Alinas Papageienkuchen

Ostdeutscher Geburtstagskuchen

Zutaten

200 g Margarine
300 g Zucker
300 g Mehl
Ei(er)
1 Pck. Backpulver
1/4 Liter saure Sahne
1 Pck. Kuvertüre
 etwas Rote Grütze zum Einfärben
 etwas Kakaopulver zum Einfärben
 etwas Puddingpulver , Vanille zum Einfärben oder
  Lebensmittelfarbe
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die ersten 6 Zutaten zusammenrühren. Teig teilen und in drei Schüsseln füllen und jeweils einen Teil mit der Roten Grütze, dem Kakao und dem Puddingpulver färben oder auch mit Lebensmittelfarbe.
Tiefes Backblech einfetten und den Teig klecksartig bunt darauf verteilen. 20 min. bei 200 C im Backofen backen. Auskühlen lassen.
Kuvertüre schmelzen und darauf verteilen. Schmeckt nicht nur Kindern!!

Kommentare anderer Nutzer


hackenwaermer

07.05.2004 10:47 Uhr

hallo!

ich kenne das rezept auch.
ich teile den teig, je nachdem wieviele farbsorten ich machen will und vermische diesen dann jeweils mit 1 tüte puddingpulver oder kakao, bis es schon schokoladig aussieht.

lg hackenwaermi

Molli771

24.05.2004 20:48 Uhr

Hallo,

hmmmmm lecker Papageienkuchen habe ich als Kind schon sehr gerne gegessen. Hat mir meine Mutter immer gebacken.
Werde ich mal wieder machen.
Gruß Molli

lette

26.05.2004 11:43 Uhr

Genau so mach ich den auch. Bei meinem Sohn ist das der absolute Klassiker!!!
Schmeckt doch auch viel besser als die Papageienkuchen, die nur mit Lebensmittelfarbe eingefärbt werden.

cleona

26.05.2004 21:22 Uhr

echt lecker ich hab aber statt
lebensmittel farbe nur in zwei
teile geteielt und die eien mit vanille
pudding und die andere mit schokopudding
"eingefärbt"

VLG
cleona

MICHAELAT33

31.05.2004 23:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Einfach super dieser Kuchen.
Allerdings habe ich zum färben Erdbeer-Klatschale Pulver ,Pfirsich Kaltschale Pulver ,Kakao,blaue und grüne Lebensmittelfarbe benutzt.Auf die Schokolade noch viele viele bunte Smarties und alle waren happy.
Den gibt's jetzt an jedem Kindergeburtstag ???
Gruß Michaela

linguine

08.06.2004 09:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mein Sohn hat bald Geburtstag und ich suchte noch einen schönen Kuchen für den Kindergarten... das ist er!

Aber wenn man die Kuvertüre draufstreicht, sieht man doch die schönen, bunten Farben nicht mehr!

Ich werde nur ein bischen Puderzucker drüberstäuben und natürlich Smarties, mal sehen, wie das wirkt.

linguine

stoeppel

16.06.2004 23:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

statt Schokoguß oder nur Puderzucker kann man auch einfach einen dünnen Zitronenzuckerguß nehmen - nur ganz dünn darüber streichen, dann sieht man die bunte Farbe noch und die Smarties halten besser als bei Puderzucker.

lg stoeppel

bikegirl

29.10.2004 17:22 Uhr

Hmm, wirklich total lecker. Da werden alte Kindheitserinnerungen
wieder wach.

Lg Bikegirl

Jucon

18.11.2004 15:30 Uhr

Mein Sohn hat sich über den bunten Kuchen gefreut.
Er ist ja nicht so der Kuchenesser,aber den liebt er.

claudiacje

25.11.2004 12:37 Uhr

Hallo,
den Kuchen hat meine Mutter früher oft gebacken, jetzt nennt sie ihn "Saure-Sahne"-oder "Winterkuchen" und macht in den Teig nur noch Kakao rein. Als Glasur nimmt sie Palmin, Puderzucker und ein Ei.
Gruß
Claudia

gizzy

04.12.2009 22:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Palmin, Puderzucker und Ei als Glasur?
Wie sind da die Mengenverhältnisse?
Davon habe ich noch nie gehört/gelesen. Klingt sehr interessant.

