Zutaten

1 kg Weißkohl
Zwiebel(n)
200 g Speck
Paprikaschote(n), gelb
1 EL Zucker
1 EL Weißweinessig
100 ml Wasser
  Für den Teig: (Spätzleteig)
400 g Mehl, (Spätzlemehl)
180 ml Wasser, sehr warmes
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
 evtl. Käse, geriebener
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das vom Strunk und Außenblättern befreite Weißkraut fein schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Paprikaschote putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden.

Den gewürfelten Speck anbraten, Zucker zugeben und die Zwiebel darin kurz durchbraten. Mit dem Essig abschrecken. Kraut und Paprikaschote dazugeben. Das Wasser angießen dann alles in ca. 20 Min. und weich dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Spätzlemehl mit Eiern, etwas Salz, Pfeffer und dem sehr warmen Wasser vermischen. Der Teig sollte sich ziehen lassen und nicht zu feucht sein. So lange schlagen, bis er Blasen wirft. Mit der Spätzlepresse oder dem Spätzleschieber Teig ins kochende Salzwasser drücken oder hobeln. Herausnehmen, abschrecken und unter das Kraut mischen.

Wer mag, kann noch etwas geriebenen Käse auf die Krautspätzle geben, wenn sie auf dem Teller sind.
Auch interessant: