Geschnetzelte Entenbrust

mit Kartoffel-Topfenrösti
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

600 g Entenbrust
100 g Austernpilze
300 g Rosenkohl
1/4 Liter Gemüsebrühe
  Mehl zum Bestäuben
1 TL Öl
1 TL Tomatenmark
1 TL Mehl
  Kräuter (Rosmarin, Beifuß)
  Salz und Pfeffer
100 ml Schlagsahne
600 g Kartoffel(n)
125 g Quark (20 %)
  Salz und Pfeffer
  Muskat
Ei(er)
2 EL Butter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Rosenkohl putzen, vierteln und in wenig Brühe auf den Biss dünsten. Inzwischen die Austernpilze in breite und die Entenbrust in feine Streifen schneiden.

Die Entenbrust in Öl kurz anbraten und das Tomatenmark dazugeben. Mehl darüber streuen, gut verrühren und mit der Gemüsebrühe kurz aufkochen. Die Pilze und den Rosenkohl dazugeben und gut erhitzen. Mit den Gewürzen abschmecken und mit dem Schlagrahm verfeinern.

Für die Rösti die Kartoffeln schälen, grob raspeln und mit Quark und Ei vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, kleine Rösti formen und in der Butter goldgelb rösten. Zur Entenbrust reichen.

Kommentare anderer Nutzer


garten-gerd

25.07.2012 11:31 Uhr

Hallo, Milly !

Ich möchte dein Rezept unbedingt nachkochen und wüßte nur noch gerne, ob du das Geschnetzelte mit oder ohne Haut zubereitest.

Für eine Antwort wäre ich dir sehr dankbar.

Liebe Grüße,

Gerd

Milly07

25.07.2012 18:34 Uhr

Hallo Gerd...

ich persönlich brate sie mit Haut sehr kross an. Wer das nich mag oder auf Kalorien achten will, kann sie natürlich vorher abziehn.
Ich hoffe, dir damit geholfen zu haben.
Gutes Gelingen!

LG Milly

garten-gerd

25.07.2012 20:39 Uhr

Hallo, Milly !

Einfach nur genial !

Da paßt wirklich alles super - gut zusammen.
Ich hab´die Haut von der Entenbrust gelöst, in der Pfanne ausgelassen und das Geschnetzelte in dem Fett angebraten.

Auch die Rösti sind einfach perfekt.

Fotos zu deinem Rezept sind auch bereits unterwegs.

Vielen Dank dafür und liebe Grüße,

Gerd

garten-gerd

25.07.2012 20:48 Uhr

Hallo, Milly !

Vielen Dank für deine Antwort. Hab´sie leider erst gelesen, nachdem ich meinen Kommentar zum Rezept schon versendet hatte.
Ist aber nicht weiter schlimm. Hat alles sehr gut geklappt.

Nochmals liebe Grüße,

Gerd

Milly07

13.09.2012 00:14 Uhr

Huhu Gerd....woooooow sieht das lecker aus! Danke für die Fotos!

Liebe Grüße Milly

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de