Schoko-Jenny

21.03.2013 11:46 Uhr

Also ich kenne den Schokoguss so ähnlich - aber als Schokovariante. Meine Mama hat früher auch fast den gleichen Papageienkuchen gemacht und auf diesen kam dann folgender Schokoguss:
125g Palmin, 3 EL (Puder-) Zucker, 3 EL Backkakao, 3 EL Kaffeesahne, 1 Ei.
Zucker, Kakao, Ei und Sahne miteinander verrühren. Palim schmelzen. Das flüssige Palmin dann nach und nach in die Kakaomasse einrühren und den fertigen Schokoguss dann sofort auf den Kuchen geben, da die Masse durch das Palmin recht schnell fest wird und sich dann nur schlecht verteilen lässt.
Ich hoffe, ich konnte helfen. :)

KaHe

15.01.2005 22:22 Uhr

wow, der Kuchen ist nicht nur was für Kids, der beste Beweis ist mein Freund, der schafft ein Blech fast alleine!!!
Gruß Karo

lisi1959

20.01.2005 13:10 Uhr

Sieht lustig aus und kommt auch bei Erwachsenen gut an.
Gruß - Lisi

Andelinwen

25.02.2005 12:50 Uhr

Hallo,
ich mache öfters Papageienkuchen, dieser ist mal etwas anders und auch richtig Klasse.
werde ihn häufiger so backen
Steffi

Chrissi09

30.03.2005 23:07 Uhr

Schade, dass es noch kein Bild zu dem Kuchen gibt. Der sieht bestimmt lustig aus. Ich habe so einen noch nie gesehen geschweige denn gegessen, werde ihn aber unbedingt mal ausprobieren.

Lieben Gruß,

Chrissi

nanni82

25.04.2005 10:25 Uhr

hallo chrissi09,
du musst den kuchen unbedingt mal probieren! er ist wirklich lecker. den hat, wie ich lese, fast jeder schon als kind gegessen. ich jedenfalls auch. hab ihn allerdings schon ewig nicht mehr gebacken bzw gegessen. werde den papageienkuchen demnächst mal wieder zubereiten.
lg nanni82

eggsbertchen

11.05.2005 09:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

danke für das Rezept, der Kuchen ist "so wat von lecka"... Habe aber Butter verwendet und die Teigdrittel - angeregt durch Forenbeiträge und Kommentare - mit Waldmeistergötterspeisepulver, Rote-Grütze-Pulver und Vanillepuddingpulver gefärbt und aromatisiert und statt Kuvertüre einen leichten Zuckerguss genommen, dann sieht man die Farben auch von oben noch gut. Der Papageienkuchen lässt sich (falls etwas übrigbleibt ;-) auch sehr gut einfrieren und schmeckt nach dem Auftauen noch genauso gut. Demnächst werde ich mal eine Variante mit Vanille-, Schoko- und Karamelpuddingpulver testen.

LG und nochmals danke
eggsbertchen

Alexandraundcelina

11.05.2005 21:59 Uhr

Hallo, ich möchte den Kuchen ganz gerne zum Geburtstag meiner Tochter backen,nun meine Frage:werden die Pulversorten(so wie Rote Grütze oder Götterspeise,Vanille oder Schokopudding) einfach so in den Teig gerührt?
Freue mich über eine Antwort.
Liebe Grüße,
AlexandraundCelina

Ilka

14.05.2005 13:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallöchen,

das Rezept ist klasse. Ich habe noch zusätzlich 2 Päckchen Vanillezucker hinzugefügt und den Teig mit unterschiedlichen Lebensmittelfarben eingefärbt, das Ergebnis ist echt klasse geworden!

@Alexandraundcelina
Ja, einfach den Teig in mehrere Schälchen gleichmäßig aufteilen und dann pro Schälchen eine Pulversorte einrühren. Fertig. ;-)

eggsbertchen

18.05.2005 11:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Ilka,

das Foto ist klasse (ach so, kein Wunder - hab mal in dein Profil geschaut) und vor allem die Idee mit der Rhodonform (nennt man das so?). Traue mich bei Blechkuchenrezepten meist nicht, diese in einer anderen Form zu backen, aber bei dem Ergebnis ist es einen Versuch wert. Weiß gar nicht, ob ich mein Foto (vom Blechkuchen) jetzt überhaupt noch hochladen soll... ;-)

Gruß
eggsbertchen

Ilka

18.05.2005 22:55 Uhr

ach klar, lad es doch hoch! Je mehr Varianten davon gezeigt werden, umso besser, oder?
Jeder ist doch unterschiedlich kreativ! ;-)
(Aber schön, dass das Foto gefällt! ;-) )

Übrigens, es ist eine Gugelhupfform gewesen..die Kuvertüre habe ich außerdem weggelassen, weil die Farben so schön waren!
Trau Dich ruhig..die Formen sind doch so vielfältig! Es macht wirklich Spaß zu experimentieren!

