Cremiges Curry-Hühnchen mit Gemüse

ohne Kohlenhydrate - angenehm scharf
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

600 g Hähnchenbrustfilet(s)
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
Karotte(n)
Paprikaschote(n), rot, grün, gelb
200 g Champignons
200 g Sahne
1 TL Cayennepfeffer
2 TL Currypulver
2 EL Schnittlauch, frisch oder TK
  Salz und Pfeffer, weißer
3 EL Olivenöl
1 Schuss Balsamico
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hähnchenbrustfilet in Stückchen schneiden und in dem Olivenöl scharf anbraten. Die Zwiebel und den Knoblauch hacken und dazugeben. Die Karotten, die Paprika und die Champignons (bitte auch in der Reihenfolge) waschen, klein schneiden und mitbraten. Das Ganze ruhig ordentlich heiß braten und schön braun werden, jedoch nicht anbrennen lassen (eventuell noch etwas Olivenöl zugeben).

Nun mit Salz und Pfeffer würzen, dann Curry und Cayennepfeffer dazugeben und umrühren. Den Balsamico zufügen, kurz verdampfen lassen. Dann die Sahne (erst etwa die Hälfte) dazugeben, aufkochen lassen und gut umrühren.

Die restliche Sahne dazugeben. Ruhig ein wenig einkochen lassen. Noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken, den Schnittlauch dazugeben.

Kommentare anderer Nutzer


stemic69

11.10.2011 15:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das ist ein echt leckeres Rezept. Ich hab zwar etwas mehr Curry rein aber sonst super. Das gibt es jetzt bestimmt öfters
Kommentar hilfreich?

Jessyca1603

11.10.2011 20:02 Uhr

Hallo stemic,

da freu ich mich aber über deine gute Bewertung. Danke.... :-)

Das mit dem Curry ist ja auch individuell zu handhaben, je nachdem wie man es gerne mag.

LG

Jessy
Kommentar hilfreich?

Crazylucky66

15.08.2012 20:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
Ich habe es heute mal nach gekocht, allerdings habe ich statt der Sahne 400ml Kokosmilch verwendet .....
und statt der Bunten Paprika habe ich Spitzpaprika verwendet die ist Magenfreundlicher,
Es war einfach nur lecker, lecker und nochmals lecker....
@ Jessy Danke für das Grundrezept

* Daumen hoch *
Kommentar hilfreich?

Jessyca1603

09.01.2012 12:27 Uhr

Danke für die tollen Fotos. Das sieht echt super aus.

Ganz liebe Grüße

Jessyca
Kommentar hilfreich?

Nikonikolauri

09.01.2012 19:35 Uhr

Hallöchen :)
Habe heute das Rezept nachgekocht und es war sehr sehr lecker!
Habe allerdings den Schnittlauch vergessen (aber ich glaube der ist auch nicht sooo wichtig...)
Mach ich bestimmt mal wieder!
Danke für das tolle Rezept! :D

PS: Ein Bild lade ich auch noch hoch :)
Kommentar hilfreich?

Jessyca1603

09.01.2012 23:07 Uhr

Hallo Nikonikolauri,

danke für deinen netten Kommentar. Ich freu mich sehr, dass es dir geschmeckt hat. :-)

Der Schnittlauch ist ja eher Deko. :-D Also ist nicht sooo wild.

Freu mich schon, auf dein Foto.

Ganz liebe Grüße

Jessy
Kommentar hilfreich?

Sonnenblume1275

11.01.2012 08:58 Uhr

Gestern nachgekocht und für sehr lecker befunden. Gibt es bestimmt wieder.
Ich habe die Sahne übrigens durch Kondensmilch ersetzt und den Cayenne-Pfeffer durch Paprika-Pulver, damit es fürs Kind nicht zu scharf wird.
Kommentar hilfreich?

Juli1186

16.07.2012 13:28 Uhr

super lieben dank für den kommentar mit der Kondensmilch hatte keiene sahne mehr im Haus aber noch Kondensmilch,war super mega lecker.....nur zu empfehlen;)
Kommentar hilfreich?

sunshine1881983

11.02.2012 11:15 Uhr

Versucht das Rezept doch mal anstatt mit Currypulver mit Currypaste zu zubereiten. Ergibt noch einen tolleren Geschmack.

Viele Grüße
Kommentar hilfreich?

Jessyca1603

12.02.2012 23:21 Uhr

Mit Currypaste koche ich mittlerweile auch häufiger und recht gerne. Deswegen geb ich dir Recht. Currypaste macht das ganze noch leckerer. :-)
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


souwN

01.10.2015 12:55 Uhr

Das Rezept ist einfach klasse!
Habe noch ein bisschen frischen Brokkoli zugefügt und Basmati Reis dazu gekocht.
Es war super lecker! Danke!
Kommentar hilfreich?

19Kiki90

16.12.2015 08:11 Uhr

Danke für dieses tolle Rezept.
Das ist mal wirklich Curry Hähnchen und nicht wie viele andere, welche nur schwach danach schmecken.

Schön cremig, wir sind begeistert, gehört zu unseren Lieblingsrezepten und wird heut wieder gekocht.

Absolute Weiterempfehlung!!
Kommentar hilfreich?

coffeecup

09.01.2016 23:01 Uhr

Das ist dein super leckeres Rezept. Ich hab 6 Portionen gekocht, zu viert haben wir es ratzeputz aufgefuttert, so lecker war es. :-)
Kommentar hilfreich?

janina031079

23.01.2016 14:07 Uhr

Hallo,
Ist es heller oder dunkler Balsamicoessig? Wir wollen dieses leckere Gericht heute auch mal ausprobieren!
Kommentar hilfreich?

Kochmiez

29.01.2016 22:22 Uhr

Total lecker und schnell zuzubereiten. Habe etwas von der Sahne mit Milch ersetzt, damit es nicht ganz so fettig wird. 5 Sterne
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de