Kartoffel-Lauch Auflauf

vegetarisch
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Edelpilzkäse
200 g Crème fraîche, (evtl. fettarm)
750 g Lauch
750 g Kartoffel(n), mehlig kochend
 n. B. Salz und Pfeffer
 etwas Butter, oder Öl für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Auflaufform mit Butter oder Öl ausstreichen.
Den Edelpilzkäse mit einer Gabel zerdrücken, mit der Crème fraîche verrühren und alles mit Pfeffer abschmecken.
Vom Lauch nur die weißen und hellgrünen Teile verwenden. Die Wurzelenden abschneiden. Den Lauch der Länge nach halbieren, waschen und in feine Streifen schneiden. Die Kartoffeln waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Den Backofen auf ca. 180 Grad vorheizen.
Die Kartoffel dachziegelartig in die Form schichten, dabei mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die Lauchringe darüber streuen und ebenfalls salzen und pfeffern. Die Käsecreme darüber verstreichen.
Den Auflauf auf der mittleren Schiene etwa 45 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.

Kommentare anderer Nutzer


bits_bites

29.12.2012 22:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Danke für die gute Idee,

Ich habe noch etwas Mett angebraten und mit dem Lauch gemischt. War toll !

Guten Rutsch und Gruß
bits_bits
Kommentar hilfreich?

Mogli777

01.01.2013 12:35 Uhr

kann mir bitte jemand verraten was Edelpilzkäse ist? Ist das eine Art Frischkäse?
Da wir Auflauf lieben und ich es gerne nachkochen würde, wäre es toll zu wissen. Danke
Kommentar hilfreich?

rehpfad11

01.01.2013 13:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Mogli777,
damit ist der Blauschimmelkäse gemeint, auch unter dem Namen
Roquefort bekannt. Aber Vorsicht, manche sind sehr kräftig im Geschmack.
Fang mit einem milden an. Da kann ich Dir den Blauschimmelkäse von
Aldi empfehlen, der ist günstig und richtig lecker. LG Renate
Kommentar hilfreich?

Mogli777

01.01.2013 13:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

danke für die schnelle Antwort, da kann ich ja morgen einkaufen und loslegen,
Kommentar hilfreich?

LeaJulie83

01.01.2013 16:19 Uhr

Ich würde das Rezept auch gerne einmal ausprobieren.
Leider hab ich es nicht so mit solchen Käsesorten.

Daher meine Frage... Kann ich auch einen anderen Käse nutzen?

Bewertung folgt sobald ich das Rezept getestet habe =)
Kommentar hilfreich?

Mandi1939

01.01.2013 17:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ja, nimm z. B. geriebenen Emmentaler, oder geriebenen Bergkäse oder eine Mischung davon. Ich rechne pro Person 75 - 100 g von solchem Käse (natürlich mit Creme freche und evtl Ei verrühren und noch etwas mit Salz und Pfeffer abschmecken, da der Emmentaler nicht so würzig ist wie Roquefort).

Aber man kann auch ganz milden Schimmelpilzkäse wie z. B. Gorgonzola oder Cambozola nehmen. Hier reduziere ich die Creme freche, weil beide einen Fettgehalt über 50% haben. Viel Erfolg! Manfred
Kommentar hilfreich?

LeaJulie83

01.01.2013 17:27 Uhr

Super, danke für die schnelle Antwort!!
Ich werde das Rezept sicher diese Woche nachkochen =)
Kommentar hilfreich?

pegewe

01.01.2013 19:42 Uhr

Wirklich eine sehr gute Idee,
da ich Lauch aber auch Auflauf Fan bin.
Habe allerdings anstatt Edelpilzkäse - Frischkäse mit Steinpilze genommen und das Ganze mit Milch verlängert, da mir die Masse zu steif war.

War sehr, sehr lecker - meine Frau, die nicht so der unbedingte Käse und Auflauf Fan ist, war ebenfalls sehr begeistert.

Also Hut ab, war sehr gut und wird bei uns noch des Öfteren auf den Tisch kommen.
LG Peter
Kommentar hilfreich?

frankenfischlein

01.01.2013 19:54 Uhr

Solo ist der Auflauf eine prima Beilage für viele Fleischgerichte.
0der, wie oben schon gesagt als Auflauf mit Hackfleisch, versch. Wurstsorten oder Fleischresten.
Die Käsesorten vermische ich mit Flüssigkeit (Fleischbrühe, Milch o. Wein) damit es etwas geschmeidiger wird und sich besser giesen läßt.
Wird morgen ausprobiert!!

Gruß vom Maindreieck!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Liesbeth

19.01.2013 13:25 Uhr

Ließ sich gut zubereiten und hat uns auch sehr gut geschmeckt, wird es demnächst wieder mal geben.

Danke für das Rezept!


LG
Liesbeth
Kommentar hilfreich?

Wiktorija

26.01.2013 19:16 Uhr

Hallo Lisbeth,

danke fürs Ausprobieren und die vielen Sternchen!

VG
WIktorija
Kommentar hilfreich?

maxitaube

26.01.2013 18:00 Uhr

Habe das Rezept heute ausprobiert und das Ergebnis soeben genossen!!!
Hat wunderbar geschmeckt und ich denke, dass es das nicht zum letzten Mal gegeben hat. Habe aber gleich Pellkartoffeln verwendet und die Zeit im Ofen um 10 Minuten verkürzt. Also Danke, war superlecker.
Kommentar hilfreich?

dilo1747

30.01.2013 16:37 Uhr

Halli hallo

Auf der Suche nach Verwendung für meine übrig gebliebenen Pellkartoffeln bin ich auf dieses Rezept gestossen.
Zum Verlängern habe ich ein bischen Brühe genommen, aber sonst alles so gemachts wie´s angegeben ist.
Der Auflauf hat wunderbar zu Frikadellen geschmeckt.....ist schnell gemacht......auch für den Campingplatz.....und gibt´s auf jeden Fall jetzt öfter.

Vielen Dank für das leckere Rezept
Ilona
Kommentar hilfreich?

ini007

07.02.2013 14:54 Uhr

Hallo Wiktorija,

nur eine kurze Frage.
Ist mit 750g Lauch das Erntegewicht oder das fertig geputzte Gemüse gemeint?

Schon mal DANKE vorab,
die katzenlady
Kommentar hilfreich?

Mantusengel

17.02.2013 17:39 Uhr

hallo wiktorija,

habe heute das rezept ausprobiert, weil wir gerne aufläufe essen
ich habe blauschimmelkäse aus dem aldi genommen, den mag ich gern
dann habe ich einen becher creme fraiche mit etwas milch und einem ei verrührt..... nach den vielen bewertungen war mir das die beste variante....und heraus kam ein wahrhaftiger gaumenschmaus

wir hatten noch ein paniertes schnitzel dazu, aber das hätte ich gar nicht gebraucht, denn der auflauf alleine war schon das perfekte

dankeschön für das rezept, 5* und das foto ist unterwegs
leider war schon die hälfte weg, als ich endlich den fotoapparat in der küche hatte ;-))

liebe grüße
mantusengel
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de