Isi74

12.06.2005 10:43 Uhr

Hallo
Eine gute Idee, den mache ich auch , auch wenn ich keine KInder habe
Liebe Grüsse
Isi74

pfilt

11.07.2005 14:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
das Foto ist ja echt klasse. Leider kommen bei mir die Farben äußerlich nicht so raus.
Aber das Backen hat meiner Tochter heute großen Spaß gemacht, da der Teig schön bunt war. Mal sehen wie der Kuchen dann beim Anschneiden ist; hoffentlich so bunt, wie beim Zubereiten.

Ach ja: Rezept ist super für Gugelhupfform geeignet. Einfach Backzeit verlängern. Ich habe ihn bei Ober-/Unterhitze 200° ca. 45 min gebacken.
Gruß pfilt

mogamblin

31.07.2005 21:33 Uhr

Bei uns ist der Kuchen ein bisschen zerbröckelt als wir ihn aus der Form geholt haben
Für die Farben und Geschmäcker haben wir Vanille, Kakao, rote Grütze und violette Lebensmittelfarbe genommen.
Die rote Grütze sieht einfach schick aus und schmeckt auch toll :-)
Leckerer Kuchen aber keine "Meistertorte" ^_^

eggsbertchen

14.08.2005 22:10 Uhr

Juchhu, mein erstes Rezeptfoto ist online ;-)
Da es schon so viele tolle Fotos vom "Endergebnis" gibt, habe ich mal eins vom "Ungebackenen" eingestellt, auf dem man sieht, wie die Farben "marmoriert" werden. Ich habe den Kuchen inzwischen schon drei Mal in einer ca. 30x40 cm Form gebacken, und schneide diesen nach dem Abkühlen immer erst in 12 Quadrate, und halbiere diese dann jeweils diagonal. So erhält man von dem doch recht "gehaltvollen" Kuchen 24 kleinere dreieckige Stücke. Letztes Mal habe ich nur Schoko- und Vanilleteig genommen und noch eine kleine Dose Torten-Pfirsiche darauf verteilt (nicht eindrücken, sinken sowieso ein) - auch sehr lecker. Der Papageienkuchen ist auf jeden Fall in mein Repertoire aufgenommen.

Tedela

24.08.2005 18:30 Uhr

Der Hit auf unserem Kindergeburtstag.............
Wenn jemand was ausgefallenes will, soll er das mal probieren.

LG Tedela

karaburun

31.08.2005 13:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das ist echt ein ausgefallenes Rezept ( vorallem für Kinder). Nun ist der Kuchen gerade im Ofen. Die verschiedenen Teige haben schon mal super lecker geschmeckt. Ich habe die 3 Varianten genommen:

-Waldmeister + Grüner Lebensmittelfarbe
-Rote-Grütze (Himbeer) + Roter Lebensmittelfarbe
-und Bourbon-Vanillepuddingpulver + gelber Lebensmittelfarbe

und anstatt der Sauren Sahne habe ich Schmand genommen. Doch ich denke nicht, dass das Endergebnis dadurch beeinträchtigt wird.

lg Tanja

star-fish

01.09.2005 04:22 Uhr

soooo lecker! vielen dank fuer dieses tolle rezept!
ich hab die torte fuer meine amerikanische austausch-familie gemacht und die war total begeistert!
wenn ich nur dran denke, laeuft mir schon das wasser im munde zusammen!
ist zwar ne ganz schoene fettbombe, aber schmeckt dafuer auch verdammt gut!

miroferra

07.09.2005 12:45 Uhr

Das ist so ein leckerer Kuchen!!Ich bin so begeistert.:-))
Ich kenne das Rezept mit Fanta aus einem Tupperkochbuch.Und Lebensmittelfarben.Jetzt habe ich es mal nach diesem Rezept gemacht,und es schmeckt noch besser.Ich habe mit Waldmeister und Rote Grütze gefärbt ,nur lecker.Und die Kinder haben sich balt überschlagen wegen dem tollen Kuchen.
lg yvonne

Ink

12.09.2005 14:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Man kann aus dem Kuchen übrigens auch ganz super Muffins machen! Einfach den teig in kleine Muffinförmchen tropfen lassen! Lässt sich zb. unter Kinder super aufteilen.
Übrigens färben die verschiedenen Puddingpulver den Teig meiner Meinung nach kräftiger und sichtbarer als die Lebensmittelfarben!

