•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Glas Kühne fix & fertig Rotkohl, 370ml
220 g Kühne Preiselbeeren
Keule(n) vom Reh, (Vorderlauf und Knochen entfernt, hohl ausgelöst)
30 ml Olivenöl
100 g Karotte(n)
100 g Knollensellerie
100 g Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 TL Tomatenmark
10  Lorbeerblätter, frische
100 ml Rotwein
500 ml Fond, dunkler bzw. Bratensaft
  Salz und Pfeffer, aus der Mühle
 evtl. Saucenbinder
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Rehkeule putzen und von allen Sehnen und Silberhäuten befreien. Mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl in einem Bräter erhitzen und die gewürzte Rehkeule darin von beiden Seiten anbraten. Anschließend herausnehmen und ruhen lassen.

Karotten, Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch in kleine Würfel schneiden und im Bräter anbraten. Mit Salz abschmecken. Dann Tomatenmark zugeben und kurz mitschwitzen lassen. Anschließend mit dem Rotwein ein bis zwei Mal ablöschen und mit dem Bratensaft auffüllen. Jetzt die Lorbeerblätter und die angebratene Rehkeule zufügen und bei 150 Grad Umluft 45 Min. in den Backofen geben.

Nach dem Ende der Garzeit das Fleisch aus dem Saucenfond nehmen und zum Ruhen in Alufolie einschlagen.

Den Bratenfond durch ein Sieb passieren und einkochen lassen. Bei Bedarf mit Stärke leicht binden. Anschließend mit Kühne Preiselbeeren verfeinern.

Zum Schluss den Fix & Fertig Rotkohl einfach nur erhitzen und mit der rosa gebratenen Rehkeule und der Preiselbeerjus anrichten.

Weitere Rezepte gibt es auf www.kuehne.de.