Zutaten

2 m.-große Pellkartoffeln
Ei(er)
75 g Schinkenspeck, gewürfelten mageren
1 kleine Zwiebel(n)
 n. B. Kräuter, wie Bärlauch, Giersch, Brennnesseln, Taubnesseln und Löwenzahn
1 Msp. Majoran
1 Zehe/n Knoblauch
 n. B. Salz und Pfeffer
1 Schuss Rapsöl, zum Anbraten
 einige Tomate(n), zur Deko
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Pellkartoffeln schälen, in Scheiben schneiden, anbraten und schon ein wenig würzen mit Salz, Pfeffer und Majoran. Die Pellkartoffeln sollten vom Vortag sein.
Dann die Zwiebel in grobe Vierecke schneiden, zu den Kartoffeln geben und der Reihe nach den Knoblauch und den Schinkenspeck dazu geben und anbraten. Die gebratene Masse auf eine Seite schieben und die verquirlten Eier, welche leicht gewürzt werden, darüber gießen. Die Eiermasse dabei in der ganzen Pfanne verlaufen lassen. Auf die andere Seite der Eiermasse die gewaschenen und klein geschnittenen Wildkräuter geben, schön verteilt. Die Eiermasse leicht anstocken lassen und dann die Kräuterseite über die Kartoffelseite schlagen und noch leicht weiter braten.
Dann versuchen, das Bauernfrühstück ganz aus der Pfanne auf den Teller zu bekommen und garnieren.

Das Ganze kann auch gern mit anderen Kräutern abgewandelt werden.