Zutaten

2 EL Olivenöl, extra virgin
250 g Schweinelende, 1 cm Würfel
4 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
1 große Zwiebel(n), rot, gewürfelt
2 EL Mehl
2 EL Kartoffelstärke
4 EL Wasser
400 g Chilischote(n), grüne, geröstet, geschält, entkernt, fein gehackt
2 EL Chilischote(n) (Jalapeno-), oder Chilischoten, grün, gewürfelt
1/2 TL, gestr. Kreuzkümmel
1/8 TL, gestr. Salz
1/8 TL, gestr. Pfeffer, weiß, nach Geschmack
750 ml Hühnerbrühe
2 große Tomate(n), geschält und gewürfelt
4 m.-große Kartoffel(n), geschält und gewürfelt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Dieses ist ein leckeres, sehr scharfes Gericht aus meiner neuen Heimat New Mexico. Es gibt etliche verschiedene Rezepte dafür, wahrscheinlich in jeder Familie eines. Ich habe mir aus verschiedenen Rezepten Komponenten herausgesucht und kombiniert. Tomaten und Kartoffeln sind zum Beispiel in nicht allen Rezeptvariationen drin, aber mir schmeckt es so am besten. Und oft kriegt man es auch mit Hackfleisch anstatt Fleischwürfeln.

Die lokalen grünen Chilis sind sehr scharf (1000-2000 auf der Scoville Skala). Man kann diese Chilis gut mit einer Kombination von milderen Anaheim Chilis und schärferen Jalapenos ersetzen (keine marinierte Chilis nehmen!).
Wenn man sie selber röstet und schält und entkernt, am besten mit Handschuhen arbeiten.
Tipp: Je nach Geschmack und nach Schärfe der Chilischoten kann man auch mehr davon nehmen.

In einer Pfanne bei mittlere Hitze das Öl erhitzen und die Fleischwürfel dazugeben. Ca. 5 Minuten anbraten, bis sie nicht mehr rosa sind. Dann zur Seite schieben und den Knoblauch und die Zwiebel in die Mitte geben, umrühren. Sobald der Knoblauch anfängt zu zischen, das Fleisch wieder mit unterrühren.
Alles in einen Topf umfüllen und das mit Wasser verrührte Mehl und Stärke hinzugeben und umrühren. Jetzt die Chilis, die Gewürze, und die Hühnerbrühe dazugeben und alles kurz aufkochen lassen. Dann die Hitze runter drehen und die Tomaten dazugeben. Alles bei geringer Hitze mindestens 1 Stunde simmern lassen, am besten den ganzen Tag lang.
Kurz vor Ende die gewürfelten Kartoffeln hinzufügen und so lange weiter kochen, bis sie weich sind.

Mit Reis servieren.

Tipp:
Das Green Chili Stew lässt sich sehr gut einfrieren.