Zutaten

350 g Reis (Risottoreis, z.B. Arborio)
800 ml Wasser
4 Scheibe/n Bauchspeck
1 Stange/n Lauch
2 EL Butter
500 g Blattspinat (TK), aufgetaut
100 g Frischkäse
1 Zehe/n Knoblauch
1 Prise(n) Muskat
2 TL Salz
  Pfeffer
100 g Käse (Hartkäse, z. B. Emmentaler)
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 500 kcal

800 ml Wasser im Wasserkocher aufkochen. In einem Topf 1 EL Butter zerlassen, den Reis hinzufügen und umrühren, bis alle Körner ein wenig mit Butter überzogen sind. Mit ca. der Hälfte des Wassers aufgießen, sodass der Reis von der Flüssigkeit bedeckt wird, umrühren, aufkochen lassen und die Hitze reduzieren.

Das Risotto sollte nur leicht köcheln, dabei hin und wieder mit einem Holzlöffel umrühren. Der Reis darf auf keinen Fall am Topfboden ansetzen. So lange immer wieder portionsweise Wasser zugeben, bis ein sämiger Brei entsteht.

In der Zwischenzeit in einer Pfanne bei mittlerer Hitze die Speckscheiben ohne Fett anbraten, dann auf Küchenpapier legen und das Fett abtropfen lassen. Den Lauch waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden.

In einem weiteren Topf 1 EL Butter zerlassen und dort den Lauch kurz weich dünsten. Den Spinat ausdrücken und zum Lauch geben. Den Frischkäse, die ausgedrückte Knoblauchzehe und ein wenig Muskat dazugeben.

Wenn der Reis nach 15 - 18 Minuten gar ist, in der Mitte aber noch einen festen Kern hat, salzen, gut umrühren und die Spinatmasse unterrühren. Den Käse reiben und ebenso unterrühren. Das Risotto abschmecken. Dann das Risotto mit den angebratenen Speckscheiben auf einem Teller anrichten und servieren.
Auch interessant: