Gefüllte Paprika

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Spitzpaprika
250 g Schafskäse
2 EL Olivenöl
Knoblauchzehe(n)
  Paprikapulver
  Chilipulver
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten bis auf die Spitzpaprika in einer Schüssel verrühren und nach Geschmack mit etwas Salz Pfeffer oder Paprikapulver würzen. Die Paprikaschoten oben aufschneiden und mit der Masse füllen.

Dann den Deckel mit einem Zahnstocher feststecken. Die Schoten in Alufolie einwickeln. Auf den Grill oder in den Backofen (Grillstufe) legen und ca. 5 Minuten garen.

Kommentare anderer Nutzer


christina69zs

01.04.2012 18:04 Uhr

Hallo cookie-1998,

einfach, schnell und überaus lecker - deine gefüllten Paprika!!
Vielen Dank für´s Rezept!

Außerdem viel zu schade, um "nur" Beilage zu sein... :-)
Auch als Hauptspeise eine klasse fleischlose Variante!

LG
Christina

gabipan

30.05.2012 19:13 Uhr

Hallo!
Bei uns gab es diese Gefüllten Paprika am Wochenende als Grillbeilage und sie haben uns sehr gut geschmeckt. Allerdings brauchten sie bei uns viel, viel länger am Griller - nach ca. 20 Minuten waren sie gerademal etwas warm - vielleicht war ja bei uns der Abstand von Rost und Kohlen etwas größer, aber egal, ich hatte erfahrungsgemäß schon mehr Zeit eingeplant!
LG Gabi

dreichert1

11.06.2012 08:47 Uhr

sei gegrüßt muß man die füllung purieren

alaKatinka

13.08.2012 15:10 Uhr

Hallo dreichert,

nein, im Rezept steht VERRÜHREN!

LG Katinka

Nobby1960

16.08.2012 11:49 Uhr

Frage: kann man auch einen anderen Käse nehmen als einen Schafkäse ? - wenn ja welchen, vielleicht Frischkäse ?

gruß Nobby


Ps: mag weder Schaf- noch Ziegenkäse

Janne226

10.07.2013 09:00 Uhr

Vielen Dank für das leckere Rezept, habe es gestern abend ausprobiert und es hat super geschmeckt. Wird es sicher öfters geben :-) LG Janne

Dannychan

22.07.2013 18:35 Uhr

Hab das Rezept heute ausprobiert. Hab einmal original und einmal ne Variante mit Zwiebelwürfelchen gemacht. Das original fand ich sehr fettig und schwer. Die Version mit Zwiebel hat mir besser geschmeckt.

mirjaplinsky

01.05.2014 20:37 Uhr

Die Füllung ist so was von lecker, hatte noch einen Spritzer Zitronensaft an den Käse gemacht um den Geschmack abzurunden, Chilipulver,Salz und Pfeffer waren überhaupt nicht mehr nötig, Salz bringt der Käse mit und für die Schärfe sorgt der frische Knoblauch.....leider hat mir dann aber die fertig gegrillte Paprika nicht geschmeckt, trotz längerer Grillzeit waren einige Schoten noch sehr hart und die Füllung wollte raus (hatte aber auch einen sehr cremigen Schafskäse). Die ganze Sache war ein wenig bitter. Vielleicht probiere ich es das nächste Mal mit den roten Spitzpaprika aus

AnnKatrin

24.05.2014 12:01 Uhr

Hallo,

also die Füllung war lecker, allerdings war mir die Spitzpaprika zu süß...keine Ahnung ob es an Spitzpaprika generell oder an der von mir verwendeten lag, aber die Kombi war nicht so mein Geschmack...

LG

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de