•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Stück(e) Wild (küchenfertiger Hase, 2 kg)
  Für die Marinade: (Beize)
1/2 Liter Wein, rot, (am besten Bordeaux)
1 EL Cognac
  Salz und Pfeffer
Zwiebel(n), in Scheiben
Zwiebel(n)
1 Stange/n Lauch
Karotte(n)
1/4  Knollensellerie
2 Zehe/n Knoblauch, alles gewürfelt
1 Dose Tomate(n), stückige
50 g Tomatenmark
2 EL Mehl
Wacholderbeere(n)
Nelke(n)
Lorbeerblätter
1 Stange/n Zimt
1/2 Liter Fleischbrühe
1/4 Liter Wein, rot
1 Becher Crème fraîche
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 10 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den abgezogenen, gehäuteten Hasen in große Stücke zerlegen, mit Salz und Pfeffer bestreuen, Rotwein und Cognac darüber gießen, feine Zwiebelscheiben dazugeben, und die Hasenstücke über Nacht marinieren.
Die Hasenstücke in heißem Öl rundherum anbraten, die kleingeschnittene Zwiebel und das Wurzelgemüse zugeben, etwas Mehl zugeben (überstäuben) und alles kurz mitrösten. Die Fleischbrühe, einen Teil der Marinade und 1/4 Liter Rotwein zugießen. Den Knoblauch, die Tomaten und das -mark, sowie die Gewürze zugeben und alles ca. 1 Stunde schmoren. Danach die Hasenstücke herausnehmen und warm stellen.
Die Soße passieren, die Creme fráiche einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Als Beilage Spätzle oder Knödel.