Dänischer Milchreis

Risalamande-Weihnachtsdessert
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Milchreis
1 Liter Milch
1 Prise Salz
1 Stange/n Vanilleschote(n)
75 g Mandel(n), gehackt
Mandel(n), ganz
250 ml Schlagsahne, steif geschlagen
75 g Zucker
 n. B. Zucker und Zimt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Milch in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Dann den Topf vom Herd nehmen.
Mark aus der Vanilleschote kratzen. Das Mark und die Schotenhülle in die Milch geben.
Milchreis zufügen und alles ca. 45 Minuten im geschlossenen Topf köcheln. Dabei ab und zu umrühren.

Die Vanilleschote aus dem Milchreis nehmen. Zucker und Prise Salz zufügen und durchrühren. Dann den Reis abkühlen lassen.

Die gehackten Mandeln, die Schlagsahne und eine ganze Mandel unter den Reis rühren.

Wer mag, kann sich Zucker und Zimt über das Risalamande streuen. Als Variante kann man es auch mit heißen Kirschen essen.

In Dänemark wird das Risalamande traditionell zu Weihnachten gegessen. Wer die ganze Mandel in seinem Reis hat, bekommt ein Geschenk.

Kommentare anderer Nutzer


Schokomaus01

19.07.2013 18:10 Uhr

Hallo badegast1,

Milchreis mit geschlagener Sahne hat sich gut angehört, da habe ich dieses Rezept ausprobiert. Ich habe statt Milch, Reismilch genommen und statt Mandeln, gehackte Cashewkerne.


125 g Milchreis auf 1 l Milch sind jedoch eindeutig zu wenig. Der Reis war sehr dünn, wie eine Suppe und nicht wie ein Dessert. Ich habe ihn schon im geschlossenen Topf abkühlen lassen, da ich dachte, er dickt noch nach. Hat er aber nicht und in eine Suppe wollte ich keine Sahne einrühren. Im eigentlichen Rezept „Risalamande“, ist auch viel mehr Milchreis angegeben.

Ich habe also den Reis wieder warm gemacht und 1 Pck. Puddingpulver „Sahnegeschmack“ mit etwas Milch angerührt, dazugegeben und noch mal aufgekocht.
Nach dem abkühlen habe ich die geschlagene Sahne untergehoben. Jetzt war er gut. Da kein Weihnachten ist, habe ich keine ganze Mandel genommen.

Geschmacklich war er jetzt sehr lecker und auch die Vanilleschote kam gut im Geschmack heraus. Warm und kalt schmeckt er gut und ich werde ihn, so wieder zubereiten, mit dem Puddingpulver darin. Aus der Not wurde noch ein leckerer Milchreis deshalb wird die Bewertung nicht ganz so schlecht.
Foto kommt.

LG
Schokomaus01

badegast1

21.07.2013 14:09 Uhr

Hallo Schokomaus01,

vielen Dank für Deinen ausfürhlichne Kommentar!! Du hast Recht!!! Ich muß das schnellstens korrigieren lassen!!! Sorry, daß es daher bei Dir so dünn geworden ist!!! Es muß doppelt so viel Milchreis rein, also 250g....habe mich da irgendwie vertan ;(
Trotzdem vielen Dank für Deine Sternchen, und ich freue mich, daß Du es noch rettenm konntest ;)

LG
Badegast

Sonja

21.07.2013 15:28 Uhr

Rezept wurde korrigiert.

Liebe Grüße

Sonja
Team Chefkoch.de

badegast1

21.07.2013 18:15 Uhr

Lieben Dank Sonja ;)

Dany-Doc

08.10.2013 19:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das ist mal wieder ein Rezept das in meine Kategorie: perfektes Rezept kommt ;)

Hab's heute ausprobiert, gab es für uns 4 zum Abendessen. Mein Mann meinte direkt ich soll die doppelte Portion machen. Habe ich zum Glück auch, die Kids waren ganz begeistert!
Ich habe doch etwas mehr Milch gebraucht, denn sonst wäre er nach dem abkühlen zu fest geworden!
Die Mandeln gaben dem ganzen einen guten Biss! Dadurch ist er nicht so labbrig!
Habe mir aber überlegt das er z.B. für Waffeln besser ohne Mandelstücken gemacht wird.

Ich danke Dir für dieses Rezept! Fotos sind bereits hochgeladen!

badegast1

08.10.2013 19:36 Uhr

Hallo,

es freut mich daß das Rezept bei Euch so gut ankommt! Vielen Dank für die tolle Bewertung und die vielen Sternchen!!
Meine Kinder lieben es die \"eine\" Mandel zu suchen. Weihnachten gibt es bei uns dafür ein Extrageschenk ;) (en julegave)

Liebe Grüße,
Badegast

elke1952

21.11.2013 11:31 Uhr

Hallo simone

Das kommt gut an bei uns DK Fans, dazu dann noch Kirsebaersoße

lg elke

badegast1

21.11.2013 17:07 Uhr

Hej Elke,

jeg kan det ogsaa god lide med kirsebär-sauce!!! Mange tak!

Mvh
Simone

elke1952

21.11.2013 17:13 Uhr

Hey
versgo og mange tak

elke, med venlig hilsen

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de