Südthailändisches Curry mit Garnelen und Ananas

Gaeng Kua Sapparot Gung
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

300 g Garnele(n), geschält, entdarmt, gewaschen
2 EL Currypaste, rote thailändische, evtl. weniger
60 ml Fischsauce
500 ml Kokosmilch
200 g Ananas, frische, im Mixer püriert
2 EL Palmzucker
60 ml Limettensaft, je nach Ananas evtl. weniger
1 Handvoll Basilikum - Blätter (Bai Horapa), einige davon als Garnitur
Chilischote(n), lang, rot, als Garnitur
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Einen großen Topf nehmen und Kokosmilch, rote Currypaste, Fischsauce und Ananas unter ständigem Rühren aufkochen. Die Garnelen und den Limettensaft zugeben und für 3 – 5 Minuten köcheln lassen.

Die Basilikumblätter und den Palmzucker (vorsichtig, zunächst nicht die ganzen 2 EL) zugeben und ca. 2 Minuten warten, bis sich die Aromen verbunden haben. Mit Fischsauce und, wenn nötig, mehr Palmzucker abschmecken.

Die rote lange Chilischote entkernen und in sehr feine Streifen schneiden. Das Curry in Teller füllen und mit Chilistreifen und Basilikumblättern garnieren, mit Reis servieren.

Als Teil eines Menüs reicht diese Menge auch für 4 Portionen.

Kommentare anderer Nutzer


TouchOfSin

24.11.2011 23:59 Uhr

Dorry - Five Points... ;-)

Wir haben das Gericht mit Huhn gekocht, funktionierte wunderbar und war sehr lecker. Ausserdem habe ich einen Teil der Ananas in ganzen Stücken reingeworfen, weil ich das sehr mag.

Fotos sind auch hochgeladen ;-)

Dorry

25.11.2011 00:15 Uhr

Hallo Sin,

danke! :)

Gerade bei diesem Rezept freu\' ich mich sehr auf Deine Fotos, weil meine einfach schwach sind.

Gruss Dorry

Dorry

05.01.2012 09:38 Uhr

Jetzt sind sie da, die Fotos! Und so viel besser als meine eigenen - ganz herzlichen Dank!

Gruss Dorry

Madita73

04.07.2013 12:52 Uhr

Hallo Sin, was hast du bei deiner Geflügelvariante denn anstelle der Fischsuppe verwendet? Hühnerbrühe könnte ich mir vorstellen. LG, Madita

TouchOfSin

04.07.2013 12:54 Uhr

Mhm, Fischsuppe kommt doch gar keine dran ;-)

Madita73

04.07.2013 13:05 Uhr

Fischsoße meinte ich natürlich, sorry :-)

TouchOfSin

04.07.2013 13:08 Uhr

Fischsauce habe ich natürlich dran gegeben wie gefordert

Mango-Struenkchen

09.12.2011 19:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Superschnell, supereinfach, superlecker!
Habe heute weniger Kokosmilch genommen, da ich es beim ersten Kochen ein bisschen zu suppig fand.

5 Punkte!

Christine

Dorry

10.12.2011 06:17 Uhr

Vielen Dank, Christine, freut mich!

Weniger Kokosmilch zu nehmen, ist ein sehr guter Tipp, wenn man dieses Gericht eigenstaendig isst und nicht als Teil eines Menues. Zu einem Menue gehoert ja immer etwas Suppiges.

Gruss Dorry

chica*

21.01.2012 15:07 Uhr

Dieses Curry ist wirklich extrem lecker, ich habe es ja bereits nach deiner Threaderöffnung nachgekocht, Dorry. Obwohl wir eigentlich Obst in deftigen Gerichten nicht so gerne mögen fanden wir es sehr gut - von uns beiden 5 Points. Ich reiche hier mal mein Bildchen aus dem Thread nach, auch wenn es nicht so schick wie das von Sin ist ;o)

Ich habe übrigens auch etwas weniger Kokosmilch genommen.

saludos chica

Dorry

22.01.2012 02:04 Uhr

Dankeschoen, Chica, und ich freu mich auf das Foto!

