Apfelkuchen

einfacher Apfelkuchen mit einem Boden aus Mürbeteig und Mandeln
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Teig:
200 g Mehl
1 TL Backpulver
60 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
Ei(er)
100 g Butter
70 g Mandel(n), oder Nüsse, gemahlen
 n. B. Spekulatius, oder Aroma nach Wahl
  Außerdem:
Äpfel, klein geschnitten
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Etwa 1/4 der Mandeln zur Seite stellen. Alle weiteren Zutaten für den Teig verkneten und eine halbe Stunde kühl stellen.
Die Äpfel schälen und klein schneiden.

Den gekühlten Teig in einer Springform (mit Rand 26 cm, nur als Boden 28 cm) auslegen, mit der Hälfte der restlichen Mandeln bestreuen und die Äpfel darauf verteilen. Die restlichen Mandeln über die Äpfel geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) 30-45 Min. backen (man sieht ja am Rand, wie lange er in etwa noch braucht).

Anmerkung:
Mit Zimt, Lebkuchen- oder Spekulatiusgewürz gibt es einen Winter-Apfelkuchen. Ansonsten kann man den Teig ganz nach eigenem Geschmack aromatisieren.

Kommentare anderer Nutzer


Fabula24

23.07.2012 16:26 Uhr

Der Kuchen ist super gelungen.
Ich hab allerdings ein paar Dinge modifiziert.
- anstatt 60g Zucker 100g
- Äpfel mit Zimt und Zucker bestreut
- einen Schuss Milch in den Teig
- ganzes Päckchen Backpulver

Backzeit waren bei mir 35 Minuten

monstermunch

24.07.2012 08:13 Uhr

hallo fabula,
schön, dass dir der kuchen gelungen ist :)

zucker kann man ja nach geschmack variieren, wie man möchte. und ein schuss milch hilft der konsistenz des teiges auch oft...

viele grüße!

KleineJulia2012

26.09.2012 12:03 Uhr

Ein wirklich tolles Rezept und kommt super an :-)
Allerdings habe ich auch 100g Zucker genommen, mag es gern etwas süßer :-)

monstermunch

26.09.2012 18:01 Uhr

hallo Julia,
freut mich, dass dir der kuchen geschmeckt hat ;]

chefcuisinier

10.11.2012 18:46 Uhr

Hallo,
dieser Kuchen ist einfach nur oberlecker und dabei so einfach herzustellen.
Ich habe das Rezept wie Fabula24 geändert, nur die Milch weggelassen, ansonsten habe ich 10 Min. vor Backzeitende 3 Eßl. Aprikosenmarmelade über die Äpfel gegeben.
Mit geschlagener Sahne genossen ... , köstlich !!!!!!!!!!!!!!

chefcuisinier

10.11.2012 19:12 Uhr

Ups, hier kommen noch meine fünf Sterne! :-)

monstermunch

10.11.2012 19:29 Uhr

hallo chefcuisinier,

großes dankeschön für dein lob und die sterne :D
die marmelade ist eine gute idee, sowas werde ich auch mal bei obstkuchen ausprobieren...

bakingprinzess

01.02.2013 21:48 Uhr

vielen dank! super rezept: sehr einfach und es geht auch recht fix.

ich habe beim letzten keine äpfel mehr gehabt und habe stattdessen zwei bananen und ein klein wenig zimt in den teig gemixt. hat auch super lecker geschmeckt !

monstermunch

02.02.2013 10:05 Uhr

hallo bakingprinzess,

schön, dass du auch mit kleinen abwandlungen erfolgreich warst :)

hobbittavaron

02.02.2014 11:31 Uhr

Meine Tochter hat sich zum Geburtstag einen Apfelkuchen gewünscht, auf den letzten Drücker, also hab ich fix nach einem einfachen Rezept gesucht, mit den Zutaten, die ich noch da hatte.
Damit mein Schwiegervater und ich mitessen konnten, hab ich den Teig mit Stevia kristalline Streusüße gemacht und 1 EL Kakaopulver und 2 EL Milch mit an den Teig und er wurde super lecker. Sogar meine Schwiegermutter, die sonst kein Kuchenfan ist, war ganz begeistert!

Danke für das tolle Rezept!

monstermunch

10.02.2014 11:02 Uhr

Vielen Dank für deinen Kommentar :)
Freut mich, dass das Rezept einen gelungenen Geburtstagskuchen abgegeben hat!

Viele Grüße

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de