Chinesische Reispfanne

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Reis (Langkorn)
400 g Hackfleisch, Rinderhackfleisch, mager
  Gewürzmischung (Chinagewürz)
  Pfeffer, weiß
2 EL Butter oder Maragrine
500 g Paprikaschote(n), rot
400 g Porree (Lauch)
2 EL Sojasauce, süß
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Reis in reichlich kochendem Salzwasser 15 - 20 Minuten garen. Abgießen. Hackfleisch mit Salz, Chinagewürz und Pfeffer würzen. Im heißen Fett anbraten, bis es krümelig zerfällt, ab und zu mit einer Holzgabel umrühren. Gemüse putzen und waschen. Paprika in schmale Streifen, Porree in feine Ringe schneiden. Mit dem Hackfleisch mischen. Sojasoße und eine Prise Pfeffer zufügen und ca. 7 - 8 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren lassen.

Zum Schluss den Reis zufügen und alles noch einmal erhitzen. Wer mag, kann Sojasoße und Sambal Oelek (verleiht dem Gericht Schärfe), auch extra dazu reichen.

Kommentare anderer Nutzer


Rennbiber

23.05.2002 16:10 Uhr

War sehr lecker!
Noch dazu sieht das fertige Esssen sehr gut aus, schön bunt und echt sehr appetitlich!
Werden wir auf jeden Fall wieder kochen!

Angel_Kessy

01.07.2002 08:45 Uhr

Hat uns wirklich sehr gut geschmeckt !!! Dickes Lob :o)
Und mein GöGa war total begeistert und meinte ich könne das bald mal wieder kochen - und das sagt er wirklich selten !!! Danke Manu :o))))

*~Manu~*

09.07.2002 20:27 Uhr

Dankeschöön! Das Lob gebührt meiner Mutter! Wir haben es zu Hause oft gegessen und ich habe das Rezept, als ich von zu Hause ausgezogen bin, gleich mit übernommen. :-)))
Es stammt aus einer - mittlerweile alten - Frauenzeitschrift. Und es ist so herrlich einfach zu kochen.... *jammi*

Liebe Grüße *~Manu~*

Mariatoni

13.09.2002 23:05 Uhr

Dieses Rezept ist eine Bereicherung für meine Kochkünste. Wenn es bei mir ein Reisgericht gibt, koche ich immer eine reichliche Portion, um dann am nächsten Tag mit dem übrigen Rest dieses leckere Gericht zuzubereiten - dann geht es noch schneller!

krisha

24.02.2003 11:30 Uhr

So einfach und so lecker - besser kann chinesische Küche nicht sein :)
Wird auf jeden Fall mal wieder gemacht.

pasta100

19.03.2003 11:29 Uhr

Danke für das super leckere Rezept.
Da macht das Kochen auch nach Feierabend noch Spass - weil man sich so auf das Essen freut........

clint

15.08.2003 17:58 Uhr

Schmeckt echt lecker und geht ganz schnell.

dbrandt

17.09.2003 10:41 Uhr

Wirklich ein einfaches und leckeres Rezept!!! Ich werde beim nächsten Mal vielleicht noch ein paar Champignons hinzufügen.

sarando

17.09.2003 21:23 Uhr

hört sich ja echt lecker an wird gleich am Sonntag ausprobiert.

LG.Sarando

Zasmia

18.09.2003 18:44 Uhr

Sehr lecker, ich habe es gestern gleich gekocht. Anstatt weißen Pfeffer habe ich Zitronenpfeffer genommen, was wunderbar gepasst hat :)

Heute gab es dann den Rest mit einem Ei und etwas angebraten.

TRUONGMichael

21.09.2003 14:22 Uhr

Hallo! Man kann auch etwas Curry- und Kurkumapulver dazu geben. Ist von meiner Frau aus VietNam. Ich denke, macht das Ganze noch peppiger. Nur versuchen. Tschüß

Katie

22.09.2003 10:13 Uhr

Wir haben die dunkle und die helle Sojasosse zuhause. Ist süsse Sojasosse noch etwas anderes ??

Gruessle
Katie

Anke_Ghana

22.09.2003 16:53 Uhr

Cool!!! ;-)
Das Rezept hört sich lecker an!!! Ich glaube, das gibts mal demnächts!!! *g*

huettenbaer

24.09.2003 19:00 Uhr

sehr lecker, steht von nun an auf dem Speiseplan. Wer möchte, besorge sich geräuchertes Sojaöl und unmittelbar vorm Servieren einen TL drunterheben (darf nicht mehr aufkochen sonst geht das Aroma verloren). Das unterstreicht den asiatischen Charakter.

