Quittengelee mit Vanille

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 1/4 kg Quitte(n)
Vanilleschote(n)
1 kg Gelierzucker, 1:1
20 ml Likör (Mandellikör)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Quitten grob zerschneiden und mit 1,25 l Wasser zum Kochen bringen. 25-30 Minuten köcheln lassen, bis die Quitten weich sind, dann auf einem Sieb abtropfen lassen.
1 L Saft abmessen, evtl. mit wenig Wasser auffüllen. Vanilleschoten einritzen und das Mark herauskratzen. Vanillemark und -schoten, Quittensaft und Gelierzucker in einem Topf mischen und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen und 4 Minuten unter Rühren sprudeln kochen lassen. Vanilleschoten entfernen und das Quittengelee sofort in heiß ausgespülte Twist-off-Gläser füllen. Fest verschließen und Gläser für 5 Minuten auf den Kopf stellen.

Kommentare anderer Nutzer


Frechdachs_38

08.11.2004 12:04 Uhr

Also ich habe dieses Rezept vor zwei Wochen gemacht und das Ergebnis fand "reißenden Absatz". Mir selbst blieb nur noch ein Glas!!!!

Gut, daß mein Quittenbaum heuer so viele Früchte hatte!

Vielen Dank für das Rezept

LG
Frechdachs
Kommentar hilfreich?

twist1972

24.01.2005 09:28 Uhr

kann man auch den likör weglassen? lg twist
Kommentar hilfreich?

enigerchen

18.10.2005 20:48 Uhr

Auch ich habe dieses Gelee heuer ausprobiert, hat uns so gut geschmeckt, daß wir nächstes Frühjahr einen Quittenbaum pflanzen werden.

Grüßle vom enigerchen
Kommentar hilfreich?

astralm

28.10.2005 23:54 Uhr

Habs gestern gemacht - megalecker!!!
War nur erstaunt, was eine Vanilleschote kostet : 2,49 Teuronen!!! :-(((

LG
astralm
Kommentar hilfreich?

kochfee66

25.08.2009 19:22 Uhr

hi bei ebay bekommst du vanilleschoten wesentlich billiger.;-))
lg an
Kommentar hilfreich?

nuepsi

07.11.2009 12:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Man kann Vanilleschoten gut dreimal benutzen ;)

Beim ersten Durchgang kratz ich das Mark heraus, danach sind sie noch vanillig genug um zB Zucker damit zu aromatisieren. Dann ist so eine Schote *reif* fürs mitgekocht werden und gibt immernoch sehr viel Aroma ab.
Kommentar hilfreich?

Tomate

30.10.2005 18:54 Uhr

Müssen die Quitten geschält werden???
Tomate
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Sterneköchin2011

31.10.2015 14:23 Uhr

Hallo,

habe nach einem ähnlichen Rezept meine Quitten verarbeitet und in meinen Entsafter gepackt.

Die Zeit "nach ca. 1 St. kann man den Saft auffangen" wie oben teddy450 schrieb kann ich jedoch nicht bestätigen. Es dauert viel viel länger, bei mir so knapp 3 Stunden.

LG von Sterneköchin2011
Kommentar hilfreich?

stellina04

01.11.2015 09:50 Uhr

Hallo,

leider ist das Gelee nicht fest geworden :(
Kann ich das Gelee noch einmal einfach mit Blattgelee aufkochen und neu in die Gläser einfüllen? Weil geschmacklich sehr gut !!! Wäre einfach zu schaden.
Kommentar hilfreich?

biobatzie

04.11.2015 21:38 Uhr

leider nicht am selben Tag geantwortet, aber vielleicht hilft es noch. Mir ist das im Frühjahr mit Erdbeermarmelade passiert. Ich habe alle Gläser ausgeleert, neu mit Zitronensäure und mehr Gelierzucker aufgekocht und neu eingefüllt. Hat geklappt und wurde fest. Viel Erfolg.
Kommentar hilfreich?

biobatzie

04.11.2015 21:36 Uhr

Vielen Dank. Ein tolles Rezept, daß das Aroma der Quitte gut herausarbeitet und durch die Vanille und den Mandellikör noch unterstreicht. Einfach lecker. Habe allerdings 2:1 Zucker genommen und ein Päck Zitronensäure drangetan, da ich es nicht so süß mag.
Kommentar hilfreich?

ApolloMerkur

09.11.2015 14:57 Uhr

Hallo!

Ein tolles Rezept! Die Vanille und der Mandellikör geben ein feines Aroma.

LG, ApolloMerkur
Kommentar hilfreich?

vinca

09.11.2015 21:17 Uhr

Hallo....
habe gestern zum ersten Mal Quitten verarbeitet und ich muss sagen, dass es mir gut gelungen ist. Geschmacklich ist das Gelee super geworden, nur nicht richtig fest. Werde mir wohl beim nächsten Mal das Auffüllen mit Wasser auf einen Liter sparen.

Klasse Rezept...danke dafür!!

LG vinca

P.S.: Bild wird es noch geben.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de