Dill - Krabben mit Avocado

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Avocado(s)
1 EL Zitronensaft
1 Bund Dill
1 TL Senf, scharfer
100 g saure Sahne
2 EL Sahne
250 g Krabben, geschälte oder Garnelen
  Salz
  Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Avocado schälen, würfeln und sofort mit Zitronensaft mischen. Den Dill waschen und hacken, mit dem Senf, der sauren und der süßen Sahne mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun die Avocado und die Krabben vorsichtig unterheben. Evtl. noch mal nachwürzen.

Kommentare anderer Nutzer


Fabinea

28.03.2007 12:56 Uhr

Hallo flotte-lotte,

bleiben die Krabben bzw. Garnelen bei dem Rezept roh oder werden sie noch kurz angebraten?

Ich freue mich auf deine Antwort, weil ich das Rezept sehr gerne nachkochen möchte.

Viele Grüße, Fabinea
Kommentar hilfreich?

flotte-lotte

28.03.2007 14:22 Uhr

Hallo Fabinea!
Ich nehme immer die Krabben die nichttiefgefroren sind und diese dann allerdings so wie sie sind...also roh.
LG Nadine.
Kommentar hilfreich?

Tinchen37

28.06.2011 11:26 Uhr

Krabben sind ja nicht roh, sondern auf dem Kutter bereits gekocht. ;-)
lg
tinchen
Kommentar hilfreich?

utekira

06.02.2011 07:31 Uhr

Hallo,
habe es mit Gambas gemacht ,lecker .
Lg Ute
Kommentar hilfreich?

pasiflora

23.01.2015 02:38 Uhr

Hi,
da das Ergebnis irgendwie nicht so schoen aussieht, empfehle ich Euch, die ausgeloeffelten Avocados mit der Mischung zu befuellen, was einfach einladender ist. Die reife Avocado hat einfach den Nachteil, hinterher ein bisschen breiig auszusehen, hier bietet man es deswegen als Palta rellena (gefuellte Avocado) an, am besten Wuerfel schneiden. MIt diesem Rezept schmeckt es wirlich toll, wobei man auch andere Meeresfruechte als Shrimps benutzen kann. Ich habe die Meeresfruechte noch mit Knoblauch angebraten, wirklich sehr lecker!!!

LG aus Peru
Pasi
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de