Muffins

(Grundrezept)

Zutaten

200 g Butter oder Margarine
220 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
500 g Mehl
2 Pck. Backpulver
4 EL Milch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten vermischen. Zum Schluss die Milch hinzufügen, 4-5 EL oder mehr, bist der Teig schön locker ist (nicht zu fest, aber auch nicht zu flüssig). ,
Die Papierförmchen in die Muffinsbackform geben, und dann halbhoch mit Teig füllen.
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und dann 15-20 Min. backen
In den Grundrezeptteig kann man z.B. noch Schokostreusel, Kirschen, Rosinen, geriebene Äpfel, Nüsse, Smarties u.s.w. reintun.
Die Muffins abkühlen lassen und dann nach Belieben verzieren.

Kommentare anderer Nutzer


nspringmaus

18.06.2004 21:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sind super geworden . Ich habe noch Erdbeeren und Kirschen in den Teig getan . Meine Kids waren begeistert.

icetea

22.07.2004 13:08 Uhr

Sehr lecker!

Ich steh total auf muffins und mit Kirschen und Schokostreussel
schmecken sie mir sm besten!!!

KäferSandra

02.10.2004 19:10 Uhr

Super Muffins! Viiiel besser als gekaufte! Habe Schokostreusel rein gerührt. Und bei oberundunterhitze auf 200 Grad gebacken!

bagpipe

02.11.2004 12:33 Uhr

Hallo

Klasse Rezept, habe sie schon zweimal gebacken. Habe Schokodrops mit reingemischt.

Danke und liebe Grüße von Tine

StevoBln

22.01.2005 21:49 Uhr

Sehr leckere Muffins. Hab noch Backaroma mit zu gegeben, (Buttervanille) und mit Schokolade überzogene Rosinen in den Teig fallen lassen und dann mit dem Rest Teig zugedeckt.
Schmeckt sehr lecker.

mitzwicker

25.03.2005 02:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hi,

leckere muffins habe gleich beim lesen lust auf backen bekommen aber da muss man mehr als 4-5EL milch und etwas mehr zucker reinmachen
sonst wird der teig zu trocken

lg mitzwicker

kakaomaus

01.08.2011 07:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Danke für den Tip mit der Milch!

Leider wurde der Teig auch mit 200 ml noch zu trocken und ist nicht so schön zerlaufen.

Ich habe die Muffinförmchen gefüllt und als Topping Kokos, Schoko und Haselstreusel genommen.
Sind super geworden, nur leider etwas zu trocken.

natural_bee

24.03.2012 16:55 Uhr

Hallo,
bin grade am Backen :-)
Hab jetzt 400 ml Milch untergerührt und die Konsistenz der Muffins ist nach meinem Empfinden nach gut geworden. Ich will sie als Cupcakes servieren mit Sahne-Orange Cream. Bin gespannt wie sie ankommen

Melaniemama

23.02.2013 20:19 Uhr

Ich habe auch Einiges an Milch untergerührt, damit die Konstistenz gepasst hat, aber ansonsten waren die Muffins sehr lecker! :)

Madda

02.07.2005 10:18 Uhr

Danke, hat super geklappt. Wir haben noch Schokostreusel und Kirschen untergemischt und in einem zweiten Teil Schokomüsli, beides sehr lecker.

Püppi74

03.07.2005 14:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
super Grundrezept. Habe die Muffins mit ca. 200ml Milch gemacht. War genau richtig....Danach habe ich einige als Marmormuffins, einige mit Schokostückchen und einige mit gem. Mandeln gemacht. Sind sehr gut beim Kindergeburtstag angekommen. Danke!

