Kürbissuppe

mit Senf
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Kürbis(se), (Hokkaidokürbis)
0,6 Liter Gemüsebrühe
1 TL Senf
100 g Butter
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst den Kürbis schälen und in kleine Stücke schneiden. Je kleiner die Stücke, desto schneller geht es nachher. Die Butter in einem Kochtopf schmelzen lassen und die Kürbisstücke dazugeben. Ein paar Minuten anbraten lassen und dann die Gemüsebrühe hinzufügen und so lange köcheln lassen, bis die Stücke weich. Dann alles pürieren. Den Senf unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wer die Suppe lieber etwas flüssiger mag, nimmt einfach mehr Gemüsebrühe.
Zu diesem Rezept gibt es eine
Schritt-für-Schritt Anleitung!
Jetzt anschauen

Kommentare anderer Nutzer


BieneEmsland

04.10.2012 16:43 Uhr

Tolle, einfache, leicht zu kochende Kürbissuppe.

Habe den Kürbis gründlich gewaschen und mit der Schale in Stücke geschnitten (habe ich in anderen Rezepten gelesen) und dann sofort in der Gemüsebrühe gekocht. Anschließend mit dem Zauberstab püriert, einen Becher Creme fraiche dazu gegeben und nochmal gut mit Gemüsebrühepulver abgeschmeckt. Auf Senf habe ich verzichtet, werde ich aber beim nächste Mal probieren.

Da ich etwas abgewandelt, habe vergebe ich **** Sterne.

Danke für das einfache Rezept.

LG BieneEmsland
Kommentar hilfreich?

BieneEmsland

16.10.2012 15:43 Uhr

Habe es endlich geschafft ein Bild zu machen, bevor alles aufgegessen war. Diesmal mit Senf, auch lecker, aber ohne genau so gut.

Hätte ich man ***** Sterne vergeben, sie ist es wert!!!

LG BieneEmsland
Kommentar hilfreich?

Lulleische

26.10.2012 16:41 Uhr

Danke schön :-)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Schritt-für-Schritt Anleitungen

Kürbissuppe
BieneEmsland
Anleitung von

Kürbissuppe

erstellt von BieneEmsland am 06.09.2015

Schritt 1
Kürbis vorbereiten

Der Kürbis muss gut gewaschen werden, da man die Schale mit verwenden kann. Dazu evtl. einen Topfschwamm oder eine Bürste verwenden.

Mit einem großen, scharfen Messer den Kürbis einmal durchschneiden. Mit einem Esslöffel die Kerne entfernen und den Stengelansatz oben und unten abschneiden. Dann in Stücke schneiden. Besser kleiner, denn dann läßt er sich besser pürrieren.

Schritt 2
Kürbis kochen

Auf das Anbraten des Kübisfleisches verzichte ich. Dafür gebe ich zum Schluß etwas Creme fraiche dazu.

Das Wasser, ca. 500 bis 600 ml, je nach Größe des Kürbis, am Besten in einem elektrischen Wasserkocher zum Kochen bringen (spart Zeit und Energie!). Die Kürbisstücke in einen großen Topf geben und mit dem kochenden Wasser übergießen, etwa 2 Teelöffel gekörnte Gemüsebrühe dazugeben und aufkochen. Den Topf mit einem Deckel schließen und auf mittlerer Hitze den Kürbis weich kochen. Mit einer Gabel testen, ob das Kürbisfleisch gar ist.

Schritt 3
Gekochtes Kürbisfleisch pürieren

Den Topf von der Kochstelle nehmen und das Kürbisfleisch mit dem Stabmixer zu einer homogenen Masse zerkleinern. Vorsicht! Es kann spritzen und der Kürbis ist heiß! Dann Creme fraiche dazu geben, mir reichen 2 Eßlöffel, und gut unterrühren. Je nach Gusto kann noch heißes Wasser dazu gegeben werden.  Eventuell nochmal mit etwas Gemüsebrühe nachwürzen. Ich mag die Suppe lieber ohne Senf. Evtl. mit etwas Creme fraiche und ein paar Kürbiskernen garnieren.

Schritt 4
Fertig ist eine leckere schnelle Kürbissuppe

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de