Kartoffelgratin

Kartoffelgratin schnell und einfach
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Kartoffel(n)
200 ml Sahne
2 große Zwiebel(n), (ca. 150 g)
Knoblauchzehe(n)
20 g Butter
1 Pck. Käse, gerieben
  Salz
  Pfeffer
1 EL Kräuter, gemischte
 evtl. Thunfisch
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln kochen, pellen und in gleichmäßige Scheiben schneiden. Die Auflaufform mit der Knoblauchzehe einreiben und anschließend mit der Butter einfetten. Den Rest der Zehe in kleine Stücke hacken und zusammen mit den Zwiebelringen in einer Pfanne anbraten. Die Kartoffelscheiben, die Zwiebeln und den Käse abwechselnd aufschichten und mit Salz und Pfeffer nach jeder Schicht würzen. Mit Käse abschließen, Sahne und Kräuter vermengen und über das Gratin geben. Den Auflauf 20-30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad überbacken.

Dazu passen Bratwürstchen oder man fügt noch eine Schicht Thunfisch hinzu. Durchgezogen schmeckt das Gratin noch besser.

Kommentare anderer Nutzer


danascullyfbi

31.07.2012 15:01 Uhr

Bei uns gab es das Gratin gestern zum Abendessen. Nachdem der Junior die Nase rümpfte erstaunte es mich umso mehr, dass mein Freund (der Kartoffeln sonst gar nicht ab kann, außer es sind Pommes), DEI mal nachgenommen hat! ICH persönlich fand die Röstzwiebeln absolut genial. 5 Sterne von mir für dieses Rezept!

Dana

Mietze20

27.08.2012 11:30 Uhr

Hallo,

gestern Abend gab es diesen leckeren Kartoffelgratin bei uns!
Mein Freund fand ihn, genauso wie ich, einfach super!

Hatte keine Schlagsahne da, deshalb hab ich Creme Freche genommen und mit bisschen Wasser vermischt, war zwar nicht so flüssig, hat aber trotzdem SUPER geschmeckt! Achja und ein bisschen Bacon hab ich auch noch beigefügt!

5 Sterne von mir!
Grüße,
Mietze

Tourniquet394

19.09.2012 07:49 Uhr

Habe das Rezept für meinen Freund gekocht. Der ist normalerweise ein Fleischesser und isst fast nie gesund. Aber da hat er richtig reingehaun :D
Nach dem Essen hat er gefragt "Du, kannst du das öfter mal machen..?"

5 Sterne von mir :)

snookie92

03.10.2012 14:59 Uhr

Hey :)

super Rezept... hab es zusäzlich mit spinat gemacht und war absolut begeistert... immer gerne wieder :)

Hat jemand einen Tipp, was man wegen den Kalorien ( -.-* ) anstelle der Sahne nehmen kann?

Danke :)

lucediamalfi

11.11.2012 11:30 Uhr

Ich verwende als Sahne-Ersatz gerne auch gute Kaffeesahne (nicht Kondensmilch), die nur 10 Prozent Fett hat. Oder normale Sahne mit Milch mischen, evtl. ein bisschen Mehl zum Binden, falls das Ganze zu dünnflüssig wird.

Lioner145

01.11.2012 19:25 Uhr

:-) Hab es heute nach gekocht mit Lauch und dem Tunfisch dazu - war auch sehr gut !! Meiner Frau hat es auch gut geschmeckt !! :-)

Meging

05.03.2013 20:36 Uhr

Gibts bei mir immer, wenn mein Dad ein Weilchen ausm Haus ist und der Geldbeutel klein. Superleicht und wenig Aufwand, dabei aber Superlecker. Ideal für nen armen und faulen Studenten wie mich!

Tinchen1406

14.04.2013 11:44 Uhr

Bisher hat meine Mama das Gratin für ihren Geburtstag immer bei der Heißen Theke ihres Fleischers bestellt. Diesmal war die Feier sonntags und eine Alternativer musste her.... und wir haben sie gefunden. Ich denke, das Gratin der Heißen Theke gehört der Vergangenheit an.

hobby42

05.07.2013 12:49 Uhr

Soeben mit dem Abwasch fertig geworden. Das Rezept ist optimal, es hat sehr gut geschmeckt.
Danke

Grille1961

14.01.2014 14:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
habe heute dieses Rezept ausprobiert und kann nur sagen, lecker, schnell und einfach. Da ich einen Mann habe für den Fleisch ins Essen gehört, habe ich Hähnchenbrust klein geschnitten mit Zwiebeln, Paprika- und Speckwürfeln angebraten. Gewürzt mit Salz und Cayennepfeffer und das Ganze mit ein wenig Sahne abgelöscht. Danach noch etwas gepressten Knoblauch in die Pfanne. Die Auflaufform eingefettet und dann eine Schicht Kartoffeln gelegt und den Pfanneninhalt darüber verteilt, danach wieder eine Schicht Kartoffeln. 150 ml Kochsahne mit 100 ml Creme fraiche verrührt und gewürzt und über die Kartoffeln gegeben. Dann rein in den Backofen für 15 Minuten, erst dann gebe ich den geriebenen Käse darüber und dann noch mal 15 Minuten in den Backofen. Fertig ist eine komplette Mahlzeit.

Herzlichen Dank für das Rezept.

LG Gabi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de