Meggyschatzi

13.09.2005 21:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi,

wirklich ein super einfacher Teig der genial schmeckt. Ich verfeinere ihn immer noch mit einem Fläschen Zitronenaroma und einigen Schokodrops... dann sind sie frisch und schokoladig *mjammii*

Tatab

15.10.2005 17:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!
Ich habe gerade auch ein paar Muffins gebacken mit Rosinen, Äpfeln, Marmelade, Kaffeebohnen in Schokolade, Schokoladenraspeln, Backpflaumen, Apfel-Zimt und Banane ...(siehe Foto *g*). Soweit wir sie schon probieren konnten waren sie ECHT SUPER! Werden 100%ig nochmal gemacht! Danke fürs Rezept!
Bis dann
Tata

Xengel66x

24.10.2005 12:38 Uhr

Hallo!
Habe sie auch getestet super lecker.
Habe auch schokostreusel in den Teig gemischt und bunten Streusel aus verzierung für die Kids drauf gestreut.
Waren am selben Tag schon alle.
Liebe Grüße
Anja

schatzemaus

27.01.2006 17:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

Eigentlich hatte ich mir nach meinen letzten misslungenen Muffinbackversuchen vorgenommen, nie wieder welche zu machen...aber ich hatte noch so viele Backzutaten vom Weihnachtsbacken übrig. Daher suchte ich nach einem Muffin-Grundrezept und bin auf dieses gestossen. Milch hatte ich zwar keine da, aber die ersetzte ich einfach durch mit Wasser verdünnte Sahne. Ich hab etwas mehr Flüssigkeit als angegeben verwendet (insgesamt ca. 80 ml *schätz*), dennoch irritierte mich der Teig etwas, da ich ansonsten nur sehr flüssige Muffinteige kannte. Aber nachdem in der Rezeptangabe stand, dass der Teig nicht zu flüssig sein sollte, dachte ich mir, dass das schon seine Richtigkeit haben wird:

Die Muffins sind PERFEKT geworden :)))...schön saftig, gut aufgegangen und eine tolle Farbe haben sie auch noch. Ich hab in die eine Hälfte des Teiges Schokostreusel (schätze mal so 50 - 100 gr.) gegeben, in die andere gemahlene Haselnüsse (ca. 80 gr.) und beide Muffinsorten schmecken total lecker.

Liebe Grüsse,
Jessica

nikita1

26.02.2006 20:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe heute davon 73 Stück gemacht ( Kindergeburtstag ) und morgen mache ich noch mal 30 für Kindergarten. Habe auch Schokostücke, Mandeln, Rosinen, etc. beigefügt. Die Kids waren begeistert!!

Danke für dieses Grundrezept


Sehr lecker

Liebe Grüße

nicita

Schnuffelpott

28.04.2006 10:46 Uhr

Das Rezept ist wirklich klasse !!! Ich habe allerdings die Milchmenge bei 24 Stück auf 150 ml erhöht und das war genau richtig. Wir ernähren uns grade fast nur von den Dingern :)
Ich habe dicke Schokostücke runtergerührt und die andere Hälfte des Teiges mit Kakao verfeinert. War superlecker...

LucieLu85

14.06.2006 19:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

suuuuuper lecker!

brauchte allerdings auch viel mehr milch!

hab schokostreusel und nüsse reingemacht! mmmmmmmh!

Sahneschnitte8

20.08.2006 16:03 Uhr

Hallo,

etwas mehr Milch und etwas mehr Zucker dann sind sie super!

Habe einige Muffins mit Schokostückchen, einige mit Pflaumenstückchen und mit Apfelstückchen gemacht, richtig lecker!



LG
Sahneschnitte

weibi500

18.11.2006 18:18 Uhr

Hi,

die Muffins sind prima, habe heute eine Hälfte mit Rum-Rosinen und eine Hälfte mit Schokostreusel und gehackten Haselnüssen gebacken.
Ich schmecke allerdings das Backpulver sehr heraus, Frage: Kann man nicht auch weniger nehmen? Dann wären diese Küchlein perfekt und bekämen statt 4 auch 5 Sterne!
An @Fregel ein Danke schön für das Rezept!

Grüße
Weibi 500

alisah

18.03.2007 13:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wurden so eben ausprobiert und von meiner kleinen Tochter als super lecker beurteilt.