Normalerweise mag ich ja auch kein Obst im deftigen Essen, aber hier passt es wirklich gut.

Gruss Dorry

Dorry

02.03.2012 09:27 Uhr

Sehr schoenes Foto, Chica, vielen Dank!

Gerade heute habe ich auf einer Hochzeit eben dieses Curry mit Schwein serviert bekommen - das ist auch sehr lecker.

Gruss Dorry

Asianfan

05.08.2012 19:24 Uhr

Hay Dorry!
Du bist echt super!
Echt alle Rezepte die Du hier einstellst .....absolute spitzenklasse!
Einfach nachzukochen und beim Essen....feeling like Asian!
Eine bitte!;-)
Orginales Thai REDCURRY-Paste!
Ein Rezept ? Kannst Du da was machen?

Chock Dee Krap! René & Sayan

Asianfan

05.08.2012 19:26 Uhr

Meine natürlich so richtig Süd-Thailand! Scharf! ;-) Bussi von Lindau a.B.

Dorry

06.08.2012 00:16 Uhr

Hallo Ihr Beiden,

ich freu mich ja wirklich sehr, dass Ihr so begeistert seid. :-)

Eine echte suedthailaendische rote Currypaste? Oh weh, meine Freunde sind fast alle eher aus noerdlicheren Gegenden, aber ich werde mal fuer Euch nachforschen. Mag aber dauern.

Gruss Dorry

balke

06.10.2012 16:49 Uhr

Hallo Dorry,
wir hatten heute dieses Südthailändisches Curry von Dir,
es war soetwas von lecker.
Tausend Danke für das Rezept und volle Punktzahl.
Versuche noch ein Foto hochzuladen.

LG balke

Dorry

07.10.2012 08:38 Uhr

Hallo balke,

freut mich, dass es Euch geschmeckt hat! Danke fuer die Bewertung, und auf das Foto bin ich schon ganz gespannt.

Gruss Dorry

Avalnia

29.11.2012 15:06 Uhr

super einfach und super lecker.
daher 5 punkte. hat sogar meinem sohn geschmeckt. musste wegen ihm allerdings auf fleisch statt garnelen ausweichen. ich kann gar nicht aufhören an der sauce zu probieren.
wirds wieder geben

lg avalnia

Dorry

29.11.2012 16:32 Uhr

Freut mich sehr, danke!

Klar, man kann die Garnelen gut ersetzen durch Fisch oder Fleisch nach Geschmack.

Gruss Dorry

corsica

03.07.2013 18:17 Uhr

Hallo klingt super, mein Problem ist der Palmzucker. Den bekomme ich leider nicht. Geht auch normaler, oder brauner Zucker? Vielen Dank für eine Auskunft

Dorry

03.07.2013 22:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich wuerde dann braunen Zucker nehmen, passt auch fuer europaeische Gaumen. Gutes Gelingen!

Gruss Dorry

MartinMasterChef

04.07.2013 16:41 Uhr

Super lecker!

Nach dem ersten Bissen saß ich geschmacksmäßig schon wieder in den Straßen von Bangkok und habe das tolle Gericht genossen.

Danke für das Rezept ***** Sterne

corsica

05.07.2013 14:28 Uhr

Vielen Dank, ich werde es heute Abend probieren. Grüsse aus Korsika

nini1970

04.08.2013 12:44 Uhr

Vielen Dank für das leckere Rezept. Hat wirklich toll geschmeckt.
Mir war es auch etwas zu suppig und ich werde nächstes Mal etwas weniger Kokosmilch verwenden. Wobei der Geschmack wirklich perfekt gepasst hat. Die pürrierte Ananas fand ich total super. Das kannte ich noch nicht und ich war ehrlich gesagt ein wenig skeptisch.

Das Curry gibts auf alle Fälle wieder, vielleicht auch mal in der Variante mit Fisch oder Fleisch.

