Zutaten

Truthahn, ca. 6 kg
2 EL Margarine
1 TL Salz
  Für die Füllung:
1/2 Beutel Toastbrot
Zwiebel(n)
1 Bund Stangensellerie
200 g Margarine
  Innereien der Pute
  Gewürzmischung (Geflügelgewürz)
  Salbei
  Knoblauchsalz
1 Bund Petersilie
  Salz
  Pfeffer
 etwas Wasser
 evtl. saure Sahne
 etwas Saucenbinder
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Pute waschen und trocken tupfen. 1 - 2 TL Salz mit der Margarine verrühren und die Pute von innen und außen damit einreiben.

Füllung:
Die Innereien mit Salz und 1 Liter Wasser zu einer Brühe kochen.
Das Toastbrot toasten und in Würfel schneiden. Die Würfel in eine Schüssel geben.
Die Zwiebel würfeln und zusammen mit der restlichen Margarine in eine ausreichend große Pfanne geben. Den Stangensellerie waschen und würfeln und zu den Zwiebeln in die Pfanne geben. Beides glasig werden lassen und dann den heißen Pfanneninhalt über die Toastwürfel geben. Gut durchrühren.
Die Brühe über die Toastwürfel geben, bis die Masse klebrig ist. Dabei kräftig rühren. Mit den Gewürzen kräftig abschmecken solange alles heiß ist.

Die Füllung in die Pute stopfen, nicht zunähen. In einen Bräter geben und den Deckel darauf setzen. Bei ca. 170°C Ober- Unterhitze, je nach Größe der Pute, 4-5 Stunden braten.
Danach ohne Deckel bei ca. 200°C braun braten.

Die Pute aus der Soße heben und mit Alufolie abgedeckt ruhen lassen.

Mit Wasser den Bratensatz im Bräter ablösen, die Soße mit Salz und Pfeffer, evtl. mit etwas saurer Sahne, abschmecken und andicken.

Die Füllung aus der Pute holen und in eine Schüssel geben. Die Pute tranchieren und zusammen mit Füllung und Soße servieren.

Dazu schmecken Süßkartoffeln und Buttermöhren.