Schoko-Birnen Eis -Schokoeis mal anders

ein sahnig-cremiges Eis (Rezept für die Eismaschine)
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Sahne
50 g Schokolade, (gute Halbbitterschokolade)
60 g Zucker
75 g Mascarpone
30 g Marmelade, Brombeer- (oder Preiselbeere)
65 g Magerquark
1 Dose Birne(n), (Abtropfgewicht 230g)
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Am Vorabend die Sahne mit der Schokolade zusammen in einen Topf geben und erwärmen. Die Schokolade unter Rühren zum Schmelzen bringen und schließlich einmal richtig aufkochen lassen, so dass sich alles gut miteinander vermischt. Die Schokosahne dann abkühlen lassen, dabei immer mal umrühren. Die schließlich abgekühlte Sahne zudecken und über Nacht in den Kühli stellen.

Alle Zutaten in ein Litermaß füllen und mit dem Zauberstab gut pürieren. Anschließend für mindestens 30 Minuten in den Kühli stellen (Kompressor-Eismaschine).

Die auf -23 Grad vorgekühlte Eismaschine mit der Creme befüllen und diese in ca. 30 Minuten zu Eis rühren.

Man erhält ca. 1 l sahnig-cremiges Eis, das am besten schmeckt, wenn es sofort gegessen wird!
Notfalls hebt man es noch einige Stunden im TK auf, rührt die Masse dann aber alle 30 Minuten kräftig durch, um eine Kristallbildung zu verhindern.

PS: eine Akkumaschine ist sicher ebenfalls geeignet. In dem Fall den Akku nicht unter 24 Std. bei -17 Grad einfrieren. Idealerweise packt man den Akku vorher in einen Gefrierbeutel, um unnötige Kristallbildung an diesem zu verhindern. Nach dem Auspacken den Akku SOFORT in die Eismaschine legen, Masse einfüllen und die Maschine einschalten.

Kommentare anderer Nutzer


bukanier

14.11.2011 07:08 Uhr

Hallo Ginger88,

hatten gestern das Eis als Nachtich - sehr lecker.
Dauert mit vorgekühlten Zutaten und kompressoreismaschine genau 30 Minuten. Ich glaub nicht, das es mit einer Akkumaschine gelingen würde.

Grüße
bukanier

Ginger88

16.11.2011 23:02 Uhr

Hallo Bukanier,
schön, daß es Euch geschmeckt hat :-)
Danke auch für´s Ausprobieren und für die gute Bewertung !

Liebe Grüße
Ginger

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de