Ralfs Champignons in Sojasauce

vom Chinesen abgeguckt, ganz einfach
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Champignons, frische
1 große Zwiebel(n)
100 ml Sojasauce
2 TL Sambal Oelek
1 EL Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Champignons putzen und halbieren, bzw. je nach Größe vierteln.
Die Zwiebel würfeln und in dem Öl anschwitzen. Am besten nimmt man eine Pfanne mit hohem Rand.
Die Sojasauce dazugeben, ebenso das Sambal und kurz aufkochen lassen.
Die Pilze in die Pfanne geben und gut umrühren. Dann ca. 10 min bei kleiner Flamme garen lassen.
Auch für kohlenhydratarme Kost geeignet.

Kommentare anderer Nutzer


gloryous

13.03.2012 15:02 Uhr

Hallo!

Das Rezept hört sich einfach und lecker an!
Ich habe jedoch noch eine Frage zu der Sojasauce? Welche Sorte eigent sich am besten?

Schonmla vielen Dank für die Antwort!

Lg,
gloryous
Kommentar hilfreich?

Ralf67

13.03.2012 22:13 Uhr

Hallo gloryous,

ich habe das Glück in der Nähe von Holland zu wohnen, und der
Laden kriegt seine Asia-soßen und Gewürze direkt aus China bzw. Japan.
Außer Soy Sauce steht aber sonst alles in chin. Schriftzeichen, die kann ich dir nicht übersetzen.:-))
Ich kann dir aber guten Gewissens die Sojasoße von Kikkoman empfehlen. Die bekommst du auch in größeren Kaufhäusern.
Es ist natürlich Geschmacksache, aber z.B. die Soße von Kattus ( Bamboo Garden ) schmeckt mir persönlich zu süß.

Lieben Gruß
Ralf
Kommentar hilfreich?

Giulia-Katharina

05.05.2013 19:40 Uhr

Hallo !

Ich war gestern beim Chinesen und am Buffet gab es Super leckere champingnons. Sind deine champingnons so ähnlich wie die vom chinesischen Buffet ? :)

Lg
Kommentar hilfreich?

Destitute

15.12.2015 10:25 Uhr

Letztens gemacht und gehofft, dass es super lecker und ähnlich wie beim Chinesen wird Und wurde es! Zumindest super lecker :)
Aber auch wie beim chinesen wurde es. Es war zwar sehr salzig, was ich mag und man sollte für den richtigen chinesischen Effekt vielleicht noch etwas süßen bzw. nen Schwupps Mirin oder Sherry mit reingeben, aber grundsätzlich ein grandioses Rezept! Genau mein Fall.

Zudem auch noch so einfach gemacht. Bei mir gab es dazu Reis, aber auch zu Fleisch sicher eine großartige "Beilage" :)

Danke für ein neues fantatsisches Lieblinsgrezept! :)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de