Kürbissuppe

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 großer Kürbis(se) (Hokkaido)
5 EL Butter
1750 ml Fleischbrühe
250 ml Sherry, süß
200 g Mandel(n), gehackt
200 g Crème fraîche, oder Crème légère
  Salz und Pfeffer
  Muskat
50 g Pinienkerne
1 kl. Bund Petersilie
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kürbis schälen und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch in gleichmäßige, nicht zu große Würfel schneiden.

3 EL Butter in einem weiten Topf schmelzen. Die Kürbiswürfel dazugeben und kurz umrühren. 750 ml Fleischbrühe hinzugießen. Den Topfinhalt aufkochen und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Dann die Kürbismasse mit einem Pürierstab pürieren und dabei 1 l Fleischbrühe hinzugeben. Sherry und Mandeln dazugeben und weitere 10-15 Minuten köcheln lassen.
2 EL Butter und die Crème fraîche unterrühren und die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Für die Dekoration ein wenig Butter in eine Pfanne geben und die Pinienkerne darin bei mittlerer Hitze leicht anrösten. Die Petersilie waschen und schneiden. Die Suppe in einem Teller anrichten und mit den Pinienkernen und der Petersilie garnieren.

Wer den Sherry stärker hervor schmecken möchte, gibt ihn erst zum Schluss hinzu und lässt die Suppe dann noch kurz ziehen. Allerdings kann der Alkohol dann schon sehr stark hervortreten.
Wer es ein wenig frischer und bunter mag, gibt die geschnittene Petersilie zum Schluss ganz in die Suppe. Ich verwende sie immer nur zur Dekoration.

Eine sehr leckere Suppe, die allerdings etwas Zeit benötigt. Super für herbstliche Tage!

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de