Caipirinha - Torte

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Teig:
130 g Mehl (Weizenmehl)
2 EL, gest. Kakaopulver
3 TL, gestr. Backpulver
130 g Zucker, braun
1 Pck. Vanillezucker (Bourbon-Vanille)
Ei(er)
2 EL Cachaca (Zuckerrohrschnaps)
130 g Butter oder Margarine
  Für die Füllung:
500 ml Schlagsahne
125 ml Limettensaft
75 ml Cachaca
1 Pck. Sahne - Tortenhilfe
50 g Zucker, braun
250 g Mascarpone
  Für die Garnitur:
30 g Baiser
Limette(n), in Scheiben
Kirschen (Cocktailkirsche)
  Minze
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 492 kcal

Für den Teig Mehl, Kakao und Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Restliche Zutaten hinzufügen und alles mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe in 2 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in eine Springform (26 cm Durchmesser, Boden gefettet, mit Backpapier belegt) füllen, glatt streichen und die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.
Ober-/Unterhitze: etwas 180°C (vorgeheizt)
Heißluft: etwas 160°C (vorgeheizt)
Gas: etwas Stufe 3 (vorgeheizt)
Backzeit: etwa 20 Minuten
Den Boden auf ein mit Backpapier belegtes Kuchenrost stürzen, mitgebackenes Papier abziehen und den Boden erkalten lassen.
Für die Füllung Sahne steif schlagen. Aus Limettensaft, Cachaca, Sahnetorten-Hilfe und Zucker (ohne Wasser) nach Packungsanleitung eine Creme zubereiten. Mascarpone unterrühren, Sahne unterheben.
Den Boden einmal waagerecht durchschneiden und den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen. Die Hälfte der Creme auf dem Boden verstreichen, dabei die Creme leicht trichterförmig streichen, so dass der Rand höher ist als die Mitte.
Oberen Boden vierteln und die Viertel in den Trichter legen. Mit der restlichen Creme den Rand und die trichterförmige Oberfläche bestreichen.
Zum Garnieren den Baiser zerbröseln, als zerstoßenes Eis in den Trichter („Caipirinhaglas“) füllen und mit Limettenscheiben, der Cocktailkirsche, Minze und Strohhalmen garnieren. Den Rand der Torte vor dem Servieren mit braunem Zucker bestreuen.
Tipp: Anstelle von Cachaca kann auch weißer Rum verwendet werden. Und der Tortenboden kann mit Caipirinha-Gelee (Rezept im CK) bestrichen werden.

Kommentare anderer Nutzer


leckerkuchen

09.07.2004 20:52 Uhr

Hi


Habe dein rezept ausprobiert meine ganze familie fand die einfach zum reinsetzen.

war sehr lecker.

amelie2

23.08.2004 14:53 Uhr

Hi,
kann man die Torte auch ohne Eier machen?
Vielen Dank.
Amelie.

Sonnenblume21

20.09.2004 12:50 Uhr

Hallo Amelie,

so weit ich weiß gibt es im Reformhaus Ei-Ersatz, ob sie ganz ohne was wird weiß ich leider nicht.

LG
Steffi

curly64

02.05.2005 10:32 Uhr

echt klasse, ich habe wohl die Sahnetortenhilfe weggelassen und etwas Sofortgelatine zur Bindung genommen, ging prima. Werde ich jetzt wohl häufiger machen.
curly

angelique1960

19.05.2005 20:28 Uhr

Hallo!

Die Torte schmeckt sehr lecker. Da wir alle Caipifans sind , gab es die Caipirinha- Bowle dazu. Passte perfekt.

LG Helga

Petra Regina

24.08.2005 16:35 Uhr

Bevor ich diese Supertorte nachbacke eine Frage: Ist "Sahne-Tortenhilfe" dasselbe wie "Sahnesteif"??? Danke!

tacker

29.04.2006 21:54 Uhr

Tolles Rezept. Kommt bei Jung und Alt sehr gut an. Ich mache als Decke frisches Erdberpüree mit Gelatine drauf.

@Petra: Sahne-Tortenhilfe ist Sahnesteif

scuba-gourmet

09.04.2007 17:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sahnesteif ist leider kein Ersatz für Sahne-Tortenhilfe!

