Borretsch-Dill Essig

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Borretsch, 3 Triebspitzen und eine Handvoll Blüten
  Dill, 3 Blütenstände
2 EL Dill, Samen
450 ml Weißweinessig, oder Roséweinessig, genaue Menge je nach Gefäß und Kräutermenge
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. Ruhezeit: ca. 20 Tage / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Kräuter in eine weithalsige Glasflasche oder ein Glas (jeweils verschließbar, etwa 500 ml Fassungsvermögen) geben und mit dem Essig auffüllen. Achtung, nicht erschrecken - in Verbindung mit Säure werden die blauen Borretschblüten immer rosa! Nun das Gefäß fest verschließen und auf dem sonnigen Fensterbrett etwa 3-5 Wochen stehen lassen. Dann abseihen und in der Küche verwenden.

Dieser Essig passt perfekt an Gurkensalat, aber auch zu Blattsalaten, Kartoffelsalat schwäbischer Art o.ä. Salate. Außerdem eignet er sich (z.B. mit einer Dillblüte darin) super als Geschenk oder Gruß aus dem Garten.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de