Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Teig:
500 g Haselnüsse, gemahlen
125 g Orangeat
125 g Zitronat
1000 g Zucker, feiner
3 g Zimtpulver
200 g Brösel, (Kuchenbrösel)
 n. B. Eiweiß, nach Bedarf
  Für die Glasur:
30 g Eiweiß
150 g Puderzucker
3 Tropfen Aroma, (Zitronenaroma)
1/2  Vanilleschote(n), das Mark davon
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Orangeat und Zitronat sehr fein hacken und mit den Haselnüssen, Kuchenbröseln, feinem Zucker und Zimt vermischen. So viel Eiweiß dazugeben, bis ein fester aber formbarer Teig entsteht. Die Masse für einige Zeit in den Kühlschrank geben. Nach dem Kühlen die Masse noch einmal durchkneten und auf einer mit Zucker bestreuten Platte etwa 1 bis 2 cm dick ausrollen.
Den Backofen auf 200°C Unterhitze vorheizen.

Für die Glasur das Eiweiß leicht schaumig schlagen, den gesiebten Puderzucker dazugeben und zu cremigem Schnee schlagen. Zitronenaroma und Vanillemark untermischen und die Glasur dünn auf die ausgerollte Masse streichen. Mit dem Ausstecher Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegetes Blech legen, den Ausstecher immer wieder in heißes Wasser tauchen, damit glatte Kanten entstehen). Im heißen Backofen ca. 10 Minuten bei leicht geöffneter Backofentür backen, bis die Sterne am Boden leicht Farbe angenommen haben.