•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Hühnerbrüste (ca. 340 g)
30 g Mehl zum Arbeiten
Ei(er)
2 dl Milch
20 g Mehl
1 Tasse/n Paniermehl
 etwas Salz und Pfeffer oder Fleischgewürz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 8 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hühnchenbrüste werden mit Küchenpapier trocken getupft und klein geschnitten. Nun gibt man die Stücke in den Cutter oder einen Fleischwolf. Wenn das Fleisch fein püriert ist, kann man das Püree ein wenig würzen.

Nun sollten die Hände mit Mehl eingerieben werden, damit das Hühnchenpüree nicht an den Händen kleben bleibt. Dann eine walnussgroße Portion in die Hand nehmen und Nuggets formen. Am besten formt man eine Kugel und drückt diese danach einfach flach. Es ist wichtig, immer wieder etwas Mehl zum Formen zu benutzen.

Als Nächstes wird ein Ei verquirlt und gewürzt. Die Milch wird hinzugefügt und weiter gerührt. Jetzt das Mehl dazu sieben und mit dem Schneebesen gut verrühren, bis eine cremige Soße entsteht. Nun sollte das Paniermehl bereitgestellt werden.

Die Nuggets werden in die Eiercreme getaucht und danach im Paniermehl gewendet. Es sollte überall Paniermehl an den Nuggets kleben. Die Nuggets auf beiden Seiten bei großer Hitze auf dem Herd in genügend Öl ausbacken, bis sie schön goldbraun gefärbt sind.