Habe allerdings nur ein päckchen Backpulver genommen und ca. 220 ml Milch. Sind trotzdem super aufgegangen und waren locker.

Danke für das Rezept

LG

leezah

21.04.2007 12:54 Uhr

Hmmm,

habe die Muffins gerade aus dem Ofen gezogen. Dieser Duft! Ich habe original amerikanische semi sweet chokolate chips reingetan, und sie schmecken so köstlich!! Die Konsistenz ist luftig und nicht zu trocken. Die mache ich wieder!!

Danke!

gramilius

20.05.2007 15:26 Uhr

Hey,

habe gerade dieses leckere Muffin-Rezept ausprobiert und mit Schokolade, Kokos und Apfelstückchen verfeinert. Schmeckt richtig super!! :) Nur habe auch 200 ml Milch genommen, 4-5 EL waren irgendwie zu wenig. Ansonsten echt TOP!

LG
voghey

coco8519

03.07.2007 00:00 Uhr

Danke für dieses super rezept die Muffins sind echt super geworden! Habe Kakaopulver mit eingemischt und dazu Haselnüsse und weisse Schokoladenstückchen! Sehr lecker geworden!

Sister

08.07.2007 15:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe nach einem Grundrezept für Muffins gesucht, dessen Zutaten ich immer im Haus habe. Mit deinem Rezept bin ich fündig geworden :-)

Ich habe die Zutatenliste halbiert und die krummen Mengen aufgerundet. Da mir der Teig zu fest erschien (ließ sich kaum rühren), habe ich bestimmt 100ml Milch hizugefügt. Ausserdem kamen noch 100g Zartbitter-Raspelschokolade hinein.

Nun sitze ich hier mit Kaffee und 2 herlichen Muffins und lasse es mir schmecken ;-)

Vielen Dank für das Rezept!
Sister

Elli_2312

11.07.2007 19:02 Uhr

Hallo,

ich habe gestern das Rezept mal ausprobiert und ich muss sagen, dass die Muffins wirklich lecker waren.
Ich musste jdeoch deutlich mehr Milch verwenden.

Habe drei Muffinssorten gebacken, Blaubeermuffins, Schokomuffins und Zitronenmuffins und sie waren alle
gut, leider sind heute keine mehr da.

Danke für das gute Rezept,

Gruß, Elli_2312

Yvi-Maus

13.07.2007 07:30 Uhr

Hallo!!

Habe gestern mal Deine Muffins gemacht.
Ich hatte noch Rhababer, den ich kleingeschnitten und gezuckert habe.
Diesen hab ich in den Teig gerührt - schmeckt SUPER!
Ehrlich gesagt, sind fast keine mehr da, mein Freund hat sauber zugeschlagen.

Tolles Grundrezept!!
Wird wieder gemacht.

Danke & Gruss,
Yvi-Maus

bellabelle

15.07.2007 23:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi, also ich hab dieses Rezept schon 2x in Folge das kam noch nie vor , gemacht.
Schnell, einfach und schmeckt klasse.
Habe aber bei weitem mehr Milch genommen, bis der Teig eine cremige Konsistenz hatte.
Umso mehr Milch man nimmt, umso fluffiger werden die Muffins.
Also meine Familie waren begeistert.
Habe den Grundteig gemacht und in 6 Teile geteilt.
1 ) Pur gebacken
2 ) Schokostreusel untergemengt
3 ) Kakao untergemengt
4 ) Bananenstückchen und Kakao
5 ) Zitronensaft
6 ) Kirschen und Kakao

Nächste Mal gibts die mit echter Vanille, Erdbeeren, Pflaumen.

Bin jetzt voll im Muffinfieber , obwohl ich nur noch ein Rezept dafür gebrauche.

