Zucchiniauflauf in Yufkablättern

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Zwiebel(n), fein gehackt
Knoblauchzehe(n), fein gehackt
Fleischtomate(n),überbrühen, schälen, grob hacken, oder 1-2 Dosen gehackte Tomaten
500 g Zucchini, gewürfelt
4 Zweig/e Basilikum, Blätter abzupfen und in feine Streifen schneiden
4 EL Olivenöl
500 g Hackfleisch
2 EL Sojasauce
2 EL Currypaste, rot, indische
1/8 Liter Brühe, oder Rotwein, oder beides gemischt
3 EL Pinienkerne, oder Sonnenblumnenkerne
200 g Schafskäse, türkischer, ersatzweise Doppelrahmfrischkäse
1 Paket Teigblätter (Yufkablätter)
100 g Crème fraîche, oder Schmand
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln und Knoblauch in 3 El Öl andünsten, das Hackfleisch zufügen. Unter Rühren solange braten, bis es krümelig geworden ist und seine rote Farbe verloren hat. Mit Sojasoße und Currypaste würzen, dabei etwas Brühe und/oder Wein angießen, damit sich die Paste besser auflöst. Die Tomaten und Zucchini zufügen, salzen und pfeffern. Einige Minuten köcheln. Zum Schluss die Kerne und das Basilikum unterrühren und abschmecken.

Eine feuerfeste Auflaufform mit dem restlichen Öl ausstreichen. Mit einer Lage Teig ausschlagen, die so groß sein sollte, dass man sie nachher darüber klappen und wie einen Deckel über den Auflauf breiten kann. Einen Teil der Hackfüllung auf den Teigplatten verteilen, gewürfelten Schafskäse oder Frischkäse darauf verteilen, wieder Teigplatte darauf legen usw., bis alles aufgebraucht ist. Den Auflauf mit einem Teigblatt abdecken, die untersten darüber klappen und mit Crème fraîche oder Schmand bestreichen.
Im 200° heißen Ofen ca. 50 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist und es an den Seiten heftig herausbrodelt.

Kommentare anderer Nutzer


RedParadise

16.05.2012 21:56 Uhr

Habe das Rezept durch Zufall mal gefunden und kannte bisher nur die Variante mit der Weißkohlfüllung und dem Ei zum bestreichen des oberen Blattes.

Diese Variante ist auch lecker. Die Füllung passt wunderbar dazu. Allerdings fand ich, dass der Schmand oben drauf ein wenig verbrand geschmeckt hat, so dass ich mir die obereste Schickt abgemacht habe. Werden es bei nächsten Mal wohl mit der uns bekannten Variante mit dem Ei zum bestreichen versuchen.

Aber ansonsten ein leckeres Rezept :)

Sue1010

17.05.2012 11:08 Uhr

Hallo,
ich mache den Auflauf öfter, der Schmand oben drauf wird zwar braun,
aber niemals verbrannt, auch schmeckt er nicht so.
Vielleicht ist dir da irgendwas schiefgelaufen.
Eine Weißkrautfüllung klingt interessant, werde ich mal versuchen.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de