Schweinefilet mariniert

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

600 g Schweinefilet(s)
100 ml Öl, neutral (z.B. Sonnenblumenöl)
50 ml Sojasauce
50 ml Honig
1 TL Chilipulver
 n. B. Pfeffer
1/2 TL Currypulver
200 g Doppelrahmfrischkäse
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Filet waschen und die Silberhaut entfernen.
Die restlichen Zutaten gut zu einer Marinade verrühren.
Das Filet mit der Marinade in einen Gefrierbeutel geben, diesen verschließen, gut durchschütteln und für mindestens 2 Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank geben.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das Fleisch mit der Marinade in eine Auflaufform geben und ca. 30 Minuten auf der mittleren Schiene garen. Dabei immer mal mit der Marinade übergießen.

Das fertig gegarte Filet in 1,5 - 2 cm dicke Scheiben schneiden und warm stellen.

Aus der Marinade eine Soße herstellen, indem 200 g Frischkäse mit dem Schneebesen untergeschlagen werden. Unter Rühren aufkochen und noch mal mit den Gewürzen abschmecken (evtl. noch etwas Salz).

Dazu passen gut Spätzle.
Zu diesem Rezept gibt es eine
Schritt-für-Schritt Anleitung!
Jetzt anschauen

Kommentare anderer Nutzer


Hanna12

24.01.2012 18:56 Uhr

Danke für das gute Rezept!
Ich habe nur 1 Becher Creme fraiche statt Frischkäse genommen, und zwar die Marinade bereits damit verrührt und über Nacht stehen gelassen. Es hat super geschmeckt, auch mit Hühnerschnitzel lecker.

Viele Grüße,
Hanna12
Kommentar hilfreich?

badegast1

25.01.2012 07:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Hanna,

ich freue mich, daß es Dir geschmeckt hat. Mit Cremefraiche kann man das natürlich auch machen, gute Idee ;)

VLG
Badegast
Kommentar hilfreich?

Hanna12

25.01.2012 16:55 Uhr

Hallo Badegast,

ist mir etwas unangenehm und sicher auch nicht die richtige Plattform hier, aber ich hab die richtige nicht gefunden:
beim Sternchengeben habe ich mich vertippt und wollte eigentlich einen mehr geben;-(
Hab ich irgendwo die Chance, das zu ändern?

LG, Hanna
Kommentar hilfreich?

badegast1

25.01.2012 18:40 Uhr

Hallo Hanna,

das ist sehr lieb von Dir ;)
Ich weiß auch nicht, wie das geht, vielleicht schreibst Du eine Km an einen Moderator??? Ich glaub, so würde ich es machen.

Hab einen schönen Mittwochabend!
Badegast
Kommentar hilfreich?

mima53

05.03.2013 17:54 Uhr

Hallo

dieses pikant marinierte Filet gab es heute,
ich habe das Fleisch 3 Stunden ziehen lassen-
die Sauce wurde bei mir zwar nicht so dick, wie
es auf deinem Bild zu sehen ist, aber das hat dem
Geschmack keinen Abbruch getan - es hat köstlich geschmeckt

liebe Grüße Mima
Kommentar hilfreich?

mellie72

05.03.2013 20:00 Uhr

Auch meine Soße war nicht so dick wie auf dem Bild - aber das Fleisch war butterweich und noch leicht rosa.
Kommentar hilfreich?

badegast1

05.03.2013 21:00 Uhr

Hallo Melli und Mima,


ich freue mich, daß Ihr mein Filet getestet habt u nd es Euch so gut gefallen hat! Vielen Dank für Eure so positiven Kommentare!!! ;)

Liebe Grüße,
Simone
Kommentar hilfreich?

balke

10.03.2013 14:03 Uhr

Hallo Simone,
ein " Superrezept ",danke dafür.
Meine Sauce war perfekt,
nur das Fleisch hätte etwas kürzer gegart werden können,
das nur für mich,mein Mann war begeistert.
LG. Bri
Kommentar hilfreich?

badegast1

10.03.2013 14:32 Uhr

Hallo Bri,

vielen Dank für Deinen Kommentar und die super Bewertung!!! ;-x
Ich freue mich, daß es Dir geschmeckt hat ;)

Liebe Grüße,
Simone
Kommentar hilfreich?

Hanka78

10.03.2013 21:06 Uhr

Hallo Simone,

danke für das schöne Rezept, es hat sehr lecker geschmeckt. Habe das Filet kurz angebraten und die Soße ein wenig verdünnt, weil sie recht dickflüssig und mir etwas zu salzig war. Wir hatten Kartoffengratin und Salat dazu.