Vielen Dank und weiter soo
Gruß Belle

maria-dimitra

26.07.2007 22:51 Uhr

Hallo,
habe die Muffins zum Kindergeburtstag gemacht, die Kinder waren begeistert, vor allem weil die so schön bunt waren. Ich habe ca. 200 ml Milch und mehr Zucker benutzt. Den Teig habe ich in 4 Portionen geteilt und mit verschiedenen Lebensmittelfarben vermischt. Daraus habe ich dann "Papageienmuffins" gemacht- sehr lecker und sahen sehr schön aus. Wird es bestimmt öfter geben.
Danke für das tolle rezept.

Liebe Grüße
maria-dimitra

schnecke3

03.08.2007 21:36 Uhr

Hallo Maria,

das mit dem Färben der Muffins hört sich super an, werde ich auf jeden Fall an unserem Kindergeburtstag nächste Woche auch machen. Hast du die "Papageienmuffins" noch irgendwie verziert?

Gruß
Schnecke

Alingo

02.09.2007 20:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Endlich mal ein Rezept, wo die Menge stimmt, und die Muffins schön aufgehen!
Ich reibe das Backpulver immer durch ein Teesieb, damit die Muffins noch luftiger werden, und gebe die flüßigen Zutaten (geschmolzene Butter, Eier, Milch) erst vor dem einfüllen zu den trockenen Zutaten, damit das Backpulver nicht wirkungslos im Ofen verpufft, weil es schon zu lange nass war. Der Ofen muss übrigens beim reinstellen der Form schon 180° haben, damit die Muffins schön aufgehen, so als kleiner Tipp, für Muffin-Anfänger :) Was ich ohne diesen Tip schon für Teig-Teller produziert habe.. unglaublich:)

Super Rezept!

dadode

14.09.2007 17:47 Uhr

Hallo.

Ich muss sagen, dass mich dieses Rezept leider enttäuscht hat.

4-5 EL Milch??? Viel zu wenig. Hab 200ml genommen, dass der Teig sich überhaupt hat rühren lassen.

Dann war mir das zu wenig Zucker. Für ein Grundrezept hatte das viel zu wenig Süße. Klar wenn man Schokostreusel oder sonst was Süßes mit einrührt, mögen 220g genügen. Aber wenn ich nun etwas einrühre, was keine eigene Süße mit sich bringt, dann ist mir das eindeutig zu wenig Zucker.

Und auch hatte für mich das ganze einen Backpulver-Geschmack. 1 Päckchen müsste doch da auch genügen.

So und als sie dann abgekühlt waren und ich einen Essen wollte ist der regelrecht zerbröckelt. Keine Ahnung an was das gelegen war... :-(

Schmecken tun sie mir leider nicht. Ist klar auch Geschmacksache, aber meinen hat es leider nicht getroffen.
Sorry!

Viele Grüße,
Dadode

sandseba

15.09.2007 10:23 Uhr

Ich wollte mich nach meinem letzten, leider misslungenem Versuch doch noch mal an Muffins probieren. Auf der Suche nach einem einfachen Rezept bin ich hier gelandet.
Die Muffins sind einfach super geworden, schön aufgegangen und nicht zu trocken.
Ich habe gemahlenen Mandeln und Schokostreusel dazu gegeben und dementsprechend auch etwas mehr Milch.
Vielen Dank für das tolle Rezept, werde wohl heute oder spätestens morgen wieder welche backen.

LG Sandseba

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


MarionIch

03.03.2013 21:08 Uhr

Hallo =)

Habe die Muffins gemacht... wirklich tolles Rezept...
Hatte noch Schokonikoläuse übrig ;) Die habe ich bisschen zerbrochen, und mit dem Muffinsteig vermengt.... Nikoläuse verbraucht und Muffins waren Spitze =)

Tolles Rezept =)

novemberkind

27.03.2013 10:53 Uhr

Superlecker! Habe heute morgen Geburtstags-Muffins gebacken. Ich habe allerdings nur das Rezept gemacht und hatte trotzdem 20 Stück... Und ich hab etwas Natron und Joghurt und natürlich Schokodrops mit reingetan ;-)
Jetzt brauche ich allerdings entweder eine Muffin-Backform oder den ultimativen Tip, wie man das auch ohne hinbekommt ohne das sie zerlaufen oder etwas eckig aussehen, weil sie zu eng aneinander standen...
Aber der Geschmack ist bestens und schön fluffig und saftig sind sie auch!

