Kürbissuppe

seit Jahren mein Favorit, einfach und ganz lecker
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 m.-große Zwiebel(n)
2 EL Zucker
100 g Butter
400 g Kartoffel(n)
2 dicke Möhre(n)
1200 g Kürbisfleisch
2 Würfel Hühnerbrühe
400 ml Wasser, heißes für die Brühe
100 ml Milch
 etwas Salz
 etwas Muskat
 etwas Zucker
1/2 TL Zitronensaft
200 ml Schlagsahne
3 Scheibe/n Weißbrot oder Toastbrot
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kürbis schälen, entkernen und nur das feste Kürbisfleisch verwenden. Die geschälten Kartoffeln, Möhren und das Kürbisfleisch in Würfel schneiden. Die Brühwürfel im heißen Wasser auflösen.

Die Zwiebeln hacken und mit der Hälfte der Butter (50 g) in einem hohen Topf glasig anschwitzen. Die 2 EL Zucker dazugeben und goldbraun karamellisieren. Die gewürfelten Kartoffeln, Möhren und das Kürbisfleisch zu den Zwiebeln geben und kräftig mitschmoren.

Mit der Hühnerbrühe auffüllen und weich kochen. Die Milch zum Schluss dazugeben (kann aber auch weggelassen werden). Mit einem Pürierstab zu Mus pürieren. Mit Salz, Muskat, Zitrone und evtl. etwas Zucker pikant abschmecken. Nochmals aufkochen und die Schlagsahne dazugeben.

Die Weißbrotscheiben in Würfel schneiden und mit der restlichen Butter in der Pfanne rösten. Die gerösteten Weißbrotwürfel zur Suppe servieren oder gleich über die angerichtete Suppe bröseln.

Tipp: Die Kürbismenge kann variieren, aber das Verhältnis sollte immer 3 Teile Kürbis zu 1 Teil Kartoffeln betragen. Die Menge an Brühe, Milch und Sahne nicht erhöhen.

Kommentare anderer Nutzer


blacky278

08.10.2012 14:56 Uhr

Sehr lecker, gab es heut bei uns zum Mittag. Hab nur ein paar Wurstwürfelchen angebraten und gemeinsam mit ein paar Lauchzwiebelringen zur Suppe gegeben. Dafür gab es keine Croutons.
Schnell gemacht und lecker.
LG blacky278

kristina15

09.10.2012 08:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hei blacky278,
supi wenn Dir das Rezept gefällt.
Änderungen kann jeder machen wie er mag, wenn`s schmeckt.
Ich variiere auch oft in meinen Rezepten, hier finde ich das Rezept ausgereift und habe es auch so eingegeben. Ich mag den cremigen Geschmack...hmmm.
Die Idee mit grösteten Zwiebelringen (Lauchzwiebelringe) finde ich recht einladend...muss probiert werden...aber Wurstwürfel... :-( muss echt geschmacksache sein. Das ist doch eine Kürbissuppe oder?
Na probiers´doch mal ohne.
Gruß aus dem Norden
Kristina

DonChaote

15.11.2012 18:33 Uhr

sehr lecker, hab es ein mit ein bisschen geriebenen ingwer verfeinert. schönes rezept, danke dir.
liebe grüße ralph

kristina15

15.11.2012 20:48 Uhr

Hei DonChaote ;-)
manchmal muss ich auch etwas mehr Muskat ran tun...jeder Tag ist nicht gleich.
Mit etwas Frisch geriebenen Ingwer gibst Du dem ganzen noch etwas \"Pfiff\" ... nur vorsicht damit, dass dieser nicht so stark vorschmeckt.
Ingver benutze ich auch, wenn ich ihn süß sauer einlege...und da kann ich nicht mit sparen.
Aber danke für Deine Meinung...ich mach sie schon seit Jahren so und komme davon nicht los..eben mein Favorit :-)

