Winterliche Biskuitrolle "Express"

wenn die Gäste schon fast vor der Tür stehen oder wenn uns plötzlich der Hunger auf Kuchen überkommt
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er), getrennt
125 g Zucker
4 EL Wasser, heißes
150 g Mehl
1 TL Backpulver
  Für die Füllung:
1 Flasche Cremefine, zum Schlagen
1 Glas Brotaufstrich (Fruchtaufstrich Apfel mit Zimt Typ Bratapfel)
1/2 TL Zimt
 etwas Puderzucker, zum Bestäuben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Eiweiß sehr steif schlagen. Eigelb mit Wasser, Zucker und Zimt cremig aufschlagen bis der Zucker gelöst ist. Das Mehl mit dem Backpulver auf die Creme sieben und mit einen Kochlöffel unterrühren. Den Eischnee mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben. Den Teig gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 10 Minuten goldgelb backen.
Ein feuchtes Tuch ausbreiten, den Biskuit kopfüber darauf stürzen und das Papier sofort abziehen, mit einem zweiten feuchten Tuch bedecken und abkühlen lassen. Das dauert nur ein paar Minuten.
In der Zwischenzeit Cremefine mit Zimt steif schlagen und den Fruchtaufstrich darunter heben.
Die Creme auf den erkalteten Kuchen streichen und mit Hilfe des Tuches aufrollen. Mit Puderzucker bestäuben.
Natürlich kann auch Sahne genommen werden, dann aber bitte mit Sahnesteif aufschlagen.

Kommentare anderer Nutzer


Rike2

21.11.2011 06:55 Uhr

Ich sehe gerade, dass die Angabe für die Zimtmenge im Teig fehlt. Bitte einen Messerspitze Zimt zusammen mit Eigelb, Zucker und Wasser aufschlagen.

LG Ulrike

Alina_Cupcake_Lol

14.10.2013 22:26 Uhr

Dieses Rezept sieht echt sehr lecker aus,
ich werde es bald für den Geburtstag meiner Oma ausprobieren

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de