Ciao, Stephan

honigmelone

25.09.2003 08:38 Uhr

hi,

ich sage DANKE für das tolle rezept. habe es gestern ausprobiert und meine bessere hälfte hat, nachdem ich auch "etwas" abbekommen habe, die ganze pfanne aufgegessen ;0) - natürlich nur deren inhalt.

nochmals danke ;0)

*~Manu~*

25.09.2003 23:51 Uhr

Freut mich, daß es Euch so schmeckt!! *freu*

@huettenbaer

Wo kaufst Du denn geräuchertes Sojaöl? Davon habe ich noch nie gehört. Hört sich interessant an...

@Katie

Helle Sojasauce kenne ich wiederum nicht. Aber süße Sojasauce (ist auch salzig, aber auch leicht süßlich) ist dunkel, zumindest meine. Es gibt sie in den Supermärkten, dort, wo Du auch die anderen Sojasaucen findest. Ich gebe aber zu, es gibt sie nicht überall. Mußte auch schon häufiger danach suchen. Auf jeden Fall hat die Firma Kikkoman (hoffe, das ist jetzt so richtig geschrieben?) zum Beispiel eine solche Soße unter ihren Produkten.

Liebe Grüße von *~Manu~*

sarando

01.10.2003 12:35 Uhr

Hallo,

das war ja super lecker hmmmmmmmmmmmmmmm.Einfach Klasse das gibt's jetzt öfters mal.

Liebe Grüße

Sarando

Marina25

04.10.2003 08:05 Uhr

Schmeckt bestimmt gut nach eurer meinungen.


LG marina

VanessaR

06.10.2003 10:03 Uhr

Ganz ganz köstlich!!!!
Gruß,
Vanessa

tobinchen

06.10.2003 19:48 Uhr

Super lecker, da werden Ideen geweckt läßt sich super
kombinieren z.B. habe ich es auch schon mit zusätzlich
Sojasprossen gemacht und nach Geschmack Süß-scharfe
Chilisauce untergegeben.

Heike59

08.10.2003 07:22 Uhr

Das war super lecker.
Meine Familie wollte es am nächsten Tag gleich wieder essen.
Und was das Beste ist, es ist super einfach und ganz schnell fertig.
:)) Danke

Suppentopf

08.10.2003 13:09 Uhr

Welche Gewürze sind eigentlich in dem "Chinagewürz" enthalten bzw. wer ist der Erzeuger?

LG
Manfred

*~Manu~*

10.10.2003 10:26 Uhr

@Manfred,

Ich benutze das ganz normale Chinagewürz, welches im Handel angeboten wird.

Allergiker sollten allerdings auf die Inhaltsangabe achten, weil dort auch Glutamat enthalten ist!! Das könnte aber auch von Firma zu Firma wieder verschieden sein.

Ansonsten sind in meinem Mischgewürz folgende Gewürze enthalten: Paprika, Ingwer, Kurkuma, Galgant, Koriander, Pfeffer, Muskatblüte, Kardamom, Piment.

Ich denke, es kommt auch nicht so sehr auf das Gewürz an. Wenn man ein paar Gewürze zur Hand hat, die alle gerne im asiatischen Raum verwendet werden, kann man das Gericht nach seinem persönlichen Geschmack zubereiten und muß sich nicht unbedingt ein Chinagewürz kaufen. Ich habe es nur so angegeben, weil es im Originalrezept so dabei stand. Ich selber würze meist noch mit vielem anderen, was mir gerade in die Hände fällt.

Ich verwende bei scharfen Reisgerichten oft gerne noch Ketjab Manis (zu finden in kleinen Gläschen in der Chinaecke im Supermarkt). Ich mag dieses Zeugs einfach.... ;-))

Hoffe, es beantwortet Deine Frage....

Liebe Grüße von *~Manu~*

Suppentopf

10.10.2003 11:03 Uhr

Danke, ja.

Ich habe bei uns (Österreich) noch keinerlei socher Gewürzmischung gesehen - bzw. vielleicht auch noch nicht bewusst danach gesucht.......

LG
m.

spawnXPerience

11.10.2003 19:22 Uhr

war super lecker!!! da ich selber koch bin habe ich mit meinem Auge das Gemüse selber abgeschätzt. es reichen 2 Paprikas/Peperonis, 1 Chilischote und 1 Stange Lauch für 4 Personen. Man kann auch mehr nehmen, aber mir und meinen Kumpels hat das auch so geschmeckt.

trotzem... SUPER REZEPT!!!

Galimero

14.10.2003 16:09 Uhr

Bei uns gab es das gestern Abend. Obwohl GöGa überhaupt kein Reis-Fan ist, hat er ganz brav aufgegessen und war begeistert. Ich habe auch noch etwas Chilisoße untergerührt und Sprossen mit reingetan. Gibt es bald wieder.

bihepi

19.10.2003 11:46 Uhr

Lecker, ich hab noch eine Chillischote dazugetan - finde die Schärfe hat ganz gut dazu gepasst

LG BIrgit

jonnyx

25.10.2003 02:40 Uhr

Prima Rezept das.War superlecker!!!
Wir haben so viel davon gekocht,
dass wir heute auch noch mal
eine leckere Mahlzeit auf den
Tisch kriegen.Mit einem
bißchen Sambal Olek schmeckt
es noch besser.Dieses Gericht
braucht einfach ein wenig
Schärfe!


