Hähnchen - Ragout in Basilikum - Sahne - Sauce

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

600 g Hähnchenfilet(s)
400 g Möhre(n)
Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1/2 Glas Wein, weiß
200 ml Hühnerbrühe
200 ml Sahne
3 Stiel/e Basilikum
  Saucenbinder, hell
2 EL Olivenöl
  Salz
  Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hähnchenfilets in mundgerechte Stücke schneiden. Im Olivenöl anbraten. Zwiebeln schälen, in Spalten und Möhren in Ringe schneiden. Knoblauch durch die Presse drücken und mit dem Gemüse zum Fleisch geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und 5 Minuten weiterbraten lassen. Mit dem Weißwein ablöschen, dann mit der Hühnerbrühe und der Sahne auffüllen. Aufkochen lassen. Basilikumblätter abzupfen, in grobe Streifen schneiden und zugeben. Noch 10 Minuten schmoren lassen. Nach Geschmack mit Soßenbinder eindicken. Dazu passt Reis.

Kommentare anderer Nutzer


Bonnie271

19.05.2004 17:41 Uhr

Mmhh, das klingt aber lecker. Muß ich am WE doch gleich mal probieren...

Danke!

Bonnie271
Kommentar hilfreich?

magictrixi

23.06.2004 09:03 Uhr

ich liebe basilikum. werde es aber statt mit sahne mit joghurt probieren,
lg trixi
Kommentar hilfreich?

Greta

31.07.2004 22:24 Uhr

Hallo !!
Sehr lecker könnte ich direkt morgen mal ausprobieren!

liebe Grüsse
Greta
Kommentar hilfreich?

kekskoch

18.12.2004 14:38 Uhr

hui, das klingt unglaublich lecker! :-) werde ich mit sicherheit mal ausprobieren *speicher*

vielen dank!
Kommentar hilfreich?

beames

24.01.2005 15:35 Uhr

dieses Gericht habe ich heute gekocht , war richtig lecker !
weniger Möhren, dafür ein Glas Champignons hinzu - TOP
desweiteren habe ich noch ein wenig Zitronensaft hinzugegeben
als Beilage gab es grüne Bandnudeln - wirklich zu empfehlen :-)
gibts auf jeden Fall wieder
Kommentar hilfreich?

scarlett05

11.07.2006 22:37 Uhr

Hallo und danke für das leckere Rezept!

Ich habe das Rezept auf 2 Portionen runtergerechnet, die Möhren weggelassen (bloß weil ich keine im Haus hatte!) und auch den Soßenbinder (weil ich den nicht mag - hab es dafür etwas länger leicht simmern lassen), statt Zwiebeln in Spalten gab es Schalotten in kleinen Würfeln... Sorry, hab wohl doch mehr verändert als gedacht;-) Aber es ist ein feines Ergebnis herausgekommen und ich werde noch weiter an Deinem Rezept "herumkosten" :-)

LG, Ute
Kommentar hilfreich?

joeyk76

20.07.2007 08:28 Uhr

Sehr leckeres Rezept!!! Habe aber auch die Möhren weggelassen, die konnte ich mir zum Basilikum nicht vorstellen, und einen Spritzer Zitrone dran getan. Wird es bestimmt wieder geben.

LG
Joey
Kommentar hilfreich?

tami1978

18.04.2008 12:39 Uhr

Hi!
Bei uns gab's gestern dieses Gericht, war wirklich saulecker! Dazu haben wir Reis gegessen. Es blieb nichts übrig, und wir werden dein Rezept noch oft nachkochen! Danke!
lg. Tami
Kommentar hilfreich?

leckermäulchen36

24.08.2008 19:53 Uhr

Ich habe mich meinen Vorrednern mal angeschlossen und auch die Möhren weggelassen. War auch so ein prima Rezept. Vielen Dank.
Kommentar hilfreich?

Schisi

07.01.2009 18:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!
Wir fanden dieses Gericht auch sehr lecker. Kann allerdings nicht verstehen, warum hier alle die Möhren weglassen... die schmecken super lecker zu Basilikum. Ich habe auch noch Zuckerschoten dazu gegeben.
Außerdem habe ich weniger Gemüsebrühe dafür je zur Hälfte Kochsahne und Milch genommen, so brauchte ich keinen Soßenbinder...

Rezept ist abgespeichert...

Gruß
Schisi
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de