Zutaten

2 kg Ente(n)
Apfel
Zwiebel(n)
300 ml Rotwein, trocken
250 ml Wasser, kochend
1 TL Beifuß
  Salz
  Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Bürzel der Ente abschneiden, sowie die Hälfte der Flügel. Den Bürzel wegwerfen und die Flügel mit in den Bräter geben. Ente abspülen und trocken tupfen. Von innen und außen gut salzen und pfeffern, zusätzlich ins Innere der Ente den Beifuß streuen. Apfel entkernen und achteln, Zwiebel ebenfalls. Damit die Ente füllen.

Den Backofen bei Ober- und Unterhitze auf 200°C vorheizen. Die Ente in den Bräter legen und 250 ml kochendes Wasser hinzugießen. Deckel auflegen und 45 min. in den Backofen geben.

Bräter aus dem Backofen nehmen, Deckel abnehmen und 150 ml Rotwein hineingießen. Bräter ohne Deckel wieder in den Backofen stellen und weitere 45 min. braten. Zwischendurch die Ente mit dem Bratensud übergießen. Danach die Ente drehen und noch einmal 150 ml Wein hinzugeben, ggf. noch etwas Wasser hinzugeben, falls man mehr Sauce braucht. Erneut 45 min. braten und zwischendurch die Ente mit dem Bratensud übergießen.

Um eine gleichmäßige Bräune und schön knusprige Haut zu bekommen, die Ente herausnehmen und in vier Teile schneiden, einmal längs und einmal quer. Die Ente auf den Deckel des Bräters legen und den Herd bei 250°C auf die Grillfunktion stellen. In ca. 5-10 min schön braun werden lassen.

Nach meiner Erfahrung muss an der Sauce nicht mehr viel gemacht werden, außer sie ein wenig anzudicken und/oder etwas Fett abzuschöpfen.
Auch interessant: