Zutaten

3 EL Olivenöl
1 Port. Nudeln, (Fadennudeln), ein Nest
50 g Mandel(n), enthäutet
50 g Sultaninen
Hähnchenschenkel
2 Tasse/n Basmati, oder Jasminreis
1 EL Currypulver
1 TL Kurkuma
1 TL Ingwerpulver
2 TL Piment, gemahlen
1 TL Zimtpulver
  Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
  Salz
  Paprikapulver, rosenscharf
Kardamomkapsel(n)
1/2 EL Fenchelsamen
Gewürznelke(n)
1 TL Koriander
5 Tasse/n Wasser, kochendes
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hähnchenschenkel kochen, abkühlen lassen, danach in feine Stücke schneiden oder zupfen. Das Kochwasser kann man später zum Garen nehmen, wenn man möchte.

In einem Topf Olivenöl erwärmen und das Nest Fadennudeln in den Händen zerdrücken und anbräunen. Nun die gehäuteten Mandeln dazugeben und kurz mitdünsten, danach die Sultaninen dazugeben. Als nächstes das zerkleinerte Hähnchenfleisch dazu tun. Kurz mitbraten. Jetzt kommt der Basmati bzw. Jasminreis dazu, danach füllt man mit etwa 5 Tassen kochendem Wasser oder der Hühnerbrühe auf. Kardamom, Fenchelsamen, Gewürznelken und Koriander frisch mahlen (notfalls gehen auch bereits gemahlene Gewürze), mit allen anderen Gewürzen mischen und zum Reis geben, unterrühren und solange kochen, bis der Reis gar ist.

Dazu kann man Röstzwiebeln und Bratkartoffeln reichen (so machen es die Iraker) man kann es jedoch auch nur mit einem Salat servieren.