Liebe Grüße
Hanka
Kommentar hilfreich?

badegast1

10.03.2013 21:58 Uhr

Liebe Hanka,

Dir auch vielen Dank für Deine tolle Bewertung!!
Ich freue mich, daß es Dir auch so gut gefallen hat! Kartoffelgratin paßt super dazu...Salat geht immer ;)

Die Saucenkonsistenz muß eben jeder für seinen Geschmack zubereiten. Wir mögen es gerne etwas "sähmig" ;)

Liebe Grüße,
Simone
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


barollo123

28.12.2015 11:49 Uhr

Habe das Filet zu Weihnachten gekocht, es war einfach nur der Wahnsinn! Danke für dieses tolle Rezept!!!!!!
Kommentar hilfreich?

badegast1

30.12.2015 08:30 Uhr

Vielen Dank, das freut mich :-)
Kommentar hilfreich?

SessM

29.12.2015 19:48 Uhr

Hallo Badegast,

ein sehr leckeres Rezept, hat uns wirklich sehr sehr gut geschmeckt.

Danke für das Rezept und volle Punktzahl.

Foto folgt.

Gruß,
SessM
Kommentar hilfreich?

badegast1

30.12.2015 08:31 Uhr

Hallo SessM,
Freut mich, daß es so gut geschmeckt hat. Vielen Dank für die super Bewertung!
Ich bin gespannt auf das Foto.
LG
Badegast
Kommentar hilfreich?

Beckiseine

23.01.2016 15:44 Uhr

Das Rezept ist echt super. Sehr lecker und einfach gemacht klasse.
Kommentar hilfreich?

badegast1

25.01.2016 06:45 Uhr

Hallo,

vielen Dank, das freut mich!

LG
Badegast
Kommentar hilfreich?

CarisWooler

24.01.2016 18:48 Uhr

Wow, war das gut :) Tolle Sauce, perfektes Fleisch. Wir hatten Kroketten (von McC***) und Zuckerschoten mit Karotten dazu. Super Rezept, speziell wenn es mal schnell gehen muss.
Foto folgt in Kürze. Danke :)
Kommentar hilfreich?

badegast1

25.01.2016 06:45 Uhr

Hallo,

danke für den netten Kommentar und die vielen Sternchen. ich freue mich immer, wenn das Rezept so gut ankommt. Bin gespannt auf das Bild :-)

LG
Badegast
Kommentar hilfreich?

annibank

07.02.2016 20:30 Uhr

Großartig. Wir haben gerade gegessen, es war köstlich.
Da mein Liebster kein Chili verträgt, habe ich mit Paprika gewürzt und außerdem statt nur Frischkäse noch etwas Cremefine genommen für die Soße.
Dazu gab es Spätzle und Speckrosenkohl.
Ich werde das auf jeden Fall wieder kochen, dann nehme ich allerdings etwas weniger Sojasauce, damit ihr Geschmack weniger dominant ist, aber das hängt ja auch von den Sorten der Sauce und des Honigs ab. :-)
Danke für dieses wirklich schöne Rezept. Foto gibt es auch noch.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Schritt-für-Schritt Anleitungen

Schweinefilet mariniert
Tamara_18
Anleitung von

Schweinefilet mariniert

erstellt von Tamara_18 am 07.06.2015

Schritt 1
Marinade zubereiten

Öl, Sojasauce, Honig, Chilipulver, Curry und nach Belieben Pfeffer abmessen und miteinander verrühren.

Schritt 2
Fleisch vorbereiten

Das Filet waschen, trocken tupfen und von der Silberhaut befreien.

Schritt 3
Fleisch marinieren

Das Filet und die Marinade in einen Gefrierbeutel geben, verschließen, schütteln und anschießend im Kühlschrank mindestens 2 Stunden marinieren lassen.

Schritt 4
Backofen vorheizen

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Schritt 5
Fleisch in Backform geben

Das Filet mit der Marinade in eine Backform geben und im vorgeheizten Backrohr, auf mittlerer Schiene 30 Minuten backen. Dabei öfters mit der Marinade übergießen.

Schritt 6
Filet schneiden und warmstellen

Das fertige Filet in ca. 1,5-2 cm dicke Scheiben schneiden und anschließend warmstellen.

Schritt 7
Sauce herstellen

Die Marinade aus der Backform in einen kleinen Topf gießen. Den Frischkäse cremig rühren und anschießend gut mit der Marinade vermengen. Die Sauce unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Zum Schluss noch mit Salz, Pfeffer, Curry und Chilipulver abschmecken.

Schritt 8
Sauce über Fleisch gießen

Nun die Sauce über die warmgehaltenen Medaillions gießen und anrichten. 

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de