mal werde ich auf zwei Bleche verteilen...

Ah! Ich habe Speck benutzt! Es war Supereinfach und superlecker!!!!!!

Danke
Vera

Hänschenklein

14.08.2006 16:07 Uhr

Hallo,

ich habe jetzt diese Rezept schon mehrmals ausprobiert, klappt jedes Mal ganz einfach.
Hier noch ein Tipp:
Wenn der Teig "gegangen" ist, nicht mehr kneten, sondern sofort entweder ausrollen oder sogar nur ausziehen wie einen Strudelteig. Wenn man den Teig noch einmal durchknetet, ist das alles viel schwieriger.
Auch für Pizza super geignet.

Gruß
Hänschenklein

Nubble23

29.09.2006 10:31 Uhr

@hänschenklein: der Teig sollte nach dem ersten "gehen" ruhig nochmals durchgeknetet werden, Hefeteig sollte immer zwei mal "gehen". Das bedeutet, dass ein weiterer Ruhegang nach dem Ausrollen eingelegt werden sollte. So ca. 30 Minuten. Kann auch im Backofen bei 40-50° geschehen. Dann erhält der Teig seine perfekte Konsistenz. Er kann auch fertig belegt werden, um danach noch eine halbe Stunde zu ruhen, damit er dann gleich in den Ofen kann.

Grüße von Nubble

claks

28.10.2006 16:24 Uhr

Hallo

Ich bin total begeistert,
hab gerade das halbe Blech leergegessen mit einem Gläschenneuen Wein dazu,
das gab es bestimmt nicht zum letzten Mal

ich habe frische Hefe genommen und Schwarzwälder Schinken.

Danke für das tolle, einfache Rezept

Gruß
Claudi

Valette

14.01.2007 21:23 Uhr

Das ist echt ein tolles Rezept!
Ich hab meinen Freund damit überrascht und der war total begeistert! Bei ihm auf Arbeit fanden es auch alle lecker, sodass er "nur" das halbe Blech vom Vortag genießen konnte!

Danke für so leckere Sachen.

Kallinka

14.01.2007 22:29 Uhr

Hallo@,

viele Dank für die vielen netten Kommentare zu meinem Rezept .

LG
und ein schönes 2007
Kallinka

Perle

26.01.2007 21:22 Uhr

Hi,

den super Flammkuchen gabs bei uns heute abend mal wieder. Der ist ja sowas von lecker, der Teig richtig luftig und hat genau für ein Blech gereicht.

Ich habe auch Speckwürfel genommen und 1 Becher Schmand und 1 Becher saure Sahne, anbei noch 2 Bilder.

Super Rezept, ist bei unseren Familienrezepten gelandet !!!
lg Perle

torrential

04.02.2007 11:49 Uhr

Ich hab den "Kuchen" gestern für eine Party gemacht. Der Teig ging wunderbar auf, war leicht auf dem Blech zu verteilen und geschmeckt hat er spitze!! Habe statt Zwiebeln Lauch genommen .. einfach, weil ich an Zwiebelmangel gelitten habe. War 1a!

gisi1859

16.04.2007 20:17 Uhr

Hallo
Dein Flammkuchen ist super lecker werde ihn bestimmt öfter machen.Danke für das tolle Rezept.


L G gisi

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


guteIdee

12.12.2009 19:19 Uhr

Hi

Wirklich einfach, lecker und schnell
dabei so Variabel z.B. mit Münsterkäse / Gorgonzola etc.
oder auch als Pizza Teig

LG guteIdee

-matthias-

03.04.2010 19:37 Uhr

so schmeckt "badischer flammkuchen" !
Perfekt ,super lecker !

daesue

06.09.2011 19:18 Uhr

Der Flammkuchen ist soooooo lecker! Schmeckt wie gekauft! Sehr gut!

Hänschenklein

05.05.2012 19:50 Uhr

Schmeckt besser als gekauft!!!

martom2

28.08.2012 18:26 Uhr

Hallo,
zuerst einmal: ich LIEBE Flammkuchen - vor allem zu neuem Wein, oder bei uns in Rheinland-Pfalz "Federweißer".
Konnto ihn nur bisher nie mitbestellen, da ich wegen einer Darmkrankheit absolut nichts blähendes essen darf/kann (Zwiebel, Lauch, Frühlingszwiebel etc.)
Bisher habe ich Zwiebel immer durch Knoblauch ersetzt.
Ginge das bei Flammkuchen auch?
Oder schmeckt er dann nicht mehr nach Flammkuchen sondern zu knoblauchlastig)
----
Ich denke, wenn man nicht zu sehr auf die Figur achten will, kann man statt Schmand auch Crème fraiche nehmen.
Saure Sahne finde ich nicht so lecker.
----
Würde mich sehr über viele Alternativvorschläge zu den Zwiebel freuen :-)

LG
martom2

ronja911

31.08.2012 16:52 Uhr

Hallo,
Was ist der Unterschied zw. einem badischen und einem elsäßer Flammkuchen?
Danke und Grüße

samira-haswari

09.09.2012 18:24 Uhr

ein Rezept gegen das Heimweh!!

schmeckt wie zu Hause!!
mache ich immer wenn ich die "Mädels" eingeladen habe, da sie Flammkuchen nicht kannten!!

schnell und einfach zubereitet!!
gebe ich auch an Backanfänger weiter!

5* und extra "symbadische" in meinem Herzchen!!

silli175

01.11.2012 20:46 Uhr

Schmeckt sehr gut. Obwohl ich gestehen muss, dass wir Fertig Flammkuchenböden benutzt haben!!
Gruß

erdibeerschen

25.02.2013 11:02 Uhr

Köstlich! ein super Rezept! Gibts bei uns jetz öfter :) .. Vielen Dank :)

kitchenaid112

07.04.2013 15:56 Uhr

Hallo!!!

Suuuuper lecker und einfach zu machen!
Uns hat es hervorragend geschmeckt ;-)

Ich habe mal zwei Bilder eingestellt!
Auf dem einen Blech sind nur noch zwei Stücke übrig, so schnell bekam ich die Kamera gar nicht klar ;-)

Das zweite Blech habe ich mal mit frischen Champignons und Camembert belegt.... die Masse besteht aus Kassler mager im TM kurz gehackt und Creme fraiche Kräuter mit Sahne, da ich keinen Schmand mehr da hatte!
Etwas selbstgem. Kräutersalz darüber gestreut..... jamjam

Kann ich auch nur empfehlen, es mal auszuprobieren... hat uns auch hervorragend gemundet ;-)

L.G. Heike
4 Sterne

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de