Zutaten

Pizzateig, fertiger aus der Kühlung
Tomate(n), entkernt und feingewürfelt
Zwiebel(n), geschält und feingewürfelt
4 EL Tomatensauce, gute fertige
100 g Schinken, Serrano-, Koch- oder Salami
150 g Käse, Gratinkäse, Parmesan/Mozzarellagemisch, Schafskäse oder Gouda
1 EL Oregano, oder Thymian oder frisches Basilikum
  Salz und Pfeffer
  Chili, aus der Mühle
1 EL Olivenöl
  Knoblauch, nach Geschmack
  Fett, für die Form
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine absolut schnelle Pizzavariante für die Tage, an denen es echt schnell gehen muss. Meine Version bestand aus Tomaten, Gratinkäse und Serranoschinken.
Ofen auf 225° O/U-Hitze vorheizen.
Pizzateig auswickeln und mit der Tomatensauce bestreichen, dabei einen Rand lassen. Die gewürfelten Tomaten und die Zwiebelwürfel auf der Sauce verteilen, salzen, pfeffern, evtl. mit Knoblauchscheibchen belegen. Mit Serrano oder einem anderen Belag belegen und mit Käse bestreuen. Kräuter darüber streuen. Von der unteren Längsseite aus aufrollen. Oberen Längsseitenrand anfeuchten und die Rolle dort gut andrücken. In 10 dicke Scheiben schneiden und diese am besten in eine runde Silikonform setzen. Nimmt man eine Springform, muss diese natürlich gefettet werden. Die Form wird mit den 10 Schnecken komplett ausgefüllt.
Die Oberfläche mit 2 EL frisch geriebenem Parmesan bestreuen und mit dem Olivenöl beträufeln. Im heißen Ofen 25 Min. backen und heiß servieren.
Beim Belag darf man ruhig seine Phantasie spielen lassen. Ich kann mir auch gut Salami und Schafskäse vorstellen, Spinat und Gorgonzola oder klein gewürfelte Paprika und Thunfisch. Je nach Jahreszeit können natürlich auch sehr gut frische Kräuter verwendet werden. Auf einem kleinen (Rucola)- Salat serviert, passt die Pizzaschnecke auch als kleine zwanglose Vorspeise.