Zutaten

350 g Speck (durchwachsener Bauchspeck)
1 kg Kartoffel(n)
500 g Zwiebel(n)
450 g Käse (Reblochon oder Munsterkäse oder anderen kräftigen Käse)
1 EL Kümmel
  Salz und Pfeffer
500 ml Gemüsebrühe oder Geflügelbrühe
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine Auflaufform mit Speck auslegen, so dass der Boden dicht bedeckt ist und die Scheiben über den Rand herausragen (wird nachher über die Füllung geschlagen).
Kartoffeln + Zwiebeln schälen und grob raffeln. Die Hälfte der Mischung in die Form füllen, salzen, pfeffern und mit Käse (vorher entrinden) bedecken. Mit Kümmel würzen und die zweite Schicht Kartoffel-Zwiebelgemisch einfüllen und glatt streichen. Schließlich die Speckscheiben so darüber falten, dass nichts mehr von den Kartoffeln herausschaut. Vorsichtig die Brühe darüber gießen. Sie darf nicht über die Oberfläche hinausragen, sollte höchstens bis 2 Zentimeter unterhalb stehen. Die Form in den heißen Backofen stellen (220 Grad) 1 gute Stunde backen bis der Speck knusprig geworden ist. Die Flüssigkeit muss verkocht sein.
Dazu passt ein grüner Salat. Und als Wein entweder ein Gewürztraminer aus dem Elsaß, wenn man einen Munsterkäse verwendet hat oder einen kräftigen Weißwein aus dem Savoyen, sofern man einen Reblochon im Auflauf verarbeitet hat.
Auch interessant: