Gefüllte Paprika

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Paprikaschote(n), Farbe egal
Gemüsezwiebel(n)
500 g Tomate(n)
400 g Hackfleisch
4 EL Tomatenmark
375 ml Gemüsebrühe
15 g Mehl
6 EL saure Sahne, oder Schmand
  Salz und Pfeffer
 etwas Zucker
 etwas Oregano, gerebelt
200 g Feta-Käse
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Paprikaschoten waschen, abtrocknen und am Stielende einen Deckel abschneiden. Kerne und Scheidewände entfernen, Schoten nochmals abspülen.
Gemüsezwiebeln schälen und würfeln. Tomaten waschen. Drei Tomaten halbieren, entkernen und in Würfel schneiden.
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hälfte der gehackten Zwiebeln andünsten. Hackfleisch dazugeben und anbraten. Die Tomatenwürfel und 2 EL Tomatenmark hinzugeben und unterrühren. Den Fetakäse würfeln und ebenfalls hinzufügen. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse anschließend in die Paprikaschoten füllen.

Die übrigen Tomaten in Würfel schneiden. Öl in einem großen Topf erhitzen, die restlichen Zwiebeln darin anschwitzen. Die Paprikaschoten auf die gehackten Zwiebeln in den Topf stellen, Leerräume mit den Tomatenwürfeln auffüllen und die Gemüsebrühe in den Topf gießen. 50 Minuten auf kleiner Hitze mit Deckel garen. Danach die Paprikaschoten aus dem Topf nehmen und im Ofen warm stellen.
Die Flüssigkeit aus dem Topf mit einem Stabmixer pürieren, zwei Esslöffel Tomatenmark unterziehen und zum Kochen bringen. Die saure Sahne und etwas Mehl zum Binden langsam unterrühren. Die Soße mit Salz, Pfeffer, Zucker und Oregano würzen und abschmecken.
Zu den Paprikaschoten serviern.

Als Beilage Reis reichen. Es passen auch Salz- oder Pellkartoffeln.

Kommentare anderer Nutzer


MichaelaKanthak

11.09.2012 20:21 Uhr

Hallo!

Das Gericht ist wirklich erstklassig, wirklich sehr, sehr lecker. Ein Dankeschön an den/die Verfasser/In, der/die dieses Rezept ins Netz gestellt hat. :-)
Aber die Angabe "Arbeitszeit: ca. 30 min" ist ein Witz. (Daher nur 4 Sterne)

Liebe Grüße

eflip

04.10.2013 13:43 Uhr

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Hab mit etwas Knoblauch abgerundet und mit Mozzarella überbacken. Wird auf jeden Fall noch öfter wiederholt. Besten Dank fürs Rezept.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de