Sharly0

14.09.2005 20:55 Uhr

Hab den Kuchen mit Lebensmittelfarbe gemacht, hab die Farben aber zu sehr durcheinander vermischt oder zuviel benutzt, war etwas klitschig vom aussehen. Sah total künstlich aus, aber hat suuuper geschmeckt!!!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


koboldmaki2011

13.06.2013 20:50 Uhr

Hallo!

Ich kenne diesen Kuchen auch noch aus meiner Kindheit und hab' immer mal wieder daran gedacht, endlich nach diesem Rezept zu suchen. :-) Nun hat es geklappt! (grins)

Ich habe 2 Fragen dazu, evtl. wurden diese auch schon beantwortet.....1. Diese oben genannten Angaben (200 g Magarine; 300 g Zucker etc.) sind also für eine Gugelhupfform? (weil man ja oben immer die Portionen verändern kann) und 2. Wieviel gibt man denn in die einzelnen Teige (von der Grütze u.s.w.), damit die Farben auch schön kräftig werden? Sorry, aber will's auch richtig machen.....:-)

Lieben Dank für die Antworten!!

schneefee84

24.06.2013 16:09 Uhr

Hallo,
kann man anstatt der sauren sahne auch milch nehmen

maxis_cupcakes

03.07.2013 22:40 Uhr

Einer der einfacsten und trotzdem nicht langweiligen Kuchen. Eignet sich nicht nur zu Kindergeburtstagen, die Erwachsenen freuen sich auch auf was buntes!!! :)

liebreiz

11.10.2013 09:26 Uhr

Also obwohl ich keine Lebensmittelfarbe genommen habe, war der Kuchen schön bunt aber leider schmeckte er irgendwie künstlich.
Ich habe zum Färben Götterspeise-Pulver verwendet - kann es daran liegen? Wieviel Pulver habt ihr verwendet - evtl. war es ja auch zu viel?

Antwort wäre toll!
Bild lade ich hoch.

Hupöte

19.11.2013 13:27 Uhr

Das ist der Perfekte Kindergeburtstagskuchen. Meine sind immer begeistert.

puffbohne1

02.12.2013 18:55 Uhr

Vor 3 Jahren durfte ich einen Kuchen für den Kindergarten backen und mir fiel sofort Papageienkuchen ein. Mein Kind hat ihn sich letztes Jahr für den Geburtstag in der Schule gewünscht und heute habe ich ihn für den Weihnachtsbasar gebacken.

Der Kuchen hatte sonst 5 Farben, da ich aber kein Schokopudding hatte, waren es nur 4 Farben:

Teig + grüne Lebensmittelfarbe
Teig + blaue Lebensmittelfarbe
Teig + Sahnepudding + gelbe Lebensmittelfarbe
Teig + rote Grütze + rote Lebensmittelfarbe

habe diesmal statt 1/4 Liter saurer Sahne einen Becher Erdbeerjoghurt genommen.

Vielen Dank für dieses leckere Rezept, werde den Kuchen noch öfters backen.

schiki82

05.12.2013 19:59 Uhr

Habe jetzt den perfekten Geburtstagskuchen gefunden!
Aber bei der roten Grütze bin ich mir nicht sicher ob die frische rote Grütze oder das Pulver gemeint ist?!
Vielleicht kann mir da jemand weiter helfen.

SQueek

07.12.2013 13:02 Uhr

Es ist nur das Pulver gemeint.
Bei uns gibt\'s den Kuchen heut auch, wie jedes Jahr auf Wunsch des Geburtstagskindes :)

tina_80

07.01.2014 17:17 Uhr

Der Kuchen hat uns sehr lecker geschmeckt und war ein Augenschmaus.

lilli1125

10.03.2014 13:31 Uhr

Hallo




Schmeckt sehr gut,schnell und einfach.

lilli

danas_sommergarten

27.03.2014 12:57 Uhr

Hallo,
unseren Papageienkuchen machen wir nun immer nach deinem Rezept, darum endlich auch 5***** von uns für dich!
Wir haben beide als Ossikinder diesen Kuchen lieben gelernt, und nun darf er auf keiner Party unserer eigenen Kinder fehlen :)

Ganz klassisch machen wir KEINE Lebensmittelfarbe ran, was ich auch nicht empfehlen würde (höchstens noch zusätzlich zu einem Grütze- oder Puddingpulver).

- Warum?? - Die Pulver (Apfelgrützepulver/Erdbeerpulver/Kirschkaltschalenpulver) bringen ja gerade erst den GESCHMACK in den Kuchen!!

Ich jedenfalls habe es als Kind geliebt, die verschiedenen FArben auch "schmecken" zu können, und das geht mit Lebensmittelfarbe nicht ;p

VLG

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de