Gebratener Lachs auf weißer und grüner Spargelsauce

feine Vorspeise für ein festliches Essen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für die Sauce:
20 Stange/n Spargel, weiß
20 Stange/n Spargel, grün
2 Liter Wasser
40 g Butter
1/2  Zitrone(n)
  Salz
1 Würfel Zucker
6 EL Crème fraîche
  Pfeffer, weißer aus der Mühle
  Für die Garnitur:
100 g Friséesalat
3 EL Balsamico, weißer
3 EL Öl (Rapsöl), kaltgepresst
  Salz und Pfeffer
4 Scheibe/n Lachsfilet(s), à ca. 100 g
  Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
  Mehl, zum Wenden
20 g Butter, geklärte (Butterschmalz)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den weißen Spargel schälen und putzen. Vom grünen Spargel nur das untere Drittel dünn schälen, holzige Enden abschneiden. Das Wasser mit Butter, etwas Zitronensaft, Salz und Zucker zum Kochen bringen. Zuerst den weißen Spargel darin in ca. 10 min. »bissfest« garen; danach den grünen Spargel, dafür reichen ca. 5 min. Garzeit. Nach dem Kochen den Spargel jeweils in Eiswasser abschrecken.
Vom weißen Spargel alle Spitzen, vom grünen 12 schöne Spitzen abschneiden und beiseite stellen. Restlichen weißen Spargel pürieren, durch ein Sieb passieren und mit drei Esslöffel Creme fraiche verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Restlichen grünen Spargel pürieren, durch ein Sieb passieren und mit der restlichen Creme fraiche vermischen; ebenfalls abschmecken. Beide Saucen kühl stellen. Für die Garnitur den Salat putzen, waschen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zerpflücken. Mit der Hälfte der leicht erwärmten Vinaigrette anmachen. Die restliche Vinaigrette über die Spargelspitzen träufeln. Die Lachsscheiben salzen und pfeffern und leicht mehlieren. Das Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Fischscheiben von jeder Seite 1 Minute braten.
Anrichten: Jeweils etwas von der weißen und der grünen Spargelsauce auf die Teller geben und mit einem Zahnstocher zu einem Muster ineinander ziehen. In die Mitte eine gebratene Lachsscheibe geben. Mit Spargelspitzen und Frisee garnieren und sofort servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Manfred48

27.05.2004 14:00 Uhr

Sehr empfehlenswert!

Gruß Manfred
Kommentar hilfreich?

tirolerkoch

14.11.2004 20:33 Uhr

nicht ganz mein fall

mfg aus Tirol
Kommentar hilfreich?

ars_vivendi

06.05.2013 18:35 Uhr

Hallo Sivi,

schade, dass das schöne Rezept bisher nicht mehr Beachtung gefunden hat. Bei uns gab es den Lachs mit den zweierlei Spargelsaucen als kleines Hauptgericht. Sehr lecker und auch ein Hingucker!

Danke fürs Einstellen! Ein Foto ist hochgeladen.

Gruß Alex
Kommentar hilfreich?

Sivi

07.05.2013 10:40 Uhr

Hallo Alex,

vielen Dank für deine Bewertung. Das Rezept ist halt ein wenig ungewöhnlich, ist vielleicht nicht jedermanns Geschmack.

LG, Sivi
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de