Arme Ritter

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

450 ml Milch (1,5 %)
Ei(er) (Größe l)
15 g Vanillinzucker
60 g Zucker, braun
1 Paket Toastbrot (Buttertoast)
3 Würfel Palmfett
  Zimt - Zucker oder Ahornsirup
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Milch, mit den Eiern, Vanillinzucker und braunem Zucker gut aufschlagen. Die Toastscheiben in eine Auflaufform legen und mit der Milchmischung übergießen. Kurz einweichen lassen, wenden und noch mal kurz einweichen lassen.

Das Fett in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen, wenn es heiß ist, die eingeweichten Toasts in die Pfanne geben und von beiden Seiten so lange braten, bis sie schön goldbraun sind.

Aus der Pfanne nehmen, das Fett abtropfen lassen und dann mit Zimtzucker oder Ahornsirup servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Assibaby

22.04.2012 17:13 Uhr

Hallo Rumpelabend,

bei uns gab es heute diese sehr leckeren Armen Ritter zum Frühstück. Allerdings von selbst gebackenem Brot, das die Eiermilch aber prima aufgesaugt hat :-)! Mit dem Ahornsirup sowie Zimt/Zucker haben sie uns sehr gut geschmeckt.

Vielen Dank für dieses nette Rezept.

HG Assibaby

rumpelabend

22.04.2012 20:59 Uhr

Vielen lieben Dank! :) Auch bei uns stehen sie Sonntag morgens des öfteren auf dem Frühstückstisch, meine beiden Kids lieben sie abgöttich.

Viele Grüße
Rumpelabend

ully56

29.01.2013 11:28 Uhr

mmhh, waren sehr lecker, deine Armen Ritter, und blitzartig zubereitet.
Wir haben sie mit Ahornsirup genossen.
Außerdem wurden sie in Butterschmalz gebacken, das passte und schmeckte viiiiiiiiiiiel besser als Palmfett!!!
Dafür gibt's von hier 4 **** und zwei Fotos

Servus aus München

Ully

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de