Rosenkohl "Madras"

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Rosenkohl
  Salzwasser
  Salz und Pfeffer
100 g Linsen, rote
100 g Aprikose(n), getrocknete
Zwiebel(n)
2 EL Öl
2 EL Currypulver
400 ml Gemüsebrühe
1 Stange/n Zimt
2 EL Mangochutney
100 g Joghurt (Vollmilchjoghurt)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Rosenkohl putzen, die Strünke jeweils kreuzweise einschneiden. In Salzwasser in ca. 5 Min. bissfest kochen. Kurz mit kaltem Wasser abschrecken.

Die Linsen in einem Sieb kalt abbrausen. Die Aprikosen in Stücke schneiden. Die Zwiebel abziehen, würfeln, im heißen Öl in einer großen Pfanne glasig anschwitzen. Das Currypulver zugeben, kurz mitbraten, dann die Brühe angießen.

Rosenkohl, Linsen und Zimtstange zugeben, das Gemüse in 15 - 20 Min. garen. Aprikosen, Chutney und Joghurt zugeben und 1 Min. mitgaren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Servieren die Zimtstange entfernen.

Kommentare anderer Nutzer


keksle

20.03.2012 12:24 Uhr

hi tollpatschin13,

hatten das gericht gerade zum mittag.
mal was ganz anderes und wirklich lecker.
bei uns gab es reis dazu.
sogar mein 17monatiger sohn hat mitgegessen! obwohl es sonst nur gläschen oder fleisch mag.

das kommt bestimmtöfter auf den tisch.

habe halbes rezept gemacht, nur gleiche menge flüssigkeit und auch mehr chutney. den rosenkohl hab ich 10min vorgekocht, da bei mir die linsen immer so schnell zerfallen, daher am ende nur 10min gegart.

lg keksle

approx

18.11.2012 13:50 Uhr

Genau nach Rezept gearbeitet und das Ergebnis war sehr lecker!
Das Curry ist süßlich-scharf, schön sämig und sättigt auch ohne Beilage ausreichend - Reis o.ä. ist also nicht nötig. Das Rezept reicht dann allerdings nur für 2-3 Personen und nicht wie angegeben für 4.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de