Gruß aus dem Norden Kristina

kristina15

15.11.2012 20:51 Uhr

Ahja, lieber Ralpf... bitte Bewertung abgeben.
Herzlichen Dank
Gruß aus dem Norden
Kristina

DonChaote

15.11.2012 21:38 Uhr

oh sorry, selbstverständlich mach ich das ;) auch meine grüße kommen aus den norden ;)

pixeline

28.11.2012 17:20 Uhr

Vielen Dank für das leckere Rezept.
Die Suppe gab es heute Mittag bei uns. Sogar mein Sohn war begeistert. Kürbissuppe ist für ihn sonst eigentlich Babypamps.
Sie ist unwahrscheinlich sättigend. Habe mich geärgert, dass ich bloß einen Teller voll geschafft habe. :)

Auch von mir viele Grüße aus dem Norden ;)

Naffel

19.04.2013 08:41 Uhr

Diese Suppe ist wirklich die geilste (wenn man das so sagen darf) Suppe die ich je gegessen hab.. Die gab es bestimmt schon 100x bei uns..So lecker,bin sehr froh über dieses Rezept..Selbst meine Mama sagte,Mensch Tochter deine Kürbissuppe schmeckt ja besser wie meine :) Viele Dank

Krabben-Carola

05.10.2013 19:17 Uhr

Habe mich genau ans Rezept gehalten, nur die Gewürzmengen variiert. Eine leckere und einfache Kürbissuppe, die genau so schmecken muss.

kristina15

07.10.2013 21:14 Uhr

Hei Krabben-Carola,
oft sind es die einfachen Dinge im Leben, die das Leben so angenehm machen.....können ;-)

Wie schon einmal erwähnt in einem meiner ersten Kommentare (oben), ist es mit den Gewürzen immer so eine spannende Angelegenheit....jeder Tag ist nicht gleich...so kann es mit dem Geschmack ja auch ähnlich variieren...dementsprechend würzt man das eine oder andere mal mehr oder weniger.
Das ist ja auch gut so, dass die Geschmäcker verschieden sind....sonst würden wir alle den gleichen Namen tragen, das gleiche Auto fahren...im gleichen Haus wohnen....ja schier undenkbar...lach lach ;-))

Ich hoffe Du kommst in den Genuss sie eventuell noch einmal zu machen, passt ja ganz gut jetzt im Herbst. Ich werde wohl dies Jahr hier Schwierigkeiten bekommen einen Kürbis zu ergattern. Das Frühjahr war zu spät und auch zu kalt...demzufolge der Sommer zu Kurz....so dass es schlecht um dem Kürbis hier in meiner Region steht...selbst die eigene Zucht war \"murks\".
Lasset euch schmecken die lecker Kürbissuppe!

Liebe Grüße aus dem Norden
Kristina

Toreson

05.11.2013 20:15 Uhr

Meine erste Kürbissuppe und sie war total lecker

kristina15

05.11.2013 23:51 Uhr

Hei Toreson,
Vielen Dank für Dein Feedback 😊😉🍲🎃
Kurz und Schmerzlos Dein Komentar...Super ...und vielen Dank ...muss man nicht weiter Fragen ...oder?
Und danke für Deine Bewertung💐

Hatte doch Glück mit Kürbis, in diesem Jahr...glaubte nicht dass es doch klappt😄...so bin ich voll auf meine Kosten gekommen ...und habe auch ordentlich "eingebunkert" ...in Schraubgläser kochend einfüllen ...und auf den Kopf stellen!

ABER KEINE MILCH ODER SAHNE VERWENDEN !!!!!!

Und Süß-Sauer eingelegt...habe da auch ein Favorit....unter "Kürbis" abgespeichert.


Grüße aus dem Norden
Kristina

Vroni777

23.11.2013 14:50 Uhr

Schmeckt sehr lecker. Ist bei mir aber eher Brei als Suppe geworden, bei den angegebenen Mengen. Und war für uns viel zu viel, hätte leicht für 6 gereicht. Ich habe den Rest nun verwässert, und werde ihn einfrieren.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de