Da es die Sahne-Tortenhilfe von Dr. Oetker nicht mehr zu geben scheint, kann man hier nur die "Käse-Sahne Tortencreme" nutzen. Oder es wird halt mit Gelantine eine Bindung hergestellt.

proffi

19.09.2007 18:15 Uhr

Hi,
bin total begeistert von der Torte. Habe sie einmal "Probe gebacken" und dann einer Freundin zu deren 18. Geburtstag gebacken! Die Torte ist echt eine geniale Sommertorte, herrlich erfrischend!
Kann ich nur weiterempfehlen!!

Ecila

29.10.2007 13:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Echt ein Klasse Rezept! Habe die Torte nun schon zweimal gemacht - Bilder folgen!

Zu der Sahne-Tortenhilfe wäre evtl. noch zu sagen, dass man hier nicht unbedingt die von scuba-gourmet benannte "Käse-Sahne Tortencreme" verwenden muss, denn es gibt auch einfach Sahne-Creme. Mit der hat es bei mir super geklappt. Allerdings muss man natürlich ERST die Creme anrühren und DANACH die Zutaten (Limettensaft, Cachaca u. Rohrzucker) einrühren, sonst wird die Creme natürlich nicht steif. Und ich gebe zu, dass ich das am Anfang nicht gemacht habe! *g* Für Backunerfahrene evtl. ein guter Tipp!?

Mirjam1985

09.03.2008 10:05 Uhr

Hi,
das Rezept bzw. die Torte ist einfach super! Dem gibt es nichts hinzuzufügen :-)
Gruß

süße-susi

28.06.2008 02:39 Uhr

kann ich die torte wohl auch ohne alkohol backen oder meint ihr, dann fehlt das gewisse etwas?

Batgirlkiel

25.08.2008 21:56 Uhr

Hallo!

Habe am Wochenende die Torte gemacht, klasse!

Durch die "Sahnesteif-oder-nicht" - Diskussion war ich etwas verwirrt, habe dann "San-Apart zum Sahnesteifen" gekauft, klappte auch gut.
Der Alkohol gibt den richtigen Pfiff!

Tipp: Lieber 1-2 Tage vorher vorbereiten, unsere Torte schmeckte am dritten Tag richtig "durchgezogen" am besten.

Hab ein Bild hochgeladen, tolles Rezept!

LG,
Daniela

Terrorkruemelchen92

17.05.2009 14:21 Uhr

Hallöchen!

Habe das Rezept am Freitag auf einer Goldenen Hochzeit ausprobiert und es kam wirklich sehr, sehr gut an! Danke dafür!
Das war meine erste Torte..
Habe für die Creme die Käse Sahne Tortenhilfe von Dr. Oetker genommen, hat super geklappt!

wirklich ein super Rezept, ein Bild habe ich auch hochgeladen!

LG,
Monique

Sumsisonne

25.07.2009 17:46 Uhr

Also ich hab ein echtes Problem...

Bei uns gibts keine Käase-Sahne-Tortenhilfe. Nur Topfen-Tortenhilfe, Joghurt-Tortenhilfe, und Tortencreme.

Hab mich jetzt für Tortencreme entschieden, weiß nur nicht ob ich nun die Buttercreme die hinten drauf steht zubereiten soll und dann die redstlichen Zutaten dazugeben oder das Pulver und dann die Zutaten.....ich werd jetzt mal kurz drüber nachdenken und dann irgendwas machen...mal sehen....aber wär nett wenn mir da noch wer helfe könnte, für spätere Caipi-Torten :-)

lg
Sumsi

Javanna

15.09.2009 22:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi!

Eine super Torte! Habe sie nun schon ein paar mal nachgebacken und viele Komplimente dafür bekommen.
Was das mit der Sahne-Tortenhilfe betrifft, habe ich auch das Tortencreme-Pulver von Dr. Oetker verwendet und einfach in die Mascarpone-Sahne Creme eingerührt. Hat perfekt funktioniert! :D
Habe auch ein Bild hochgeladen.