LG

Nini

Lässer

26.08.2013 17:38 Uhr

Hallo Dorry, habe jetzt dein Curry innerhalb kurzer Zeit schon ein paar Mal gekocht. Statt Garnelen habe ich auch schon Hühnerfilet genommen. Schmeckt wirklich sehr gut. Ich ergänze die Sauce je nach Laune und Vorrat noch mit tiefgefrorenen Thai-Suppeneinlagen, z.B. Zitronengras, Kafirblätter und Ingwer, auch schon mal halbierten Thai-Auberginen, Minitomaten, Zuckerschoten.... Es schmeckt immer, leider mir selbst auch viel zu gut.
Danke für das Rezept und lieben Gruß
Eva-Maria

ApolloMerkur

16.11.2013 19:11 Uhr

Hallo Dorry,

einfach nur köstlich! Habe noch Paprika und Tomaten zugefügt. Dazu gab es Mie-Nudeln. Danke für dieses schöne Rezept!

LG,
ApolloMerkur

Dorry

17.11.2013 16:25 Uhr

Vielen Dank fuer Eure netten Kommentare! Es freut mich, dass das Rezept wohl bei den meisten gut gelungen ist.

Gruss Dorry

Dorry

16.12.2013 17:06 Uhr

Besondere Aufmerksamkeit gebuehrt den Usern brangumas und poucette, die dieses Rezept mit 0 bzw 1 Punkt bewertet haben, aber leider bleibt mir verborgen, warum. Denn solche "nette" Menschen geben natuerlich niemals einen Kommentar ab.

Wahrscheinlich treiben diese Herrschaften ein solches Spiel auch bei anderen Rezepten von Usern. Sei's drum, sollen sie doch noch viele Rezepte kochen, die ihnen nicht schmecken.

Kater-Malou

24.02.2014 20:56 Uhr

Super! Es hat der ganzen Familie sehr geschmeckt. Die Schärfe läßt sich ganz nach persönlichem Geschmack dosieren. Wir hatten es auch schon mit Hähnchenbrust. Das nächste Mal probieren wir mal mit Fisch. Ein frische Paprika rein geschnippelt schmeckt auch sehr gut.

Vielen Dank für das Rezept. Und liebe Dorry, ärgere dich nicht über die user, die nur zum Stänkern auf diesen Seiten unterwegs sind. Die wirklich leidenschaftlichen Köche, die Lust am Kochen und Essen haben, sind bei der Bewertung deines tollen Rezeptes eindeutig in der Überzahl. Und das zu Recht!

Liebe Grüße von
Malou

Dorry

26.02.2014 15:21 Uhr

Lieben Dank, Malou, fuer Deine netten Worte. Manchmal geht\'s einfach mit mir durch, wenn ich solche Beitraege sehe. Kommt aber immer seltener vor.

Jedenfalls freue ich mich, dass dass es Deiner Familie geschmeckt hat. Und Deine Variationen klingen auch wirklich sehr lecker.

Gruss Dorry

UlrikeM

09.03.2014 18:12 Uhr

"Denn solche "nette" Menschen geben natuerlich niemals einen Kommentar ab. "

Gaaanz früher hab so´ne auch noch angeschrieben und gefragt, was denn so grausam am Essen war, aber das wussten sie wohl dann auch nicht mehr... wie war das mit dem Schwein und dem Baum...;-)

Ja, also das Curry, das hab ich ja schon vor Unzeiten nachgekocht und nix dazu geschrieben *schäm* Das ist herrlich, genau mein Geschmack! Und ich habe es ganz nach Rezept gekocht;-), nur dass ich nur eine Dose Kokosmilch (400ml) genommen und einen Teil der Ananas in winzige Würfel geschnitten hatte. Und ein ziemlich hübsches Foto hab ich auch damals geschossen (Juli 2011), das ich jetzt auch gleich noch hochlade.

Wie gut, dass ich an das Rezept erinnert wurde, das gibt es gleich nach meiner Rückkehr.

Liebe Grüße
Ulrike

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de