•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

375 g Weizenmehl
500 g Äpfel, säuerlich
4 EL Zitronensaft
275 g Butter
375 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Backpulver
  Fett, für die Form
  Mehl, für die Form
  Für den Guss:
1 dl Whisky
75 ml Wasser
75 g Zucker
100 g Puderzucker
3 EL Zitronensaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 55 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Gugelhupfform gut fetten und mehlen.

Äpfel schälen, raspeln und mit 4 EL Zitronensaft vermischen. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren. Apfelraspel unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und auf der untersten Rille ca. 55 Minuten backen. (Stäbchenprobe)

Inzwischen für den Guss den Zucker und das Wasser 3-5 Minuten dickflüssig einkochen. Vom Herd nehmen und den Whisky unterrühren. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft vermischen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, ca 5 Minuten abkühlen lassen dann vorsichtig stürzen. Mit einem Holzspieß mehrmals einstechen und mit dem warmen Whiskysirup tränken. Vollständig auskühlen lassen. Anschließend mit der Puderzucker-Zitronenglasur verzieren.

Tipp:
Den Kuchen mit Whiskysahne servieren. Dafür Sahne mit etwas Puderzucker steif schlagen. Zum Schluss etwas Whisky dazugießen und fertig schlagen.