Sonnytiger

18.06.2013 21:27 Uhr

Echt lecker!! Egal ob mit Schokolade, Früchten oder einfach so, sie schmecken supi!!

redflower-one

28.06.2013 18:50 Uhr

Hallo,

hab die Muffins gebacken. Sind lecker geworden.
Habe nur 1 Backpulver und eine kleine Prise geommen.
200 ml Milch und in kleine Würfel geschnittene Äpfel, damit man die Äpfel schmeckt.
Wenn die Äpfel gerieben oder zu klein gewürfelt werden, schmeckt man sie meiner Erfahrung
nach nicht.
Die andere Hälfte mit geforenen Blaubeeren.
Schöner einfach herzustellender Teig, der sehr vielseitig ist.
Wird bestimmt nochmal gebacken.
Sind auch schön aufgegangen, was bei mir immer ein Problem ist.
Hab mit 190 Grad Heissluft 25 Minuten gebacken.
Temperatur und Zeit hängen mit jeweiligem Backofen zusammen.
Hat allen Mitessern geschmeckt.
Danke fürs Rezept.

Chriskhl

11.08.2013 12:10 Uhr

Einfach....Perfekt! Habe dieses Rezept jetzt schon mehrfach angewendet mit verschiedenen Zutaten in Kombination und es ist immer gelungen, es war immer super lecker. Man wollte mir auf einem Geburtstag nicht glauben, dass es keine fertige Backmischung war ;) Einfach Perfekt!!!!

Black_angel234

14.03.2014 08:56 Uhr

Ich habe die Muffins mit unseren Bewohnern gebacken, sie hatten ihren Spaß dabei und sie haben sie am nächsten Tag noch verziert

Mairae1984

15.03.2014 15:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also ich bin ehrlich gesagt sehr unbegeistert von den Muffins. Schade. Deutlich zu wenig Milch, der Teig klebte tierisch an den Rührteilen fest und war erstmal eher ein Knetteig. Dementsprechend schlecht in die Formen zu kriegen, bis man mehr Flüssigkeit drin hatte. Ne sorry aber da gibt es hunderte von besseren Grundrezepten!

I_love_Florida

02.06.2014 21:17 Uhr

Tolles Rezept zum Abwandeln ideal.

Ich gebe aber bei diesem Rezept immer noch einen Becher Natur Joghurt dazu ( ca. 125 - 200 g je nachdem was sonst noch reinkommt an Trocken Zutaten oder Fruchtmäßig) und sonst kann man quasi alles unterbringen von Früchten bis zu diversen Schokoladenstreusel etc. halt was der Vorrat an Zutaten so gerade hergibt... ;o)

JulKra

08.06.2014 21:50 Uhr

Ich habe die Muffins mit Schokotröpfchen gemacht, bin aber leider überhaupt nicht überzeugt. Sie sind zwar schön aufgegangen und sehen auch wirklich klasse aus, aber obwohl ich ohnehin schon die doppelte Menge an Milch genommen habe, sind sie viel zu trocken geworden. Als kleine Küchlein mögen sie bestimmt vielen gut schmecken, aber Muffins gehören anders!

aguila13

17.09.2014 14:50 Uhr

Hallo,

mir sind die Muffins gut gelungen. Waren schön saftig und locker.

Habe für mein 12-er Blech alles halbiert ( nur 2 Eier und nur 150 g Zucker ) und alles war schön.

Hab ich jetzt als Grundrezept vorliegen und schon zig Variationen gemacht.

Vielen Dank.

Lg Ines

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de