Zutaten

200 g Margarine
200 g Zucker, auf 180 g reduzierbar
1 Pck. Puddingpulver, Schokolade
6 m.-große Ei(er)
1 TL Zitronensaft
1000 g Magerquark
100 g Mehl
1 TL Backpulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Margarine und Zucker schaumig rühren, Eier nach und nach zufügen, dann den Zitronensaft und den Quark löffelweise einrühren. Mehl mit Backpulver mischen, langsam einrieseln lassen, gut verrühren.

Eine Springform mit Backpapier auskleiden, Rand einfetten. Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Masse in die Springform füllen, rütteln für eine gute Verteilung und in den Backofen geben. Nach etwa 10 Minuten kann man mit Hilfe eines Messers den Teig rundum von der Form lösen. Sollte der Kuchen zu stark bräunen, einfach mit Alufolie abdecken.

Aus dem Ofen nehmen, gleich mit einem Messer rundum am Rand lösen. Abkühlen lassen und erst nach vollständiger Abkühlung den Rand entfernen. Auf eine Tortenplatte stürzen, Backpapier vom Boden abziehen und den Kuchen auf einen Kuchenteller legen.

Eiskalt schmeckt er göttlich.

Tipp:
Wer es noch schokoladiger mag, kann noch 1 EL Kakaopulver dazugeben.