Liebe Grüße,
Natascha

Gruenbaerchen

06.11.2010 02:36 Uhr

HILFEEEE!!!
Warum gerinnt mir die Sahne beim unterrühren??

susa_

06.11.2010 13:18 Uhr

Hast Du frisch gepressten Limettensaft genommen? Dann wird die Säure die Sahne wohl zum Gerinnen gebracht haben, also entweder gekauften Limettensirup nehmen oder den Limettensaft vor der Verwendung erhitzen. Oder die Sahne hatte schon einen kleinen Stich.

Kathi1987

20.02.2011 14:11 Uhr

Danke für dieses tolle Rezept!

Ich hab es ein kleines bisschen abgewandelt:
den Tortenboden 3 x durchgeschnitten, unten und oben Deine Caipi-Créme rein und in die Mitte eine Himbeer-Mascarpone-Créme. Die Sahne-Tortenhilfe habe ich weg gelassen und stattdessen 6 Blatt Gelatine im Limettensaft aufgelöst. Und ein bissl mer Alkohol hab ich auch rein getan *g*

Bilder folgen.

OhderHerdbrennt

15.09.2011 13:40 Uhr

Hallo,

was für eine tolle und super leckere Torte, habe sie für meinen Freund zum Geburtstag gemacht.
Alle anderen Torten blieben weitestgehend stehen nur diese wollten alle haben.
Sie ist super frisch und spritzig.

vielen Dank für das Rezept

kruess0304

19.07.2013 20:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hey ho,

also ich hab diese Torte ebenfalls gerade ausprobiert und bin begeistert, vom Geschmack her der absolute Hammer, daher danke fürs hochladen ^^

ich habe allerdings statt der Tortencreme, weil ich da nicht das Richtige gefunden habe, einfache Sofortgelatine von RUF verwendet und hab nach Anweisung erst die Sahne mit ca 2/3 der Gelatine und dem braunen Zucker steif geschlagen. Danach habe ich den Pitu mit Limettensaft und Gelatine verrührt, ca 15 Minuten quellen gelassen und dann noch die Mascarpone untergerührt, das Ganze habe ich mittels Schneebesen unter die Sahne gehoben uuuuuuuund fertig :)
vielleicht hilft das ja dem einen oder anderen weiter ;)

Liebe Grüße

schlemmer-maus

03.11.2013 17:11 Uhr

Jetzt muss ich noch einmal fragen, wird die Tortencreme nach Packungsanleitung angerührt und dann mit den Zutaten die im Rezept stehen vermischt? Ich steig da nicht ganz durch, denn oben im Rezept steht, das man aus den Zutaten die Tortencreme anrühren soll???????? Ich glaub ich steh grad voll auf dem Schlauch!!!

ManuGro

16.02.2014 21:30 Uhr

Hallo,

heute haben wir diese feine Torte angeschnitten.
Ich habe allerdings ganz normalen hellen Biskuit dazu gebacken, weil mir ein dunkler Teig nicht dazu gefiel. Die Creme habe ich mehr gesüßt. Und für die Deko habe ich mir ein paar Eiswürfel aus Limettensirup, Zuckerrohrschnaps, Wasser und Gelatine gemacht.

Fotos sind schon unterwegs.

LG ManuGro

WaffleMan

13.05.2014 20:56 Uhr

Tolles Rezept vielen Dank :)
Hab die Torte als Geburtstagspartymitbringsel dabei gehabt und mindestens 2 Heiratsanträge bekommen ^^ War echt der Knaller. Die Torte schmeckt echt genial und richtig "designed" der Hit auf jeder Feier/Party :)

kessy3685

01.06.2014 13:47 Uhr

So Torte ist fertig :-) Rezept ist sehr gut, vielleicht kann man es noch bearbeiten und das mit der käse sahne torte einfügen. Ich habe es erst in den Kommentaren gelesen und musste dann während des Torten zubereiten nochmal losfahren. Ich hatte nämlich auch erst an sahnesteif gedacht. Statt des weißen Rums habe ich Blue Caracao genommen, gibt ne schöne leicht grüne Farbe und schmeckt sehr gut. Beim nächsten mal nehme ich weniger limettensaft und mehr Likör ;-) probiert wird das ganze dann später. Vielen Dank fürs Rezept!! Foto ist hochgeladen.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de