Kürbissuppe

Durch die zum Schluss dazu gegebenen Zwiebel- und Schinkenwürfel bekommt die Suppe ihr gewisses Etwas
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 kg Kürbis(se)
4 m.-große Möhre(n)
3 m.-große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 Pck. Schinken, gewürfelt
1 Liter Brühe
3 EL Mehl
1 TL Salz
3 EL Öl
1 kl. Bund Petersilie
1 Msp. Cayennepfeffer
1 Msp. Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kürbis schälen, entkernen. Möhren ebenfalls schälen. Alles in Stücke schneiden und scharf in Öl in einem großen Topf anbraten. Anschließend mit der Brühe ablöschen und ca. 25-30 Min. köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in Stücke schneiden. Zusammen mit den Schinkenwürfeln in einer Pfanne anbraten. Das Mehl darüber streuen und alles vermengen. Pfanne von der Kochstelle nehmen. Der Kürbis sollte nun weich sein und kann püriert werden. Zwiebel-Schinkenmischung in die Kürbissuppe geben und gut umrühren. Zum Schluss die Gewürze und den Knoblauch zugeben und abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


froschfanatiker

12.10.2012 20:36 Uhr

Hi !

Ich musste einen über 5 Kilo schweren Kürbis verarbeiten und habe mutig das 2 1/2 fache dieses Rezeptes gekocht!

Es hat unserer ganzen Familie sehr gut geschmeckt und ich kann es nur weiterempfehlen.

Allerdings war mir der Knoblauchgeschmack zu dominant, sodass ich hiervon das nächste Mal weniger nehmen werde.Aber das ist ja nun geschmacksache :)

Fotos habe ich gemacht und hochgeladen.

Gruß froschfanatiker
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de