Zutaten

850 g Putenbrustfilet(s)
4 kleine Äpfel, z.B. Elstar
200 ml süße Sahne
100 ml Rotwein, süß
1 Pck. Bouillon Pur
 etwas Butter
  Pfeffer
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, edelsüß
  Knoblauch, aus der Mühle
  Zwiebelgranulat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Putenfleisch gut mit Salz, Pfeffer, Paprika, Knoblauch und Zwiebel einreiben.
Die Äpfel schälen, Gehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden.
Einen Bräter (ich nehme die Ultra von Tupper) etwas mit Butter einreiben und dann den Braten hineinsetzen. Die Apfelstücke darüber geben, sowie einige Butterflocken und die Bouillon. Mit Wasser bedecken und bei 185 Grad Umluft ca. 1 Std. 15 Minuten in den Backofen geben.
Anschließend das Fleisch aus dem Bräter nehmen, warm stellen und die Äpfel im Bräter pürieren. Jetzt Sahne und Wein zugeben und verrühren. Das Fleisch wieder in den Bräter legen und nochmals 10 Minuten im Backofen ziehen lassen.

Passende Beilagen: Rotkraut, Klöße, Reis, Spätzle.

Dieses Rezept entstand eigentlich aus Mangel an Zutaten. Das Fleisch musste weg und ich hatte keine Lust noch einzukaufen. Es war fix gekocht und total einfach. Das Fleisch war noch richtig saftig und die Soße ganz nach unserem Geschmack.
Auch interessant: