Waldfrucht-Cupcakes

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

12  Papierförmchen
Ei(er)
80 ml Öl
250 ml Buttermilch
150 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 kl.Flasche/n Rum-Aroma
350 g Mehl, gesiebt
2 TL, gestr. Backpulver
1/2 TL, gestr. Natron
  Für die Creme:
200 g Beeren, (TK-Waldfrüchtemix)
1 TL Zitronensaft
150 g Puderzucker
2 Pck. Sahnesteif
250 g Mascarpone
  Zum Verzieren:
100 g Beeren, (TK-Waldfrüchtemix), aufgetaut
  Für die Dekoration: Zuckerdekorperlen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Waldfrüchte auftauen, die Papieförmchen in eine Muffinform stellen, den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze bzw. 160° Heissluft vorheizen.
Die Muffins:
Eier, Öl, Buttermilch, Zucker, Vanillinzucker und Rumaroma in einer Rührschüssel gut verrühren. Mehl, Backpulver und Natron mischen und zugeben, glatt rühren. Den Teig in einen großen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden und den Teig in die Papierförmchen füllen. Auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen.
Muffins aus dem Ofen holen, etwas stehen lassen, dann aus der Form holen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Für die Creme:
Die Waldfrüchte pürieren. 100g Puderzucker und 1 Pck. Sahnefest mischen und unterrühren. Mascarpone, restl. Sahnefest und Puderzucker mit dem Mixer glatt rühren, das Fruchtpüree unterrühren.
Die Creme mit einem Spritzbeutel auf die Muffins spritzen und mit den Waldfrüchten und Zuckerperlen garnieren.

Kommentare anderer Nutzer


rundd2429

01.05.2012 20:52 Uhr

Hallo,

habe dass Rezept heute ausprobiert. Habe nur eine halbe Flasche Rum-Aroma genommen und nur Himbeeren.

Sind supr gut angkommen:O)

Kann man auf jedednfall weiterempfehlen.

LG Doreen

mamajeja

02.05.2012 19:43 Uhr

Hallo Doreen,
freut mich, dass die Cupcakes bei Euch gut angekommen sind.
Den Teig kann man ja abwandeln, wie man mag. Wer lieber Vanille mag, lässt halt das Rumaroma ganz weg oder man nimmt echten Rum statt Aroma(natürlich nur, wenn keine Kids mitessen ;-) )

Danke für Deinen Kommentar!

LG, Kerstin

hannahgreta

31.07.2012 18:54 Uhr

Hallo,
die Cupcakes waren wirklich ausgesprochen lecker und sahen echt toll aus.
Da ich schon lange nach einer amerikanischen Dessert gesucht habe, war dieses Rezept einfach perfekt :D.Weil ich nicht auf Alkohol stehe, habe ich es ohne Rum gemacht.



Bis bald
hannahgreta

Kochfee_007

03.08.2012 13:20 Uhr

Super leckere Cupcakes :) Dadurch, dass der Teig nicht zu süß ist, sind sie perfekt! Die wird es bei uns öfters noch geben. Foto folgt noch :)
LG :)

mamajeja

04.08.2012 15:09 Uhr

Danke! Ich finde auch, dass nicht so süsse Kuchen genauso lecker sein können, wie Zuckerbomben! ;-)

gabipan

21.08.2012 15:20 Uhr

Hallo!
Ich habe aus der Teigmasse 18 Muffins herausbekommen und deshalb für die Creme 300g passierte Brombeeren und einige Himbeeren genommen, vom Zucker hatte ich nur 165g, was uns aber noch mehr als genug süß war, obwohl ich letztendlich 500g Mascarpone daruntergerührt habe, da die Creme (auch nach längerer Kühlphase) leider zu weich gewesen ist und "davongelaufen" wäre. So blieb dann noch etwas von dieser äußerst leckeren Fruchtcreme übrig, die wir uns mit etwas Joghurt verlängert gerne noch extra munden ließen.
Ach ja, die fertigen Waldfrucht-Cupcakes waren natürlich auch sehr lecker!
Fotos lade ich auch gerne noch hoch.
LG Gabi

Schneebeslein0808

07.09.2012 19:57 Uhr

vielen Dank für das wirklich tolle Rezept! Meine Kollegin hat die Cupcakes heute zum Geburtstag der Chefin gebacken. Suuuper lecker-wir "kloppten" uns fast um den Letzten!
Die Konsistenz des Toppings ist wirklich top und dabei so einfach.

Danke nochmals,
die Mädels einer Gyn-Praxis

mamajeja

08.09.2012 19:43 Uhr

Danke für das Lob! Freut mich, dass es geschmeckt hat!

Baolina

05.11.2012 11:36 Uhr

Hallo!

Habe das Rezept am Wochenende ausprobiert und es war wirklich super!

Vor allem das Topping war der Hammer!!!

Habnur beim Teig gleich Himbeer Buttermilch genommen und in jedem Muffin noch eine Himbeere ´versteckt´!

Hat sehr gut geschmeckt :))

TheTrueWay

08.02.2013 18:16 Uhr

Schmeckte wirklich lecker, und hätte ich mit meinen Freundinnen die Buttermilch nicht vergessen, wäre es auch fluffig gewesen ;D
(aber das ist ja unserer eigene Dummheit).

Wir haben in den Teig noch blaue Lebensmittelfarbe gegeben, so war er noch schön bunt ^^

Hat mir wirklich gut geschmeckt =)

Max_Air

20.05.2013 23:14 Uhr

Kann man statt der Mascarpone (&Sahnesteif) auch einfach Frischkäse nehmen?

mamajeja

20.05.2013 23:31 Uhr

Versuch macht klug...
Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber könnte es mir durchaus vorstellen. Dann muss aber eventuell mit Gelatine nachgeholfen werden, ich denke, sonst \"läuft\" der Frischkäse davon...
Einfach ausprobieren und wenn die kalorienreduzierte Variante ;-) erfolgreich war bitte ich um Feedback und Fotos *ganzliebguck*

Gruss,
mamajeja

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de