Vielen Dank und schönen Gruss

jonnyx

Whitechariot

25.10.2003 04:19 Uhr

Ketjap Manis (richtig mit p ;-) ) ist ja nichts anderes als (indonesische) süße Soja-Sauce... gibt es beispielsweise von Kattus in der Flasche - im Bamboo Garden Sortiment.

Und das Rezept werde ich sicherlich auch mal probieren :-).

sina89

25.10.2003 17:22 Uhr

Ich hab das Rezept heut mal ausprobiert und meine Familie war begeistert!!!Die Pfanne war danach restlos leer.
Gibts garantiert wieder :)

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


refa106

26.05.2009 21:27 Uhr

Habe dieses Rezept letztens nachgekocht und es war sehr, sehr lecker. Da mein Mann und meine Schwiegermutter Reis nicht so mögen habe ich dieses Rezept einmal mit Reis und einmal mit Spaghetti zubereitet. Auch die Variante mit Spaghetti war super lecker.
Ein weiterer Pluspunkt: Die Reste hatten wir eingefroren. Nach dem Auftauen noch mal kurz in der Pfanne erhitzt und es schmeckte wie frisch zubereitet.

Nikismutti

09.06.2009 19:29 Uhr

Auch ich hab es heute nachgekocht und finde es Klasse.
Hab allerdings den Tip beherzigt und noch ein Wenig Hühnerbrühe, Tomatenmark Essig und Zucker zugegeben.
Ohne war es mir auch zu trocken.

küchenfee_1204

05.03.2010 22:16 Uhr

Hallo,

ich bin heute Vormittag ganz zufällig über dein Rezept gestolpert und hab es gleich heute Abend für meinen Freund und mich gekocht.
Super-einfach, super-schnell - super-lecker!
Das wird es bei uns öfters geben! (Rezept ist schon in meinem Kochbuch abgespeichert :-)

LG, Natascha

Puna

27.09.2010 19:32 Uhr

einfach genial lecker!!! Dennoch verwendete ich statt Lauch (mag ich nicht), Bohnenkeime und Sambal Oelek mit sehr viel Bio-China-Gewürz (da keine Glutamate !!!) + extra Knobi-Gewürz + Ingwer-Gewürz und es war gigantisch gut!!!

kleine_köchin86

30.09.2010 15:54 Uhr

Sehr leckeres, einfaches und schnelles Rezept.
Danke!
lg kleine_köchin86

38smokey

03.12.2010 15:08 Uhr

Super!
Ratz Fatz gekocht,dazu gesund und geschmeckt hat es uns sehr gut. Vielen Dank für das Rezept.

LG 38smokey

bienilein

16.02.2011 17:09 Uhr

Hallo,

das Rezept kenne ich genau so von meiner Mutter und heute hab ich es auch mal wieder gemacht. Sehr lecker. Morgen gibts den Rest und ich freu mich schon drauf.

gruß
bienilein

Kayla83

11.06.2011 03:44 Uhr

Mir hat es mit dem China Gewürz gar nicht geschmeckt.Hab dann beim zweiten mal die Gewürze einfach einzeln rein,nach meinem Geschmack.Den Ingwer und den koriander frisch und dazu noch ein paar Shitake, Austernpilze und ein bisschen Tofu.

Zur Sojasauce hab ich noch etwas Mirin,Sake,Sesam-Öl und ein Löffelchen Sansho no Kona (Jap. Pfeffer).Also hatte ich am ende eine Chinesich-Japanische Reispfanne und die war verdammt lecker :-)

Nächstes mal lass ich das Hackfleisch weg und nehme shrimps...

versatil

20.10.2011 10:05 Uhr

Hi Manu,
ich habe die Reispfanne nach Deinem Rezept schon öfter mal zubereitet, weil es mir und meiner Familie einfach gut schmeckt. Beim letzten mal habe ich aber anstatt Reis, Woknudeln genommen und da diese Flüssigkeit brauchen, dem Schmorsud 500 ml. Rinderbrühe zu gegeben - schmeckt auch sehr gut.

LG , Jürgen

binki26w

20.04.2013 07:24 Uhr

Hallo,

danke für das tolle Rezept. Ich habe diese Reispfanne letzte Woche zubereitet, allerdings habe ich keine Sojasauce bekommen, somit musste ich mit Maggi etwas aushelfen. Aber trotz allem war es sehr lecker.

Liebe Grüße
binki

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de